Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Magnus Brechtken

Der Wert der Geschichte

Zehn Lektionen für die Gegenwart

Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Aus der Geschichte lernen: Warum wir heute unsere liberalen Werte verteidigen müssen!

Einer der führenden Historiker in Deutschland und sein Aufruf gegen die Geschichtsvergessenheit: Wir müssen immer wieder neu für die Werte der Freiheit kämpfen!

Magnus Brechtken öffnet uns die Augen: In seiner fulminant erzählten Tour durch die Geschichte zeigt er an zehn Beispielen, wie hart die Werte von Freiheit, Selbstbestimmung und Teilhabe erkämpft wurden, wie sehr sie das Leben der Menschen verbessert haben - und warum diese Errungenschaften heute auf dem Spiel stehen, durch Nationalisten und Populisten von rechts wie links.

Wieviel Freiheit und welche Rechte hatte ein Bürger vor 150 Jahren? Wie selbstbestimmt war das Leben einer jungen Frau um 1900? Welche Autoritäten prägten die Existenz der Menschen damals? Wie demokratisch war die Gesellschaft? Und wo stehen wir bei all dem heute?

»Schon das kluge Vorwort lohnt das hochaktuelle Buch.«

HÖRZU (02. October 2020)

Hardcover mit Schutzumschlag, 304 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 11 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-8275-0130-1
Erschienen am  31. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Magnus Brechtken, geboren 1964, wurde an der Universität Bonn im Fach Geschichte promoviert und lehrte an den Universitäten Bayreuth, München und Nottingham. Seit 2012 ist er stellvertretender Direktor des Münchner Instituts für Zeitgeschichte und Professor an der Universität München. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen der Nationalsozialismus, die Geschichte der internationalen Beziehungen und die historische Wirkung politischer Memoiren. 2017 erschien sein Buch »Albert Speer. Eine deutsche Karriere«, das mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis ausgezeichnet und zum Bestseller wurde.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Wenn man fragt, was diese Gesellschaft, die oft auseinanderzudriften scheint, noch zusammenhält: Diese kluge und lesenswerte Buch ist ein Beitrag dazu.«

Süddeutsche Zeitung (13. October 2020)

»Ein gelungener Bogenschlag zum aktuellen Politikgeschehen.«

P.M. History (04. November 2020)

»Eine Gebrauchsanweisung für den mündigen Bürger. [...] Aktueller kann Geschichte kaum sein.«

Münchner Merkur (11. January 2021)

»Wer etwas über den Wert der Geschichte und ihre Bedeutung für die Gegenwart verstehen möchte, ist bei brillant formulierenden Historiker Brechtken gut aufgehoben.«

Nordwest-Zeitung (29. November 2020)

»Lesenswert!«

G/GESCHICHTE (25. March 2021)

»Anschaulich und zugleich unterhaltsam.«

Bürger & Staat (12. August 2021)

Weitere Bücher des Autors