Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

John W. Campbell

Der unglaubliche Planet

Meisterwerke der Science Fiction
Roman

Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Aarn Munro wurde auf dem Jupiter geboren, als Kind von Forschern von der Erde, die das Sonnensystem erkundeten – und dabei auf der lebensfeindlichen Riesenwelt gestrandet sind. Als er zwanzig Jahre alt war, sah er zum ersten Mal ein Schiff landen, dass den Jupiter auch wieder verlassen konnte. Dank der hohen Schwerkraft, unter der Aarn aufwuchs, verfügt er über beinahe übermenschliche Kräfte, die er nach Abschluss seiner Studien in den Dienst der Spencer-Rocket-Gesellschaft stellt. Zusammen mit seinen Freunden Russ Spencer und Don Carlisle stürzt er sich nun mit einem neuartigen Raumschiff, der Sunbeam, in das Abenteuer seines Lebens …


Aus dem Amerikanischen von Otto Schrag
Originaltitel: The incredible planet
Taschenbuch, Broschur, 608 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-32204-2
Erschienen am  09. May 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der unglaubliche Planet"

Mensch Plus

Frederik Pohl

Mensch Plus

Fremder in einer fremden Welt

Robert A. Heinlein

Fremder in einer fremden Welt

Leben ohne Ende
(1)

George R. Stewart

Leben ohne Ende

Die Foundation-Trilogie
(2)

Isaac Asimov

Die Foundation-Trilogie

Die Medusa-Chroniken
(4)

Stephen Baxter, Alastair Reynolds

Die Medusa-Chroniken

Das galaktische Imperium
(1)

Isaac Asimov

Das galaktische Imperium

Die Stadt und die Sterne

Arthur C. Clarke

Die Stadt und die Sterne

Der vierte Mond

Kathleen Weise

Der vierte Mond

Die letzte Generation

Arthur C. Clarke

Die letzte Generation

Die Schnecke am Hang

Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki

Die Schnecke am Hang

Himmelssturz

Alastair Reynolds

Himmelssturz

Spin - Die Trilogie
(2)

Robert Charles Wilson

Spin - Die Trilogie

Star Wars™ - Ein Sturm zieht auf

Alan Dean Foster

Star Wars™ - Ein Sturm zieht auf

Persepolis erhebt sich
(1)

James Corey

Persepolis erhebt sich

Star Wars™ Darth Plagueis
(2)

James Luceno

Star Wars™ Darth Plagueis

Planetenwanderer
(6)

George R.R. Martin

Planetenwanderer

Star Wars™ Solo
(4)

Mur Lafferty

Star Wars™ Solo

Zeitmaschinen gehen anders
(4)

David Gerrold

Zeitmaschinen gehen anders

Ewigkeit

Alastair Reynolds

Ewigkeit

Mondspuren

Robert A. Heinlein

Mondspuren

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

John W. Campbell

John W. Campbells (1910-1971) Verdienst um die amerikanische Science-Fiction, sowohl als Autor als auch als Herausgeber, ist unbestritten. Seit 1937 editierte er mehr als drei Jahrzehnte lang das amerikanische Magazin Astounding, das heute Analog heißt, machte es zur größten und erfolgreichsten SF-Zeitschrift der Welt, setzte neue Maßstäbe und wusste junge Talente wie Isaac Asimov, Robert Heinlein oder Arthur C. Clarke so zu fördern, dass sie alle zu den herausragenden Schriftstellern des Genres werden konnten, als die wir sie heute kennen. Um diesen Verdienst zu ehren, werden jedes Jahr der John W. Campbell Memorial Award for Best Science Fiction Novel und der John W. Campbell Award for Best New Writer vergeben. Der Autor Campbell stand stets im Schatten des Herausgebers – zu Unrecht. Erzählungen wie „Das Ding aus einer anderen Welt“ (1938), verfilmt von John Carpenter, und vor allem sein Roman Der unglaubliche Planet (1949) gehören zu den bedeutendsten Leistungen der Science-Fiction der Dreißiger- und Vierzigerjahre.

Zum Autor