Leserstimme zu
Darcy - Meine wunderbare Welt

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Chaotisch-niedlich

Von: Katjas Bücher und Rezepte
12.04.2015

Darcy ist ein kleines 11jähriges Mädchen, das uns in ihrem Buch ihre Geschichte erzählt. Beim Lesen habe ich gemerkt, dass ich im Kopf komplett umdenken muss und nicht von der Erwartungshaltung einer Erwachsenen rangehen darf. Nach dem mir das Umdenken gelungen ist, ist sozusagen meine Sichtweise auf die Geschichte und die Protagonistin geändert habe, hat mir das Lesen richtig Spaß gemacht. Darcy ist eine scharfe Beobachterin mit einer noch schärferen Zunge und der Ehrlichkeit eines Kindes. Beim Lesen des Buches musste ich immer wieder schmunzeln, die Beschreibungen und die Beobachtungen waren einfach nur zu köstlich Der Autorin gelingt es mit ihrem Schreibstil, dass der Leser – egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener – die Welt mit den Augen von Darcy sieht. Die Sichtweise eines Kindes auf den Alltag, die ganz alltägllichen „Sorgen“ so einer 11jährigen, sind ganz anders als die eines Erwachsenen und genau das macht die Autorin uns mit dem Buch klar. Kurze Kapitel, „Kritzeleien“ und die von Darcy verfasste Geschichte, die noch einmal anders gestaltet und dadurch hervorgehoben wird, mach das Buch zu einem Lesespaß für Groß und Klein. Das Buch hat Witz, Charme und sorgt beim Lesen für viele Lacher – und das Beste ist: es bleibt durchgängig so und reißt nicht ab.