Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Sergej Snegow

Menschen wie Götter

Roman

(2)
Taschenbuch
11,99 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die ferne Zukunft: Die Menschheit durchpflügt das Weltall, erforscht fremde Planeten, schließt Freundschaft mit außerirdischen Zivilisationen. Kurz: Sie verfügt dank ihrer fortgeschrittenen Technologie über all jene Fähigkeiten, die früher den Göttern zugeschrieben wurden. Eines Tages jedoch stößt der Raumschiffkapitän Eli bei einem Erkundungsflug auf einen Planeten, auf dem Spuren einer noch überlegeneren Zivilisation existieren … Es ist der Beginn eines atemberaubenden Abenteuers!

»Menschen wie Götter« ist der berühmteste russische Science-Fiction-Roman aller Zeiten.


Taschenbuch, Broschur, 992 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-52519-1
Erschienen am  01. March 2010
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Menschen wie Götter"

Das Schiff

Greg Bear

Das Schiff

Calibans Krieg
(2)

James Corey

Calibans Krieg

Eine Tiefe am Himmel

Vernor Vinge

Eine Tiefe am Himmel

Darwinia

Robert Charles Wilson

Darwinia

Aurora
(1)

Kim Stanley Robinson

Aurora

Mondspuren

Robert A. Heinlein

Mondspuren

Das Foundation Projekt

Isaac Asimov

Das Foundation Projekt

Der ewige Krieg

Joe Haldeman

Der ewige Krieg

Ich muss schreien und habe keinen Mund
(1)

Harlan Ellison

Ich muss schreien und habe keinen Mund

Das Darwin-Virus
(1)

Greg Bear

Das Darwin-Virus

Exzession

Iain Banks

Exzession

Gesammelte Werke 1

Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki

Gesammelte Werke 1

Der Ritter der Königin

Elizabeth Chadwick

Der Ritter der Königin

Die Mauern des Universums

Paul Melko

Die Mauern des Universums

Der Gesprungene Kristall

R.A. Salvatore

Der Gesprungene Kristall

Brennendes Wasser
(1)

Clive Cussler, Paul Kemprecos

Brennendes Wasser

Perdido Street Station
(3)

China Miéville

Perdido Street Station

Ein verruchter Lord

Celeste Bradley

Ein verruchter Lord

Die Triffids

John Wyndham

Die Triffids

Gefährtin der Ewigkeit
(1)

Alexandra Ivy

Gefährtin der Ewigkeit

Rezensionen

Herausragende Science Fiction, Jules Verne vergleichbar

Von: Gunnar Rockel aus Großhansdorf

06.01.2017

Dieses Buch habe ich erstmals 1979 gelesen und ich war fasziniert von den technologischen Möglichkeiten einer fernen menschlichen Zukunft. Ich hüte die drei Bücher der Auflage von 1987 wie einen Schatz und ich besitze mehr als 300 Bücher! Es verwundert mich keineswegs, dass Sergej Snegow als Autor auch heute noch populär ist. Herzlich gelacht habe ich über Rezensionen, die diesen Autor in die Space Opera einordnen. Man kann dem wissenschaftlich gebildeten Autor durchaus etwas mehr als nur eine hohe Phantasie zusprechen! Auch wenn eine zugegebenermaßen euphorische Darstellung einer zukünftigen kommunistischen Gesellschaftsordnung schon etwas befremdlich wirkt, ist die Trilogie äußerst spannend geschrieben und hat sicher ihren Platz in der wissenschaftlich phantastischen Literatur, etwa neben Stanislaw Lem, den ich persönlich kennengelernt habe, und Stanley G.Weinbaum. Sergej Snegow, da bin ich mir absolut sicher, wird eines Tages, wenn politische Hürden, weil er aus der ehemaligen UdSSR stammt, seinen verdienten Platz in der Science Fiction Literatur haben. Seine Gedanken weisen weit in die Zukunft und sind wissenschaftlich fundiert.

Lesen Sie weiter

Fantastisch

Von: Ami aus Lübeck

11.12.2015

Ich war etwa 12 oder 13 Jahre alt, als ich das Buch das erste mal gelesen habe, ein abgegriffenes Bibliotheksexemplar. Seit damals habe ich es sicherlich noch mindestens 10 mal gelesen, ohne dass es mir auch nur einmal langweilig geworden war. Ich bin immer wieder fasziniert von der Zukunft der Menschheit, die der Autor zeichnet. Dieses Buch sollte einfach jeder SciFi-Fan gelesen haben.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Sergej Snegow

Sergej Alexandrowitsch Snegow, 1910 in Odessa geboren, arbeitete als Ingeniuer in Leningrad, bevor er wegen angeblicher Abweichungen vom Marxismus 1936 verhaftet und zu zehn Jahren Arbeitslager verurteilt wurde. Das in den sechziger und siebziger Jahren entstandene Menschen wie Götter ist sein berühmtestes Werk. Snegow starb 1994 in Kaliningrad.

Zum Autor