Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Cariad Lloyd

Im Club der Trauernden

Gespräche über das schlimmste Gefühl der Welt und die Freude, die wiederkommt

(4)
TaschenbuchNEU
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Einen geliebten Menschen zu verlieren, reißt immer ein Loch in unser Leben. Es passiert uns allen, und doch ist das Gefühl überwältigend, ganz allein mit der Trauer zu sein. Cariad Lloyd weiß das aus eigener Erfahrung, im Alter von 15 Jahren verlor sie ihren Vater. Und spürt den Schmerz bis heute. Um nicht allein mit der Trauer zu bleiben und sie zu bewältigen, begann sie mit Menschen zu sprechen, Prominenten und Forschern, Freunden und Bekannten. Aus den Gesprächen hat sie gelernt: »Du bist nicht allein.« Nun heißt sie uns alle im ›Club der Trauernden‹ willkommen und zeigt, dass Humor und Lebensfreude, Zuversicht und die Erinnerung uns durch die Trauer tragen können. Ein bewegendes, ermutigendes Buch, das uns lächelnd an unsere verstorbenen Lieben denken lässt und Trauer aus der Tabuzone holt.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Nikolaus de Palézieux
Originaltitel: You are not alone
Originalverlag: bloomsbury Publishing
Taschenbuch, Klappenbroschur, 320 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-17913-8
Erschienen am  30. November 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Im Club der Trauernden"

Geschwistertod

Minke Weggemans

Geschwistertod

Wie Kinder trauern
(5)

Florian Rauch, Nicole Rinder, Tita Kern

Wie Kinder trauern

Mein starkes Herz
(1)

Amet Bick

Mein starkes Herz

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Dietrich Bonhoeffer

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Interview mit dem Tod
(3)

Jürgen Domian

Interview mit dem Tod

Der Reisebegleiter für den letzten Weg

Berend Feddersen, Dorothea Seitz, Barbara Stäcker

Der Reisebegleiter für den letzten Weg

Die Liebe stirbt nie

Diane Rehm

Die Liebe stirbt nie

Worte und Briefe der Anteilnahme

Michael George

Worte und Briefe der Anteilnahme

Dieser Schmerz ist nicht meiner
(3)

Mark Wolynn

Dieser Schmerz ist nicht meiner

Ich ohne euch

Claire Bidwell Smith

Ich ohne euch

Ich hör nicht auf, ich fang erst an
(1)

Elisabeth Schlumpf

Ich hör nicht auf, ich fang erst an

Mehr Kraft zum Loslassen
(1)

Melody Beattie

Mehr Kraft zum Loslassen

Die Macht Ihres Unterbewusstseins
(3)

Joseph Murphy

Die Macht Ihres Unterbewusstseins

Kindern mehr zutrauen

Michaeleen Doucleff

Kindern mehr zutrauen

Keine Angst, Mama!

Jeannine Mik, Sandra Teml-Jetter

Keine Angst, Mama!

Mama, nicht schreien!

Jeannine Mik, Sandra Teml-Jetter

Mama, nicht schreien!

Wenn Schokolade nicht mehr hilft...

Barbara Burke

Wenn Schokolade nicht mehr hilft...

Die roten Geheimnisse
(3)

Albert Espinosa

Die roten Geheimnisse

Wenn Kollegen trauern
(4)

Franziska Offermann

Wenn Kollegen trauern

Ich dachte, älter werden dauert länger
(5)

Lucinde Hutzenlaub, Heike Abidi

Ich dachte, älter werden dauert länger

Rezensionen

Ein sehr wichtiges Buch

Von: Stillleben.mit.buch

22.01.2023

Dies ist mit Abstand die persönlichste und schwierigste Rezension, die ich je geschrieben habe. Ich bin seit über 20 Jahren im TDC. Toter Daddy Club Unterabteilung Herzinfarkt. Und auch wenn es schon lange her ist heißt es nicht, dass ich nicht mehr um meinen Vater trauere. Cariad Lloyd hat es geschafft, dass Thema Tod und Trauer sensibel zu beschreiben ohne dabei zu rührselig zu werden. Dabei wechselt sie von ihren persönlichen Erlebnissen und Fakten zur Trauer hin und her. (Sie hat übrigens auch einen Podcast in dem sie mit Prominenten über Trauer und Verlust spricht.) Traurig ist es natürlich schon und ich hab mehr als einmal geweint, weil sich unsere Geschichten so ähnlich waren. Andererseits spickt sie Ihre Geschichten mit spitzen und witzigen Kommentaren, die einen immer wieder zum lachen bringen. Hinzu kommt, dass sie mit vielen Klischees aufräumt. Zum Beispiel, dass es keine richtige Art zum trauern gibt. Dass man um Himmels Willen nicht die 5 Phasen der Trauer abarbeiten muss. Diese waren auch eher für Sterbende gedacht, als für Hinterbliebene. Dass man nicht aufhört zu trauern sondern, dass man anfängt mit der Trauer und dem Verlust zu leben. Interessant finde ich auch wie sie sich mit dem Gedanken befasst, wie es ist, wenn ein geliebter Mensch "heute" stirbt. Durch Sprachnachrichten die man sich immer wieder anhören und Bilder auf dem Handy die man sich immer wieder anschauen kann. Ist das besser oder schlechter? Oder ist man einfach nur neidisch, weil man selbst nur ein Fotoalbum hat? Aber, damit ihr nicht abgeschreckt seid, dass Buch ist auch sehr zu empfehlen, wenn man noch keinen Verlust erlebt hat. So versteht man wie man Menschen helfen kann, die vielleicht gerade mit dem Tod eines geliebten Menschen zu kämpfen haben. Das betrifft aber genauso gut Personen, die das alles schon erlebt haben. Nur weil man jemanden verloren hat, ist man nicht automatisch allwissend und schließlich ist jeder Verlust anders. Wie die Autorin selbst finde ich es auch sehr schade, dass dieses Thema in unserer Gesellschaft eher totgeschwiegen wird. (kleiner Wortwitz) Dabei gehört doch der Tod zum Leben dazu. Abschließend bleibt mir nur zu sagen, dass "Im Club der Trauernden" ein wahnsinnig wichtiges Buch ist und solltest du auch Club sein, denk dran, DU BIST NICHT ALLEIN.

Lesen Sie weiter

Wow. Es hat mir so geholfen!

Von: Roxy’s Podcast

19.01.2023

Was für ein Buch. Ich hätte es eigentlich viel früher lesen müssen. Es hat mir wirklich sehr geholfen die verschiedenen Trauerphasen zu verstehen und mich selber zu verstehen. Es war sehr hilfreich zu sehen, wie andere mit Trauer umgehen. Außerdem finde ich die lockere Schreibweise super angenehm und sorgt für ein angenehmes Feeling während des Lesens. Das Buch nimmt man definitiv öfters zur Hand.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Cariad Lloyd ist eine englische Comedian und Autorin. Für ihren Podcast »Griefcast« wurde sie mit dem Britschen Podcast Award ausgezeichnet – unter anderem als unterhaltsamster Podcast. Dass Trauer nicht traurig und einsam sein muss, zeigt sie am Mikrofon, auf der Bühne und in ihrem Buch.

Zur Autorin