Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Norbert Pautner

Die 200 besten Eselsbrücken - merk-würdig illustriert

Sieben-fünf-drei: Rom schlüpft aus dem Ei

(2)
Hardcover
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 11,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Norbert Pautner hat über 200 alte und neue Eselsbrücken zu den Bereichen Allgemeinwissen, Geschichte, Sprache und Naturwissenschaften zusammengetragen. Mit seinen "merk-würdigen" Illustrationen fällt das Auswendiglernen ganz leicht und man ist bestens präpariert für die Schule oder Quizshows. Obendrein trainiert man sein Gedächtnis.


ORIGINALAUSGABE
Hardcover, Pappband, 96 Seiten, 15,5 x 21,0 cm
durchgehend Abbildungen
ISBN: 978-3-8094-4388-9
Erschienen am  13. December 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die 200 besten Eselsbrücken - merk-würdig illustriert"

Kindgerecht lernen mit der Evolutionspädagogik
(1)

Ludwig Koneberg, Silke Gramer-Rottler

Kindgerecht lernen mit der Evolutionspädagogik

Kinder lernen leichter mit Kinesiologie

Helga Baureis, Claudia Wagenmann

Kinder lernen leichter mit Kinesiologie

Hier bin ich Mensch
(2)

Horst Lichter

Hier bin ich Mensch

Mobbing - nicht mit mir!
(3)

Holger Wyrwa

Mobbing - nicht mit mir!

Die Reise mit Paula

Irvin D. Yalom

Die Reise mit Paula

Magische Gutenachtgeschichten
(1)

Valérie Roumanoff

Magische Gutenachtgeschichten

Ich will verstehen, was du wirklich brauchst
(3)

Frank Gaschler, Gundi Gaschler

Ich will verstehen, was du wirklich brauchst

Weck die Chefin in dir

Sigrid Meuselbach

Weck die Chefin in dir

Erfolgs-Gedächtnis
(1)

Dr. Gunther Karsten

Erfolgs-Gedächtnis

Ich lern einfach

Iris Komarek

Ich lern einfach

Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!

Christiane Stenger

Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!

Bestnote

Martin Krengel

Bestnote

Manipuliere dich glücklich!
(7)

Wladislaw Jachtchenko

Manipuliere dich glücklich!

Finde dich gut, sonst findet dich keiner

Paula Lambert

Finde dich gut, sonst findet dich keiner

Dein Handicap ist nur im Kopf
(1)

Bernd H. Litti

Dein Handicap ist nur im Kopf

Nana - ...der Tod trägt Pink
(2)

Barbara Stäcker, Dorothea Seitz

Nana - ...der Tod trägt Pink

Die Kunst, sich richtig wichtig zu nehmen

Johannes Eckert

Die Kunst, sich richtig wichtig zu nehmen

Nur wer sichtbar ist, findet auch statt

Tijen Onaran

Nur wer sichtbar ist, findet auch statt

Fuck Perfection
(1)

Patrick Batarilo

Fuck Perfection

Warum wir ohne Hunger essen

Maria Sanchez

Warum wir ohne Hunger essen

Rezensionen

Mit Brücken zu mehr Wissen

Von: sallys_lese_eule

14.05.2022

Eselsbrücken, wer kennt sie nicht? Manchmal können sie einem sehr behilflich sein. Der Autor und Illustrator Norbert Pautner hat über 200 alte und neue Eselsbrücken zusammengestellt. Sie wurden dabei gegliedert in den Bereichen Sprachen, Geschichten, Kultur, Naturwissenschaften und Alltagswissen. Hierdurch erhält man einen tollen Überblick und kann sich schnell in die jeweiligen Bereiche umschauen. Um das Lernen interessanter und vor allem leichter zu machen, hat er das Ganze noch mit vielen lustigen Illustrationen begleitet. Auf lustiger und witziger Art. So kann man sich gleichzeitig bildlich einen Spickzettel im Kopf erstellen. Ich finde es sehr gelungen, wobei ich echt schlucken musste, wie wenige ich von den aufgeführten Eselsbrücken kenne. Klar, jeder kennt bestimmt folgende Brücke: „Niemals (Nie) ohne Seife waschen!“ Für die Himmelsrichtungen im Uhrzeigersinn: Norden, Osten, Süden, Westen. Aber kennt ihr folgende Brücke? : „Sto-Gei-Nei, Un-Un, Zo-Trä.“ Die sieben Todsünden: Stolz, Geiz, Neid, Unmäßigkeit, Unzucht. Zorn, Trägheit. Manche Brücken im Buch sind für mich nicht wirklich verständlich gewesen und würden mich mehr verwirren, als dass sie mir helfen würden. Vielleicht ergeht es Kindern da anders? Dies kann ich leider nicht beurteilen, aber ich kann mir vorstellen, es wird dem einen oder anderen dann doch irgendwie helfen können. Was aber in jedem Fall toll ist, sind die lustigen Illustrationen und so komme ich auch schon zu meiner abschließenden Bewertung. Von mir gibt es 3 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter

Manche Brücken sind so abstrakt, dass ich eine Eselsbrücke bräuchte um mir die Eselsbrücke zu merken 🤯🙈

Von: der.buchhaendler

30.01.2022

Wer glänzt nicht gerne einmal mit schlauem Allgemeinwissen im Gespräch mit anderen? Und ihr alle habt sie sicher auch in eurem Wissensfundus: Eselsbrücken! Bei mir beschränkte sich dieser Fundus auf "Nie ohne Seife waschen" (die Himmelsrichtungen) und "Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten" (Achtung, auch schon wieder nicht richtig, denn seit 2006 ist der Pluto kein Planet mehr, weshalb es nun korrekt heißt: Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel). Ach ja und dann fällt mir noch spontan "Fichte sticht, Tanne nicht" ein. Doch habt ihr schonmal von "Gute Clowns ernten Applaus" oder "Rote Orang-Utans gehen gründlich bei Inspektionen vor" gehört? 🤔 Diese und viele andere Eselsbrücken könnt ihr in "Die 200 besten Eselsbrücken" von Norbert Pautner, erschienen im Bassermann Verlag, nachschlagen. Eingeteilt in die Rubriken Sprachen, Geschichte, Kultur, Naturwissenschaft und Alltagswissen findet ihr hier eine Sammlung von alten, aber auch neuen Eselsbrücken, von denen ihr sicher auch noch nie etwas gehört habt. Die 96 Seiten sind übrigens durchgehend farbig illustriert. Einziges persönliches Manko das ich mit dem Buch bzw. den Eselsbrücken habe: manche Brücken sind dermaßen abstrakt, dass ich eine Eselsbrücke bräuchte um mir die Eselsbrücke zu merken.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Norbert Pautner zeichnet und malt, seit er einen Stift halten kann. Nachdem er Chinesisch gelernt und viele andere spannende Sachen erlebt hat, macht er heute das, was er schon als Kind am liebsten getan hat: Bilder, Basteln, Bücher.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors