Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Perfect Rush. Wahre Liebe

Die Rush-Trilogie 3
Roman

Paperback
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mackenzie Cox und Hayden Hayes haben schwere Zeiten durchlebt. Doch nachdem sie einander ihre tiefsten Geheimnisse offenbart haben, sollte ihrer Beziehung nichts mehr im Wege stehen. Aber etwas lässt Kenzie zögern, Hayden ihr ganzes Herz zu schenken – zu tief hat er sie in der Vergangenheit verletzt. Wird sie ihm je wieder vertrauen können? Auch Nikki, Kenzies beste Freundin, kämpft mit Problemen. Die eine leidenschaftliche Nacht mit Myles Kelley hat dramatische Folgen. Sie ist schwanger. Wird dadurch die Freundschaft zerstört, die sie schon so lange mit dem Rennfahrer verbindet? Oder könnten sie vielleicht mehr als nur Freunde sein?


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder
Originaltitel: Undeniable Rush
Originalverlag: S.C. Stephens, LLC
Paperback , Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-48820-9
Erschienen am  18. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Das Danach kann auch viele Seiten vertragen

Von: Throughsioux

20.02.2021

Perfect Rush. Wahre Liebe Klappentext: Mackenzie Cox und Hayden Hayes haben schwere Zeiten durchlebt. Doch nachdem sie einander ihre tiefsten Geheimnisse offenbart haben, sollte ihrer Beziehung nichts mehr im Wege stehen. Aber etwas lässt Kenzie zögern, Hayden ihr ganzes Herz zu schenken – zu tief hat er sie in der Vergangenheit verletzt. Wird sie ihm je wieder vertrauen können? Auch Nikki, Kenzies beste Freundin, kämpft mit Problemen. Die eine leidenschaftliche Nacht mit Myles Kelley hat dramatische Folgen. Sie ist schwanger. Wird dadurch die Freundschaft zerstört, die sie schon so lange mit dem Rennfahrer verbindet? Oder könnten sie vielleicht mehr als nur Freunde sein? Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig und locker. Allerdings wieder auch sehr detailliert bzw. ausschweifend. Wie bei den Bänden zuvor liest man ein sehr langes Buch mit vielen Seiten, das sich aber dennoch schnell lesen lässt. Wieder liest man nur aus der Perspektive von Kenzie, was ich im Prinzip gar nicht schlecht finde, jetzt zum Ende hin, hätte ich es aber schön gefunden, wenn man auch aus Haydens Perspektive etwas erfahren hätte. Zur Geschichte allgemein: Nach wie vor ist Kenzie ziemlich willensstark und ehrgeizig, mittlerweile wird aber auch immer mehr deutlich, wo ihre Gefühle stehen. Und genau in Bezug auf diese steht sie sich leider in diesem Band häufig im Weg. Ich musste an der ein oder anderen Stelle dann doch schonmal die Augen verdrehen, weil sie es sich einfach super super schwer macht. Schwerer als es sein müsste. Andererseits ist sie aber auch erwachsener geworden. Sie denkt ganz anders, ist an ihren Erfahrungen gewachsen und emotional stärker geworden. Vertrauen ist jetzt bei ihr etwas, das sich zu geben lohnt und das macht doch gewaltig was aus im Hinblick auf ihre Persönlichkeit. Hayden mochte ich auch in diesem Band noch sehr gerne. Er ist einfach ein wunderbarer Kerl, der sich sehr für Kenzie einsetzt und mich selbst oft zum Lächeln gebracht hat. In diesem Band war es allerdings auch leicht so, dass er ein wenig von seinem Charakter verlor. Er trat immer mehr zurück, ist fast nur noch Mitläufer. Gerade im Hinblick auf die Verwicklungen mit den besten Freunden der beiden. Sieht man Hayden einmal im Vergleich zu Band 1, dann hat er seinen Charme von dort, nicht ganz behalten. Er ist eher zum Good Guy geworden, womit ich persönlich mich erst einmal anfreunden musste. Handlungstechnisch fand ich es wieder schön, dass die Geschichte direkt an den letzten Band anschloss und dass er überhaupt seine Seiten bekommen hat. So bekommt man tatsächlich die Chance, Hayden und Kenzie als relativ glückliches Paar zu erleben. Die Problematik dabei, die mir gleich in den Kopf kam, als ich den recht glücklichen Einstieg gelesen habe, war, dass sowas schnell langweilig wird. Die Autorin versucht dies zu umgehen, indem sie Myles und Nikki integriert und den Leser an ihrer Geschichte indirekt mitfiebern lässt. Für mich persönlich hätte es für sie auch ein eigenes Buch sein können. Das hätten sie wohl verdient. Ich kann allerdings auch verstehen, dass sich durch sie einfach Lücken in diesem Buch gefüllt haben. Dennoch fehlen ein paar Konflikte. Das Buch hat leichte Längen und zieht nicht so wie die Vorgänger. Die Frage, ob der Band jetzt noch unbedingt sein musste, stellt sich dann natürlich. Ich beantworte diese Frage aber gerne mit einem: Ja, das war nötig! Einfach, weil sich hier dann doch noch einiges aufklärt und es auch schön ist, einfach mal zu genießen. Fazit: Im Großen und Ganzen fand ich diesen Band etwas schwächer als den Band davor. Leider vor allem im Hinblick auf die Schnelllesigkeit des Buches, die ich sonst immer gelobt habe. Allerdings muss man hier sagen, dass sich das Buch immer noch sehr schnell lesen lässt, dafür, dass es so viele Seiten hat. Ich mag es einfach, dass die Autorin sich für ihre Protagonisten Zeit nimmt und mit diesem dritten Band beweist, dass auch das „Danach“ noch Thema und wichtig ist. Gegenüber Kenzie muss man hier ein wenig tolerant sein, im Prinzip hat aber auch sie sich entwickelt. Einzig Hayden ist etwas schwächer, einfach formloser geworden. Da hätte ich mir mehr gewünscht. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne. Vielen Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar! Liebe Grüße

Lesen Sie weiter

Schöner Abschluss!

Von: Alicia

16.03.2020

Meine Meinung: Ganz lieben Dank an das Bloggerportal und Goldmann für das Rezensionsexemplar. Nachdem ich die vorherigen Bände der Reihe super gerne gelesen habe, tat ich mich mit Band 3 etwas schwer. Dies lag vor allem daran, dass ich gerade Liebesromane mit mehreren Teilen einfach etwas langweilig finde. Daher mag ich es auch lieber, wenn es nur einen Einzelband gibt. Und da mir das Ende von Band 2 schon sehr gut gefallen hat, habe ich diesen letzten Band etwas länger vor mich her geschoben. Als ich mich dann aber doch irgendwann dran gewagt habe, war ich wirklich positiv überrascht. Das Buch erzählt nämlich nicht nur die Geschichte von Kenzie und Hayden, sondern auch die von Nikki und Myles. Auf die Geschichte der beiden war ich schon seit längerem gespannt, weswegen ich das Buch dann doch recht schnell gelesen habe. Ich fand die Abwechslung der beiden Pärchen wirklich klasse, da mir nur die Story von Kenzie und Hayden wohl etwas langweilig gewesen wäre. Die Autorin hat also die perfekte Mischung zusammengestellt und erzählt. Die Handlungsstränge haben mir ebenfalls gut gefallen. Trotzdem kommt das Buch lange nicht an den ersten Teil her ran. Band 1 konnte mich wirklich wahnsinnig fesseln und hat mich mit fiebern lassen. Bei Band 3 war es einfach schön nochmal weiter zu lesen und ich bin froh, dass die Reihe nun zu Ende ist. Einen vierten Teil hätte ich vermutlich nicht mehr gelesen, weil die Geschichte einfach irgendwann ausgelutscht wäre. Der Schreibstiel hat mir wieder sehr gut gefallen. Man merkt als Leser schnell, dass es sich um eine Bestsellerautorin handelt und sie schon sehr viele Bücher geschrieben hat. Falls von ihr noch andere Bücher erscheinen, werde ich sie definitiv noch lesen. Fazit: Ein schöner letzter Band, der aber nicht ganz an die Vorgänger her ran kommt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im Nordwesten Amerikas. Mit ihrer »Thoughtless«-Serie um den unwiderstehlichen Kellan Kyle feierte sie einen sensationellen Bestsellererfolg und erobert auch mit der »Rush«-Trilogie die Leserherzen im Sturm.

Zur Autor*innenseite