Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Sophie Green

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Roman

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Vier Frauen und das Meer. Das Schwimmen führt sie zusammen, und durch ihre Freundschaft meistern sie das Leben.

Beim Schwimmen in der Shelly Bay an Australiens Küste finden vier höchst unterschiedliche Frauen zueinander: die patente Theresa, die immer nur für andere da ist; die Witwe Marie, die im Meer Trost und Kraft findet; die scheue Leanne, der ein traumatisches Erlebnis auf der Seele liegt; und schließlich die Engländerin Elaine, die in ihrer neuen Heimat keine Wurzeln schlagen kann und Trost im Alkohol sucht. Allmählich wächst eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen. Gemeinsam meistern sie Krankheit und Verlust, geben einander Mut und Hoffnung, feiern Momente des Glücks und finden durch die Hilfe der anderen am Ende auch zu sich selbst.
Ein warmherziger Roman, der die Solidarität von Frauen feiert!
»Ein wahres Lesevergnügen. Wundervoll und zu Herzen gehend.« betterreading.com

»Eine großartige, warmherzige Geschichte und so tröstend wie eine Umarmung. Sie erzählt von Trauer, Verlust, Glück, Liebe, vor allem aber von Freundschaft. Eine wahre Wonne – fünf Sterne!«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Claudia Franz
Originaltitel: The Shelly Bay Ladies Swimming Circle
Originalverlag: Hachette Australia
Taschenbuch, Broschur, 528 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-49053-0
Erschienen am  21. June 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Frauenfreundschaften

Von: Buchaufdemnachttisch

10.12.2021

💖Frauenfreundschaften💖 Vier Frauen, jede mit ihren eigenen Sorgen, Problemen und mit ihrer jeweils eigenen Geschichte, die jüngste 25, die älteste über 60, treffen sich jeden Morgen am Strand der australischen Shelly Bay zum Schwimmen. Die Witwe Marie schwimmt dort schon seit vielen Jahren jeden Tag, die Krankenpflegerin Leanne hat das Schwimmen gerade erst gelernt. Sie haben eigentlich nichts gemeinsam, außer das Schwimmen, ihre Liebe zum Meer und dass sie alle Frauen sind. Doch über die Zeit werden sie alle zu Freundinnen und finden ihren sicheren Hafen im Wasser. Durch ihre Freundschaft geben sie sich gegenseitig Kraft, um es mit dem Leben aufzunehmen, egal was dieses auch bringen mag... "Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub" hat mir so gut gefallen, dass ich direkt das andere auf Deutsch erschienene Buch der Autorin bestellt habe. Die Handlung ist zwar nicht wahnsinnig actionreich oder spektakulär, dafür aber so echt und ergreifend, dass ich überhaupt nicht aufhören konnte zu lesen. Vielleicht seht ihr die Post-Its, die ich in das Buch geklebt habe, ich habe so viele tolle, wichtige und gefühlvolle Zitate gefunden, dass ich mir die unbedingt markieren musste. Am Ende habe ich ein bisschen geweint und war dennoch sehr glücklich, und habe festgestellt: Frauen sind einfach toll 💖💪🏻 Ich kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen, 5/5!

Lesen Sie weiter

Ein Buch zum Durchatmen

Von: Limaliest

27.11.2021

Worum geht's? 1982 am Shelly Bay, Australien. Vier Frauen finden sich eher zufällig zu einer Schwimmgruppe zusammen. Auf den ersten Blick scheint sie nicht viel zu verbinden. Die Alterspanne von 20 bis 60, jede mit ihrer ganz eigenen, nicht immer angenehmen Vergangenheit. Doch bei allen Unterschieden erkennen die vier bald, wie viel sie sich gegenseitig geben können. Das gemeinsame Schwimmen, Gespräche über ihre Leben, Schicksalsschläge und Glücksmomente schweißen sie zu einer Gemeinschaft mit tiefer Freundschaft zusammen. Meine Meinung Das war so ziemlich das Gegenteil vom spannungsgeladenen Thriller, den ich für gewöhnlich lese. Aber genau das habe ich genossen! Ein Buch zum Durchatmen, Wegträumen und Wohlfühlen. In kurzen Kapiteln mit sehr angenehmen Schreibstil lernt man die vier Frauen zunächst kennen und verfolgt dann über zwei Jahre hinweg, wie sich langsam aber sicher eine ganz wunderbare Freundschaft entwickelt, die sie zusammen durch dick und dünn gehen lässt. Was mir besonders gut gefallen hat war, dass das Zwischenmenschliche sehr authentisch dargestellt war. Keine übertriebenen Gefühlsexplosionen, keine extrem konstruierten Dramen sondern ganz einfach so wie man es aus dem echten Leben kennt. Die Story war unaufgeregt aber unterhaltsam und so einfühlsam geschrieben, dass ich sie gerne verfolgt habe. Kein Buch, dass groß aus anderen seiner Art hervorsticht, aber eines dass ein gutes Gefühl vermittelt und was wünscht man sich von einem guten Buch mehr? Besonders zu empfehlen... ...für den Urlaub, wenn man die Seele einfach mal wieder baumeln lassen möchte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sophie Green ist Autorin und Verlagsleiterin. Sie hat, teilweise unter Pseudonym, bereits einige Romane und Sachbücher verfasst. Bei einem Besuch in Australiens Northern Territory verliebte sie sich in die Landschaft und die Bewohner. Weitere Aufenthalte dort inspirierten sie schließlich zu dem Bestseller »Willkommen im Fairvale Ladies Buchclub«. Sophie Green lebt in Sydney.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Dieser Roman zeigt, wie wertvoll wahre Freundschaft ist. Ein Buch, das einen auch zum Nachdenken bringt.«

Queensland Reviewers Collective (02. August 2019)

»Ein tief empfundenes Buch über Frauen und ein wahres Lesevergnügen. Wundervoll und zu Herzen gehend.«

betterreading.com (02. August 2019)

»Ein warmherziger Roman, der Frauenfreundschaften hochleben lässt.«

Mehr für die Frau (18. June 2021)

Weitere Bücher der Autorin