Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Wo die wilden Tiere wohnen

Mein Leben als Naturführer in der Lausitz
Mit außergewöhnlichen Natur- und Tieraufnahmen

(3)
Paperback
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Lausitz ist eines der größten und artenreichsten Naturgebiete Europas und tief mit der Geschichte der Sorben verwurzelt. Dichter Wald und Heidegebiete wechseln sich ab mit Lichtungen, offener Feld- und Wiesenlandschaft, gefolgt von Dörfern, ehemaligen Braunkohlerevieren, Mooren und Seelandschaften, wo viele Vögel und Insekten leben. Des Nachts hört man Wölfe heulen und kann den Nachtschwalben bei der Jagd zusehen. Von klein auf verbrachte der heutige Naturführer und Fotograf Karsten Nitsch seine Zeit in diesen geheimnisvollen Wäldern und beobachtete Tiere. In seinem Debüt erzählt Nitsch anhand von Begegnungen mit Tieren wie der Nebelkrähe Max, majestätischen Seeadlern oder heulenden Wölfen von der Einzigartigkeit der Lausitz. In all den Jahren hat er es sich zur Aufgabe gemacht, sein Umfeld für die Wunder der Natur und die Historie der Region zu sensibilisieren, und betont immer wieder, dass wir Menschen Teil dieses natürlichen Kosmos sind. Die Lebensnähe seiner Schilderungen verdeutlicht die Einzigartigkeit und Kostbarkeit der Lausitz und lässt uns in eine faszinierende Welt eintauchen. Spannend, mitreißend und beinahe magisch mit fantastischen Tier- und Naturaufnahmen im Buch.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 224 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
mit Bildteil
ISBN: 978-3-442-31609-0
Erschienen am  29. March 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Danke für den Ausflug in die Heimat

Von: Anja Simon aus Dresden

02.06.2021

Ein wunderschönes Buch, dass einen fröhlich und nachdenklich macht und vorallem eines zeigt: wie wichtig es ist die Natur vor der eigenen Haustür zu beobachten, wertzuschätzen und zu schützen. Danke für den tollen Ausflug in die Heimat.

Lesen Sie weiter

Ein toller Einblick in das Leben eines Naturführers

Von: aebbies.buechertruhe

13.05.2021

Karsten Nitsch wurde in der Lausitz geboren und interessierte sich von Kindesbeinen an für die Pflanzen- und Tierwelt seiner Heimat. Da war es nur natürlich, daß er den Beruf des Naturführers wählte und den Menschen seine Heimat näher bringt. In seinem Buch "Wo die wilden Tiere wohnen" beschreibt Karsten Nitsch nun seine Erlebnisse verschiedenster Art. Man erlebt mit ihm seine schönsten Begegnungen mit wilden Tieren. Diese Erlebnisse beschreibt er so wunderschön, daß automatisch eine Gänsehaut entsteht. Man erlebt dies einfach hautnah mit und sieht z. B. den Eisvogel oder den Seeadler genau vor sich. Gerade die Beschreibung des Seeadlers war für mich ein Highlight und erinnerte mich an meine eigene Begegnung mit diesem faszinierenden Vogel. Ich werde nie vergessen, wie majestätisch dieser Vogel über mich hinweg flog. Und genau dieses Gefühl vermittelt Karsten Nitsch hier. In einem weiteren Kapitel geht er auf die Wolfshetzerei ein. Er klärt an dieser Stelle auf, beseitigt Mißverständnisse und schreibt, was wirklich in Sachen Wolf in der Lausitz passiert ist. Dabei stellt er einige Fehlinformationen der aufhetzenden Presse richtig. Dies hat mir sehr gut gefallen! Aber er schreibt auch von den schwierigeren Aufgaben eines Naturführers. Man erkennt, daß er nicht nur mit Touristen durch die Natur läuft und auf Interesse stößt. Manchmal muß er schon gute Ideen haben, um das Interesse auf sich zu ziehen. Oder aber er muß beweisen, daß Naturbeobachtung halt doch mit Geduld und dem Wissen, wo man bestimmte Tiere finden kann, zu tun hat und diese nicht fotogen in der Landschaft stehen. Fotogen ist das nächste Stichwort. Denn der Autor fotografiert natürlich auch selbst. Einige seiner herrlichen Farbfotos befinden sich in zwei Bildteilen in diesem Buch. Diese Fotos sind wunderschön, geben einen Einblick in das, was Karsten Nitsch so fasziniert: Die Schönheit der Natur und der Tiere. Diese Faszination teile ich mit ihm und aus diesem Grund hat mich das Buch restlos begeistert!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karsten Nitsch wurde 1962 in der Lausitz geboren, wo er heute mit seiner Familie in einer selbstgebauten Blockhütte lebt. Er arbeitete unter anderem als Binnenfischer, Waldarbeiter und in der Umweltbildung, bevor er sich entschied, Naturführer zu werden. Nitsch wirkte bei verschiedenen Dokumentationen auf MDR, NDR und ARTE über die Lausitz sowie bei einer Schweizer Filmproduktion über die Rückkehr der Wölfe mit. Seine Naturfotografien erschienen in namhaften Magazinen wie der GEO. Online findet man ihn unter: spreefotograf.de

Zur Autor*innenseite