Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jenny Oliver

Bis morgen am Meer

Roman

(9)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Nirgendwo ist das Meer so blau wie zu Hause

Die eine Sache, auf die in Stellas Leben immer Verlass war, ist ihr Elternhaus: die rote Tür, der atemberaubende Blick auf die Küste Cornwalls, die festen Plätze ihrer Eltern auf der Couch. Doch diesen Sommer kommt alles anders. Als Stella ihren Sohn von einem Besuch bei den Großeltern abholt, erfährt sie, dass ihr Vater verschwunden ist. Er hat nur einen Zettel hinterlassen, dass sich niemand Sorgen machen solle. Während Stellas Mutter erstaunlich ruhig bleibt, schaltet der Rest der Familie in den Krisenmodus. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach dem Familienoberhaupt – jeder mit seinen eigenen Problemen im Gepäck und ohne zu ahnen, dass ihnen eine Reise voller Überraschungen bevorsteht.

»Witzig und mit einer wunderbaren Liebesgeschichte – perfekt!«

The Sun

Aus dem Englischen von Simone Schroth
Originaltitel: The House We Called Home
Originalverlag: Harper Collins, London
eBook epub (epub), ca. 480 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-25270-0
Erschienen am  14. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Bis morgen am Meer"

Sommerhaus zum Glück

Anne Sanders

Sommerhaus zum Glück

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Pasta d’amore - Liebe auf Sizilianisch

Lucinde Hutzenlaub

Pasta d’amore - Liebe auf Sizilianisch

Bretonischer Zitronenzauber

Hannah Luis

Bretonischer Zitronenzauber

Dein Flüstern im Meereswind

Nele Blohm

Dein Flüstern im Meereswind

Der verborgene Garten
(4)

Kate Morton

Der verborgene Garten

Eine Insel zum Verlieben
(8)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Muss es denn gleich für immer sein?

Sophie Kinsella

Muss es denn gleich für immer sein?

Heidesommerträume

Silvia Konnerth

Heidesommerträume

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

Sophia Money-Coutts

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

Die Weihnachtsfamilie

Angelika Schwarzhuber

Die Weihnachtsfamilie

In unendlicher Ferne
(7)

Emylia Hall

In unendlicher Ferne

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Die Meerestochter
(7)

Tracy Buchanan

Die Meerestochter

Montags bei Monica

Clare Pooley

Montags bei Monica

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Ziemlich alte Helden
(8)

Simona Morani

Ziemlich alte Helden

Das Funkeln einer Winternacht

Karen Swan

Das Funkeln einer Winternacht

Der kleine Buchladen der guten Wünsche

Marie Adams

Der kleine Buchladen der guten Wünsche

Die kleine literarische Apotheke

Elena Molini

Die kleine literarische Apotheke

Rezensionen

Schöne Familiengeschichte

Von: Buchwuermer

02.10.2021

Stella ist mit ihrer Familie auf dem Weg zu ihren Eltern, um dort ihren Sohn Sonny, der einige Zeit bei seinen Großeltern verbracht hat, abzuholen. Stellas Verhältnis zu ihren Eltern ist nicht das allerbeste und sie ist eigentlich froh, schnell wieder fahren zu können. Doch auf dem Weg zu ihrem Elternhaus teilt ihr ihre Mutter mit, dass Stellas Vater ohne ein Wort verschwunden ist. Stellas Schwester Amy befindet sich ebenfalls auf dem Weg nach Hause, um ihren Vater zu suchen - im Schlepptau ihren One-Night-Stand; und Vater ihres ungeborenen Kindes. Ein bunter Haufen findet sich dort in Cornwall zusammen und jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen. Mir hat die Geschichte rund um diese Familie gut gefallen und sie konnte mich sehr unterhalten. Der Humor kam hier ebenfalls nicht zu kurz, auch das hat mir gefallen. Der Schreibstil war sehr angenehm und die Charaktere wie mitten aus dem Leben gegriffen. Und allen wird am Ende klar, das vieles leichter fällt, wenn die Familie zusammenhält. Eine Liebesgeschichte steht hier übrigens nicht im Vordergrund, was ich sehr erfrischend fand. Eine schöne Familiengeschichte.

Lesen Sie weiter

Mit Luft mach oben

Von: Kristall86 aus An der Nordseeküste

23.09.2021

Klappentext: „Die eine Sache, auf die in Stellas Leben immer Verlass war, ist ihr Elternhaus: die rote Tür, der atemberaubende Blick auf die Küste Cornwalls, die festen Plätze ihrer Eltern auf der Couch. Doch diesen Sommer kommt alles anders. Als Stella ihren Sohn von einem Besuch bei den Großeltern abholt, erfährt sie, dass ihr Vater verschwunden ist. Er hat nur einen Zettel hinterlassen, dass sich niemand Sorgen machen solle. Während Stellas Mutter erstaunlich ruhig bleibt, schaltet der Rest der Familie in den Krisenmodus. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach dem Familienoberhaupt – jeder mit seinen eigenen Problemen im Gepäck und ohne zu ahnen, dass ihnen eine Reise voller Überraschungen bevorsteht.“ Um es gleich auf den Punkt zu bringen: die Geschichte ist gut, aber mehr auch nicht. Die Geschichte rund um Stella und ihre Familie liest sich zwar sehr flüssig aber eben oft einfach zu geschwollen und leider auch oft zu ulkig/ zu klamaukig. Denn der Schein trügt hier und wir erleben eine rasante Story, die man hinter dem recht ansehnlichen Cover nicht vermutet hätte. Der plötzliche Weggang des Vaters wird zum Knackpunkt der ach-so-heiligen Familie, das perfekte Bild ist zerstört, und löst eine Welle an anderen Problemen mit sich. Vieles war nicht immer so ganz schlüssig, anderes wiederum zu gekünstelt, zu ausladend, was es gar nicht gebraucht hätte. Und eben wie gesagt, wird hier manchmal Humor „eingestreut“, der leider nicht immer zur Situation oder eben zum Bild der Person passt. Im Großen und Ganzen wirkt die Geschichte nicht schlecht, ist aber eben auch kein Knaller. Die Figuren hätten mehr Schliff vertragen können und eben ein wenig mehr Fingerspitzengefühl wäre hier angebracht gewesen. 3 von 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Jenny Oliver

Jenny Oliver schrieb ihr erstes Buch, als sie zehn Jahre alt war. Inzwischen hat sie Englische Literatur studiert und mehrere Jahre in der Verlagsbranche gearbeitet. Inspiration für Jenny Olivers Romane sind ihre Liebe für alte Gegenstände, ihr Interesse an den Beziehungen anderer Menschen und ihr unerschütterlicher Glaube an Happy Ends – egal, wie lange es dauern mag!

Zur Autorin

Weitere E-Books der Autorin