Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

George R.R. Martin

Nightflyers - Die Dunkelheit zwischen den Sternen

Roman

Paperback
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Buchvorlage der spektakulären Netflix-Serie

Melantha Jhirl ist eine Kämpferin, und sie soll acht Wissenschaftler auf einer gewagten Expedition beschützen. An Bord des Raumschiffs Nightflyer brechen sie auf, um die rätselhafte Rasse der Volcryn zu erforschen. Doch sie sind nicht allein an Bord! Als der Telepath des Teams eine seltsame Präsenz an Bord spürt, ist es bereits zu spät. Das Wesen ermordet Malantha Jhirls Schützlinge. Sie ist die einzige, die es aufhalten kann – doch dafür muss sie selbst am Leben bleiben …

Mit fünfzehn Illustrationen des mehrfach ausgezeichneten Illustators David Palumbo.


Aus dem Amerikanischen von Maike Hallmann
Originaltitel: Nightflyers
Originalverlag: Bantam, New York 2018
Paperback , Klappenbroschur, 208 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
15 s/w Illustrationen
ISBN: 978-3-7645-3227-7
Erschienen am  17. December 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Entdecken Sie unsere neuen Science Fiction Bücher

Ähnliche Titel wie "Nightflyers - Die Dunkelheit zwischen den Sternen"

Darwinia

Robert Charles Wilson

Darwinia

Der ewige Krieg

Joe Haldeman

Der ewige Krieg

Gesammelte Werke 1

Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki

Gesammelte Werke 1

Ich muss schreien und habe keinen Mund
(1)

Harlan Ellison

Ich muss schreien und habe keinen Mund

Die Spur des Teufels
(2)

John Burnside

Die Spur des Teufels

Das Schiff

Greg Bear

Das Schiff

Die Wurzeln des Himmels

Tullio Avoledo

Die Wurzeln des Himmels

Das Haus am Ende der Welt

Paul Tremblay

Das Haus am Ende der Welt

Perdido Street Station
(3)

China Miéville

Perdido Street Station

Calibans Krieg
(2)

James Corey

Calibans Krieg

Die Triffids

John Wyndham

Die Triffids

Der Gesprungene Kristall

R.A. Salvatore

Der Gesprungene Kristall

Das Exil der Königin
(1)

Cinda Williams Chima

Das Exil der Königin

Die vergessenen Welten 07

R.A. Salvatore

Die vergessenen Welten 07

Die sieben Leben des Arthur Bowman
(7)

Antonin Varenne

Die sieben Leben des Arthur Bowman

Irrsinn

Dean Koontz

Irrsinn

Suburra

Giancarlo de Cataldo, Carlo Bonini

Suburra

Heiße Hüpfer

Terry Pratchett

Heiße Hüpfer

Die Paris-Option

Robert Ludlum, Gayle Lynds

Die Paris-Option

Mondspuren

Robert A. Heinlein

Mondspuren

Rezensionen

Raus in die Ferne

Von: Ich_hoere_mal_rein aus Solingen

08.06.2022

Hier bespreche ich, Nightflyers von George R. R. Martin. Um was geht es überhaupt? Die Beschützerin Melantha Jhirl, soll sich um acht Wissenschaftler*innen kümmern, also sie beschützen, damit sie unbeschadet auf eine immens wichtigen Expedition gehen. Die wollen die außergewöhnliche Rasse der Volcryn erforschen, doch dass sie nicht allein im Raumschiff "Nightflyer" sind, bemerkt nur einer, doch dann ist es fast schon zu spät. Meine eigene und persönliche Meinung : Ohje... Es hat 70 Seiten gebraucht die Charaktere(9!) vorzustellen, in ihrer Wichtigkeit dargestellt und dann wird es auf einmal, ziemlich hektisch. Man hätte locker, diese Novelle in ein 300-400 starkes Buch umwandeln können und es hätte dem Buch gut getan. So jetzt von Anfang an: Die verschiedenen ungewöhnlichen Namen sind für mich schwer zu merken. (Persönliches Problem) Zu Anfang wirkt alles irgendwie zusammengewürfelt, wird aber zum zweiten Drittel hin, entwirrt und macht richtig Spaß zu lesen. Das Geheimnis um Royd ist spannend verpackt. Der Mittelteil ist sehr flott unterwegs und man kann schnell den Überblick verlieren. Doch dann kommt das Ende und dies wirkt wie eine Vollbremsung und man fragt sich war das nun absolut hammer oder ein totaler Reinfall. Der Schreibstil ist entführend spannend und der Autor hat ein Händchen dafür solche Bilder vor das Auge zu führen. Ich war im groben, zufrieden mit dem Buch, auch wenn es hier und da kleine Mängel gab. Natürlich wird George R. R. Martin fleißig weitergelesen und gehört. Für wen ist dieses Buch etwas? Für Scifi und Horrorfans, eine absolute Bereicherung. Auch für Person, die eine kleine Lektüre lieben. Wie würde es ich es bewerten? Da ich, dann doch Spaß hatte bei diesem Buch, gebe ich 4 von 5 Sternen bzw. 7.5 von 10 Punkten.

Lesen Sie weiter

Wortwörtlich atemberaubend

Von: mypatronus.is.a.book

31.01.2022

•Meine Meinung• Auf diese Geschichte wurde ich zum einen durch die Netflix-Serie aufmerksam und zum anderen natürlich durch den Autor. Ich bin ein großer GoT-Fan und war deshalb besonders neugierig. Als das Buch dann bei mir ankam war ich total überrascht von den wenigen Seiten. Der Klappentext klang für mich nach einer Geschichte die sehr verworren ist und irgendwie demnach auch nach einem dicken Buch. Umso begeisterter war ich dann von der Handlung und wie es George R R Martin geschafft hat auf so wenigen Seiten so viel zu erzählen und so viel Spannung zu erzeugen. Also an Spannung hat es wirklich nicht gefehlt. Ich hab manchmal echt die Luft angehalten und das passiert mir bei Büchern nicht oft. Ich will wie immer nicht spoilern und werde es auch nicht, aber dieses Buch hat mich total in seinen Bann gezogen. Ich habe tatsächlich verhältnismäßig lange dafür gebraucht, weil ich es ab und an weglegen musste um eine bisschen meinen Puls zu beruhigen. Ich bin immernoch hin und weg. •Fazit und Empfehlung• Ich kann und muss es euch empfehlen. Auch wenn Science-Fiction vielleicht nicht euer Genre ist, schaut unbedingt rein. Es hat nichtmal 300 Seiten und ist wirklich großartig. Und falls ihr nicht gern lest dann schaut doch bei der Serie vorbei, die ist bei mir auch bald dran.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos »Das Lied von Eis und Feuer« wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie »Game of Thrones« verfilmt. 2022 folgt der HBO-Blockbuster »House of the Dragon«, welcher auf dem Werk »Feuer und Blut« basiert. George R.R. Martin wurde u.a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und fünfzehnmal der Locus Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Zum Autor

Maike Hallmann

Maike Hallmann wurde 1979 in Hamburg geboren. Sie studierte Germanistik und begann nach ihrem Abschluss als freie Autorin in ihrer Geburtsstadt Hamburg zu arbeiten. Sie hat u. a. einen Jugendkrimi, diverse Kurzgeschichten und mehrere Shadowrun-Romane veröffentlicht, bevor sie mit »Die Feen« ihr erstes großes Fantasy-Epos schrieb. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem gemeinsamen Kind in Hamburg.

Zur Übersetzerin

Links

Weitere Bücher des Autors