Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Hans Christian Andersen

Die Schneekönigin

Gekürzte Lesung mit Ulrich Noethen
Ab 06 Jahren
Hörbuch Download (gekürzt)
6,95 [D]* inkl. MwSt.
6,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wer kennt es nicht, Andersens Märchen von der Schneekönigin: Die kleine Gerda begibt sich auf eine abenteuerliche Suche nach Kay, ihrem besten Freund. Durch den bösen Zauber der Schneekönigin ist er seines Verstandes und seines eigenen Willens beraubt und in die eisigen Weiten Finnmarks entführt worden. Auf ihrem langen, gefahrvollen Weg begegnet Gerda geheimnisvollen Zauberwesen, sprechenden Tieren und Pflanzen, wilden Räubern - und einem ungeahnt mutigen Ich in ihr selbst.
Ulrich Noethen beweist mit seiner erstklassigen Lesung, wie zeitgemäß der Klassiker über Freundschaft, Treue und Mut heute inszeniert werden kann.

(Laufzeit: 1h 16)

"Ulrich Noethen erzählt davon so herzerwärmend, dass er jeden Eissplitter der bösen Schneekönigin sofort zum Schmelzen bringen würde."

BRIGTTE

Originaltitel: © 2010 Der Hörverlag, (P) Kulturkontor e.V./Der Hörverlag 2010
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 1h 16min
ISBN: 978-3-8445-0638-9
Erschienen am  17. September 2010
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Schneekönigin"

Erst ich ein Stück, dann du - Mia und Maxie - Beste Freundinnen halten zusammen
(1)

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du - Mia und Maxie - Beste Freundinnen halten zusammen

Erst ich ein Stück, dann du - Linus und der Drachen-Wettkampf
(1)

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du - Linus und der Drachen-Wettkampf

Wie der Bär zu seinen Farben kam
(5)

Ingo Siegner

Wie der Bär zu seinen Farben kam

Am Samstag kommt das Abenteuer
(6)

Dan Tavis

Am Samstag kommt das Abenteuer

Odyssee

Homer

Odyssee

Minna Melone - Wundersame Geschichten aus dem Wahrlichwald

Sven Gerhardt

Minna Melone - Wundersame Geschichten aus dem Wahrlichwald

Die Biene Maja und ihre Abenteuer
(6)

Waldemar Bonsels

Die Biene Maja und ihre Abenteuer

Mein größter Schatz bist du

Marie Voigt

Mein größter Schatz bist du

Grummelfrosch
(8)

Ed Vere

Grummelfrosch

Wenn der Wal Geburtstag hat, wird er von Spinat nicht satt

Sabine Ludwig

Wenn der Wal Geburtstag hat, wird er von Spinat nicht satt

Die Koalas träumen hoch oben in den Bäumen
(7)

Sabine Ludwig

Die Koalas träumen hoch oben in den Bäumen

Der kleine Drache Kokosnuss und der Schatz im Dschungel
(2)

Ingo Siegner

Der kleine Drache Kokosnuss und der Schatz im Dschungel

Große Tatzen, kleine Tatzen

Galia Bernstein

Große Tatzen, kleine Tatzen

Benny und die Waschbärbande - Abenteuer im Summenden Wald

Eleni Livanios

Benny und die Waschbärbande - Abenteuer im Summenden Wald

Erst ich ein Stück, dann du - 3 Nixengeschichten

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück, dann du - 3 Nixengeschichten

Puste mal die Lichter aus! - Überraschungsparty für den Tiger
(5)

Sandra Grimm

Puste mal die Lichter aus! - Überraschungsparty für den Tiger

Der Hund von Baskerville

Arthur Conan Doyle

Der Hund von Baskerville

Washington Square

Henry James

Washington Square

Winterwunderzeit

Debbie Macomber

Winterwunderzeit

Sämtliche Werke
(2)

Wilhelm Busch, Rolf Hochhuth

Sämtliche Werke

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Hans Christian Andersen

Hans Christian Andersen wurde am 2. April 1805 in der kleinen dänischen Stadt Odense geboren. Begeistert vom Theater seiner Heimatstadt, verließ er mit 14 Jahren sein Elternhaus und ging nach Kopenhagen zum Königlichen Theater. Er wollte dort als Sänger, Tänzer und Schauspieler arbeiten. Doch seine Versuche am Theater Karriere zu machen, scheitern zunächst. Bereits in seiner Schulzeit fängt Andersen an zu schreiben und feiert mit dem Gedicht »Das sterbende Kind« einen ersten Erfolg.
Bis 1835 macht er sich durch Gedichte, Theaterstücke, zwei Romane und seine ersten Märchen, erzählt für Kinder in Europa einen Namen. Dabei sind es besonders die mehr als einhundertfünfzig Märchen, die in den Jahren von 1835 bis 1875 entstanden, die seinen Weltruhm begründen. In ihnen verarbeitete er alte Volkssagen und historische Ereignisse und formte sie zu romantischen, oft auch ironischen Geschichten. Sie machen ihn schließlich auch in seiner Heimat zum gefeierten Künstler, der vom dänischen König mit dem höchsten Orden des Landes ausgezeichnet wird.
Seine Arbeit und vor allem die vom dänischen König ab 1838 gewährte Dichterförderung machten Andersen unabhängig und erlaubten ihm seiner großen Leidenschaft nachzugehen: dem Reisen. Im Laufe seines Lebens hat er 29 Reisen ins Ausland unternommen, so war er mehrere Male in Deutschland, Schweden, England, Italien, Frankreich und der Türkei. Seine Eindrücke verarbeitete er in seinen Werken.
Obwohl Andersen sich immer wieder verliebte, hatte er nie eine feste Beziehung und blieb sein Leben lang allein. Er starb am 4. August 1875 in Kopenhagen.

Zum Autor

Ulrich Noethen

Ulrich Noethen, 1959 in München geboren, begann seine Schauspielkarriere 1985 am Theater. Anfang der 90er Jahre wechselte er zum Fernsehen. Der große Durchbruch gelang ihm 1997 mit Joseph Vilsmaiers »Comedian Harmonists«. Seitdem war er in unzähligen Kino- und TV-Produktionen zu sehen. Er wurde mit dem Grimme-Preis, dem Goldenen Löwen, der Goldenen Kamera, dem Bayrischen Filmpreis, dem Bundesfilmpreis, dem Preis der deutschen Filmkritik und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Zum Sprecher

Weitere Downloads des Autoren