Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Abriss der Psychoanalyse

Sigmund Freud

Große Klassiker zum kleinen Preis (184)

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 3,95 [D] inkl. MwSt. | € 3,95 [A] | CHF 5,90* (* empf. VK-Preis)

Psychoanalyse kompakt erklärt

Von: buchsthetik

14.06.2021

Rezensionsexemplar : Abriss der Psychoanalyse | Sigmund Freud Fachbuch 3/5 Sigmund Freud hat viel über die Psychoanalyse geschrieben. Vor seinem Tod legte er sein Lebenswerk nochmal kompakt vor, damit es allgemein verständlich dargestellt ist: der seelische Apparat und Funktionen der einzelnen Instanzen, Trieblehren und Sexualentwicklung, Bedeutung der Träume, das Un- und das Vorbewusste, der Ödipuskomplex und weitere Elemente seiner Lehre kommen in diesem „Abriss“ zu Sprache. Ich bin studierte Pädagogin, weshalb mich Sigmund Freud einige Jahre begleitet hat. Dieses Sachbuch ist am besten für Menschen aus dem Fachbereich (Pädagogik, Psychologie etc.) geeignet. Es fasst seine Theorien gut zusammen. Wenn jemand neu auf dem Gebiet ist, ist dieses Werk gut für einen ersten Einblick. Jedoch ist es ziemlich vereinfacht und nicht zu einhundert Prozent anschaulich dargestellt. In seinem Vorwort gibt Freud jedoch auch einen Hinweis darauf, dass die Schrift in gedrängter Form zusammengestellt ist. Ich bin Fan von der Psychoanalyse, da sein Modell gut in der Praxis anwendbar ist und auf Beobachtungen und Erfahrungen basiert. Es ist aber dringend zu unterstreichen, dass die Theorien in den Jahren ab 1890 entstanden sind. Der Abriss der Psychoanalyse wurde im Jahr 1936 veröffentlicht. Ich mag das Cover von dem Anaconda Verlag sehr, da Sigmund Freud darauf malerisch von Krausz portraitiert ist. Danke bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter