Rezensionen zu
Zoës Welt - Das war ich nicht, das war schon so

Maria Bogade

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 9,49 [D] inkl. MwSt. | € 9,49 [A] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

Gestaltung: Dieses Buch ist super liebevoll gestaltet. Es hat auf den Innenseiten Strichzeichnungen die zum Text passen und einem zum schmunzeln bringen. Inhalt: Zoë hat sich ein Ziel gesetzt: Sie möchte bis zu den Herbstferien ein Haustier haben. Ansonsten heißt es für sie ein Jahr lang keine Süßigkeiten! Meine Meinung: Eine sehr lustig und Kindgerechte Geschichte. Sie hat mich zum schmunzeln gebracht und sie hat mich an mich erinnert als ich noch was kleiner war und auch unbedingt mein eigenes Haustier haben wollt. Zudem zeigt es wie kreativ Kinder sein können ♥

Lesen Sie weiter

Heute fange ich mal mit dem Cover an. Ich finde es sehr ansprechen für Mädchen ab 10 Jahren. Durch die Tiere auf dem Cover und dem Mädchen "Zoe" in der Mitte ist das Cover sehr Lebendig und Farbenfroh. Trotzdem ist das Cover schlicht in 4 Farben gehalten, mit unterschiedlichen Farbtönen. Das Cover zeigt auch schon grob das es um ein Mädchen geht mit Haustieren, weil viele Tiere schon auf dem Cover abgebildet sind. In dem Buch findet man außerdem sehr schön gestaltete S/W Illustrationen von Catherine Gabrielle Ionescu. Ein paar Illustrationen können schon in der Leseprobe bestaunt werden. Einfach auf den Link klicken und dann auf der Seite auf das Cover, da steht auch Blick ins Buch, es lohnt sich. Zoe ist ein Mädchen welches jeden so nimmt wie er ist, sie weiß das jeder Wertvoll ist egal welchen Fehler eine Person hat. In dem Buch wird es deutlich das jedes Leben etwas Wert ist und jedes Lebewesen ein schönes Leben verdient. Außerdem zeigt das Buch den Kindern das ein Tier auch Arbeit macht und genauso erzogen werden muss wie ein Kind. Ich mag sehr gerne das Zoe auch in der Geschichte in die Vergangenheit zurück schaut wie es z.B. früher mit ihrer Schwester war und das ein Tier teilweise genauso reagiert. Ich bin echt total begeistert von diesem Buch, die Kinder können hier sehr viel über Haustiere, Erziehung und Lösungsansetzte lernen. Sie hören das niemand perfekt ist und lernen das  jeder so genommen werden sollte wie er ist, egal welchen Fehler der Mensch oder das Lebewesen hat. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen und empfehle es weiter an Eltern deren Kinder sich ein Haustier Wünschen.

Lesen Sie weiter

Vor weg, das Buch hat eine Altersempfehlung von 10 Jahren, jedoch finde ich das man es auch schon Vorschulkindern vorlesen kann. Zoë hat schon so ziemlich alles versucht um ein Haustier von ihren Eltern erlaubt zubekommen. Durch ihre Freundin Ella hat Zoë die Chance ihren Eltern zu beweisen, dass sie sehr wohl reif für ein Haustier ist. Denn sie soll 2 Wochen auf Hamster Lissy aufpassen. Doch dann passiert ein kleines Unglück und Zoë steht vor einer schweren Entscheidung. Wird sie das Schlamassel beichten? Insgesamt hat uns (mir und meiner Tochter) das Buch sehr gefallen. Der Schreibstil von Maria Bogade ist flüssig und einfach zu lesen. Sie schreibt mit viel Witz, schöne Dialoge zwischen Zoë und ihren Eltern, die wohl jeder Elternteil irgendwie kennt. Und auch die Gedankengänge von Zoë sind für ein Kind gut nachvollziehbar und einfach charmant geschrieben. Im Laufe des Buches trifft Zoë auf verscheiden Tiere. Und merkt, das jedes Tier ganz individuell ist und das ein Hund z.B andere Bedürfnisse hat als eine Katze oder viele Katzen. Zoë haben wir direkt in unser Herz geshossen. Sie ist frech, witzig und klug. Zoë macht durch das Buch hinweg eine tolle entwicklung. Und auch das Ende des Buches ist sehr überzeugend und schön. Zwischen den Seiten findet man schöne schwarz/weiß Illustrationen von Caty Ionescu. Darum geben wir dem Buch 5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter