Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
Der Eisjunge

Spannende Jagd nach dem Serienmörder

Von: Ladybug
10.11.2021

Dieser Psychothriller ist bereits der 9. Band um den Ermittler Nils Trojan. Auch wie im Vorgängerband „Der Mondscheinmann“, der übrigens mein erstes Werk von Max Bentow war, finde ich ist auch dieser Fall in sich abgeschlossen und man benötigt keine Vorkenntnisse. Falls es wichtige Details zu wissen gibt, werden diese ausreichend in Verbindung der aktuellen Story mitgeteilt.  Nils Trojan kehrt von seiner Auszeit zurück und wird direkt zu einem neuen Tatort gerufen. Das Bild das ihn dort erwarte, wirkt wie ein Alptraum. Die Leiche wird mit einem Fell so drapiert, dass es aussieht als kauere ein Tier über dem Opfer. Kurze Zeit später ereignet sich der zweite Mord und wieder erwartete die Ermittler dieses Bild einer Leiche mit einem überzogenen Tierfell. Doch welche Botschaft will der Täter mitteilen, denn die Morde sind grausam und zugleich präzise inszeniert. Die gefundenen Hinweise und Spuren führen Trojan und sein Team nicht weiter und sie tappen lange im Dunkeln. Doch dann stößt Trojan auf eine Fährte und tappt dabei in mörderische Falle…..   Max Bentow schaffte es mich von Beginn an in seinen Bann zu ziehen und bereits nach dem Lesen des Prologs wusste ich die Story wird gut! Der Schreibstil ist flüssig und durch den Wechsel in die Vergangenheit des Täters sehr fesselnd. Als Leser machte ich mir natürlich so mein Bild wer dieser grausame Serienmörder wohl sein könnte und hatte zwischendurch auch eine Vermutung. Doch sobald ich mir ziemlich sicher war, den Mörder zu kennen, ergaben sich plötzlich ganz andere Fährten. Das fand ich großartig, wie der Autor mich des Öfteren an der Nase herumführte und deshalb hatte ich dieses Werk auch recht schnell gelesen.   Die Covergestaltung ist ähnlich wie allen bisherigen Fällen gestaltet und passt auch hier perfekt zur Story. Ich mag Bücher mit Haptik und hier wurden so einige Elemente des Covers damit hervorgehoben.   𝕄𝕖𝕚𝕟 𝔽𝕒𝕫𝕚𝕥: Für alle Fans von Psychothrillern eine sehr gute Wahl. „Der Eisjunge“ ist ein außergewöhnliches und spannendes Lesevergnügen! Ich hoffe es folgen noch weiter Fälle rum um Nils Trojan.

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.