Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Vegan backen für alle

Björn Moschinski

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 15,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,99 [A] | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis)

Super Backbuch

Von: Runner

02.04.2015

Meiner Meinung nach ist das Design: Sprich Layout & Cover, sehr gut gelungen. Das Buch liegt ausserdem gut in der Hand und hat die perfekte Größe für ein Backbuch. Auf den ersten Seiten findet man ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis über alle Rezepte. Danach folgt ein 8 seitiges Vorwort des Autors mit vielen Bildern.

Lesen Sie weiter

Ich muss ja ehrlich zugeben. Ich habe vorher noch nie vegan gegessen oder überhaupt etwas veganes zubereitet. Ich kann euch aber sagen, es hat wirklich sehr gut geschmeckt. Ich konnte mich erst gar nicht entscheiden, was ich genau backen soll, da es so viele leckere Sachen gab. Alleine schon die Bilder laden zum naschen ein...hmmmm, lecker. Das Buch selbst besteht aus 176 Seiten und ist in folgende Kapitel unterteilt: Grundteige, Ostern, Muttertag, Halloween, Weihnachtsbäckerei, Sonntagstafel, Ofenfrische Geschenkideen, Schnelles für unerwartete Gäste, Brot & Co. Was ich richtig gut finde ist, dass die Rezepte für die verschiedenen Grundteige wie Hefeteig, Rührteig, Mürbeteig und Biskuitteig vorgestellt werden. Denn genau diese Teige sind so viel einsetzbar und für die verschiedensten Rezepte anzuwenden und kommen immer wieder für diverse Süßspeisen vor. Auch steht direkt dabei wie viel Gramm dieser Teig ergibt. Es werden aber nicht nur die süßen Teige vorgestellt, sondern auch herzhafte Teige. Was auch schön beschrieben ist, sind die Alternativen für veganes backen. Da viele nicht vegane Rezepte Eier enthalten, werden in dem Buch Ei-Alternativen genannt. Auch werden die verschiedenen Mehlsorten erklärt. Und natürlich auch Milchalternative. Es sind viele süße und auch herzhafte Rezepte in dem Buch vorhanden wie z.B. Zitroniger Spargelstrudel, Orangenkuchen, Mango-Blaubeer-Scones, Apfeltarte mit Pinienkernen, Marzipan-Schoko-Nockerln, Rosinenzopf free style, Maismuffins mit Paprika, Schnelle Blätterteigmuffins mit Äpfeln und Nüssen oder Sesambagels. Aber das ist wirklich nur eine kleine Auswahl. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen. Vor allem für die, die auch einmal etwas anderes ausprobieren möchten.

Lesen Sie weiter