Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Bernhard Pörksen, Friedemann Schulz von Thun

Die Kunst des Miteinander-Redens

Über den Dialog in Gesellschaft und Politik

Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Hass und Hetze, Gerüchte und Falschmeldungen verbreiten sich rasend schnell. Öffentliche Debatten eskalieren zum giftigen Streit. Und in der Breite der Gesellschaft regiert die Angst vor dem Schwinden des gesellschaftlichen Zusammenhalts und dem Ende von Respekt und Vernunft. Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen und der Kommunikationspsychologe Friedemann Schulz von Thun, zwei prominente Vertreter ihres Fachs, analysieren den kommunikativen Klimawandel. Sie zeigen Auswege aus der Polarisierungsfalle in Zeiten der großen Gereiztheit und der populistischen Vereinfachungen und entwerfen eine Ethik des Miteinander-Redens, die Empathie und Wertschätzung mit der Bereitschaft zum Streit und zur klärenden Konfrontation verbindet.


Originaltitel: Die Kunst des Miteinander-Redens. Über den Dialog in Gesellschaft und Politik
Originalverlag: Carl Hanser Verlag, München
Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-17918-3
Erschienen am  19. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Kunst des Miteinander-Redens"

Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl

Katharina Zweig

Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl

Wie wir die Welt sehen

Ronja von Wurmb-Seibel

Wie wir die Welt sehen

Jäger, Hirten, Kritiker

Richard David Precht

Jäger, Hirten, Kritiker

Rettet das Spiel!
(1)

Gerald Hüther, Christoph Quarch

Rettet das Spiel!

Das ist keine Propaganda

Peter Pomerantsev

Das ist keine Propaganda

Die Zahlentrickser
(2)

Gerd Bosbach, Jens Jürgen Korff

Die Zahlentrickser

Eine Gesellschaft in Unfreiheit

Marcel Grzanna

Eine Gesellschaft in Unfreiheit

Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde
(4)

Victoria Schwartz

Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde

Das Internet muss weg
(5)

Schlecky Silberstein

Das Internet muss weg

Grüne Lügen
(6)

Friedrich Schmidt-Bleek

Grüne Lügen

Das Experiment sind wir

Christian Stöcker

Das Experiment sind wir

Was jetzt auf dem Spiel steht
(1)

Michail Gorbatschow

Was jetzt auf dem Spiel steht

Unfuck the Economy
(2)

Waldemar Zeiler

Unfuck the Economy

#Education For Future
(3)

Gerald Hüther, Marcell Heinrich, Mitch Senf

#Education For Future

Die Optimierungsfalle
(1)

Julian Nida-Rümelin

Die Optimierungsfalle

Frohe Botschaft
(3)

Walter Wüllenweber

Frohe Botschaft

Desintegriert euch!
(1)

Max Czollek

Desintegriert euch!

Eine Frage der Haltung
(1)

Bodo Janssen

Eine Frage der Haltung

Disrupt Yourself
(6)

Christoph Keese

Disrupt Yourself

Stress and the City
(1)

Mazda Adli

Stress and the City

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Bernhard Pörksen, geboren 1969, ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen und bekannt durch seine Arbeiten zur Skandalforschung sowie seine Bücher mit dem Kybernetiker Heinz von Foerster (»Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners«) und dem Psychologen Friedemann Schulz von Thun.

Friedeman Schulz von Thun, Jahrgang 1944, war bis 2009 Professor für Psychologie an der Universität Hamburg. Seine Trilogie »Miteinander-Reden« gilt als Standardwerk. Er leitet das Schulz von Thun-Institut für Kommunikation und ist als Berater und Trainer sowie als Herausgeber der Reihe »Miteinander reden – Praxis« tätig.

Zum Autor

Friedemann Schulz von Thun, Jahrgang 1944, war bis 2009 Professor für Psychologie an der Universität Hamburg. Seine Trilogie »Miteinander-Reden« gilt als Standardwerk. Er leitet das Schulz von Thun-Institut für Kommunikation und ist als Berater und Trainer sowie als Herausgeber der Reihe »Miteinander reden – Praxis« tätig.

schulz-von-thun.de

Zum Autor

Weitere Bücher der Autoren