Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nell Leyshon

Der Wald

Ungekürzte Lesung mit Laura Maire
(1)
Hörbuch Download
25,95 [D]* inkl. MwSt.
25,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Nell Leyshons neuer Roman nach dem Überraschungsbestseller „Die Farbe von Milch“

Polen im Zweiten Weltkrieg: Der kleine Pawel wächst wohlbehütet in einem Haushalt gebildeter Frauen auf. Doch als der Krieg Warschau erreicht und sein Vater sich im Widerstand gegen die Nazis engagiert, ändert sich alles. Angst ist das alles bestimmende Gefühl, Überleben das Einzige, was zählt. Eines Nachts bringt der Vater einen schwer verwundeten englischen Kampfpiloten mit ins Haus, um ihn in Würde sterben zu lassen. Doch der Pilot überlebt und bringt damit die ganze Familie in höchste Gefahr — am Ende bleibt Mutter und Sohn nur die Flucht in den Wald ...

Fesselnd und einfühlsam zugleich gelesen von Hörbuchpreisträgerin Laura Maire

»Die Lesung der Schauspielerin Laura Maire gleicht einem sanften Entgleiten in vergangene Zeiten und universal menschliche Erfahrungen, getragen von ihrer weichen, nuancenreichen Stimme.«

Galore (28. March 2019)

Aus dem Englischen von Wibke Kuhn
Originaltitel: The Forest
Originalverlag: Eisele Verlag
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 11h 17min
ISBN: 978-3-8371-4537-3
Erschienen am  18. March 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der Wald"

Das Mädchen im Strom
(1)

Sabine Bode

Das Mädchen im Strom

Das Mädchen aus dem Savoy
(7)

Hazel Gaynor

Das Mädchen aus dem Savoy

Farm der Tiere
(1)

George Orwell

Farm der Tiere

Farm der Tiere

George Orwell

Farm der Tiere

Die Sammlerin der verlorenen Wörter

Pip Williams

Die Sammlerin der verlorenen Wörter

Landgericht
(1)

Ursula Krechel

Landgericht

Bis zum letzten Tanz
(9)

Katharina Schöndorfer

Bis zum letzten Tanz

Vergeltung

Robert Harris

Vergeltung

Die Letzten ihrer Art

Maja Lunde

Die Letzten ihrer Art

Mein verwundetes Herz

Martin Doerry

Mein verwundetes Herz

Böses Erwachen

Deborah Crombie

Böses Erwachen

Eine Bibliothek in Paris

Janet Skeslien Charles

Eine Bibliothek in Paris

Die Stunden

Michael Cunningham

Die Stunden

Herrliche Zeiten
(1)

Norbert Leithold

Herrliche Zeiten

Herrin des Nordens

Martha Sophie Marcus

Herrin des Nordens

Effingers
(4)

Gabriele Tergit

Effingers

Das saphirblaue Zimmer

Karen White, Beatriz Williams, Lauren Willig

Das saphirblaue Zimmer

... trotzdem Ja zum Leben sagen
(2)

Viktor E. Frankl

... trotzdem Ja zum Leben sagen

Der Untertan

Heinrich Mann

Der Untertan

Rezensionen

Wie oft kann man sich neu erfinden?

Von: femundo aus Köln

31.01.2020

Nell Leyshon erzählt die Geschichte einer Frau, deren Biografie mehrfach zerbricht. Zofias anregendes Leben als Musikerin, Künstlergattin und Arzttochter endet mit der deutschen Besetzung Warschaus. Das kulturelle Leben erlischt, der häusliche Komfort bröckelt Tag für Tag. Kurze Zeit später finden sich Zofia und Pawel in einem armseligen Versteck im Wald wieder. Dort leben sie beinahe wie Tiere, zurückgeworfen auf die elementarsten Grundbedürfnisse: Essen, Schlafen, Überleben. Mutter und Sohn hausen in beengter Symbiose, und Zofia droht Tag für Tag an ihrer Mutterrolle zu ersticken. »Jeden Tag träumt sie davon, sich ihr eigenes Leben zurückzuholen … « Leise und einfühlsam schildert dieser Roman, wie schwer es ist, die Mutterrolle auszufüllen, wenn man sich nach einem ganz anderen Leben sehnt. Ein stilles und emotionales Buch über das Leben in einer Ausnahmesituation.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Nell Leyshons erster Roman Black Dirt stand auf der Longlist des Orange Prize und auf der Shortlist des Commonwealth Prize. Ihre Theaterstücke und Hörspiele erhielten ebenfalls zahlreiche Auszeichnungen. Für ihren zweiten Roman Die Farbe von Milch wurde sie neben James Salter und Zeruya Shalev für den Prix Femina nominiert. Nell Leyshon wurde in Glastonbury geboren und lebt in Dorset.

Zum Autor

Laura Maire

Laura Maire, geboren 1979 in München, absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Bekannt wurde sie durch eine Hauptrolle in der ARD-Vorabendserie »Verdammt verliebt«. Sie synchronisierte u. a. Brie Larson in »Raum« (2016 mit einem Oscar ausgezeichnet) und Ashley Greene (als Alice Cullen) in der »Twilight«-Reihe. Daneben war sie immer wieder in »How I Met Your Mother« zu hören. Maire erhielt 2011 den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin. 2014 las sie für den Hörverlag den Thriller »Schattengrund« von Elisabeth Herrmann und erhielt für ihr »virtuoses Sprach-Spiel« noch einmal den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin.

Zur Sprecherin

Wibke Kuhn

Wibke Kuhn, Jahrgang 1972, arbeitete nach dem Studium der Skandinavistik und Italianistik zunächst im Verlag. 2004 machte sie sich als Übersetzerin selbstständig. Sie überträgt skandinavische, englischsprachige und niederländische Romane und Sachbücher ins Deutsche (u. a. Stieg Larsson, Hendrik Groen und Nell Leyshon) und lebt in München.

Zur Übersetzerin

Weitere Downloads des Autoren