Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Otto Merk

Dr. Merk promovierte 1966 in Marburg. 1972 wurde er zum Universitätsprofessor seiner Heimatuniversität ernannt und 1974 folgte er dem Ruf auf den Lehrstuhl für Neutestamentliche Wissenschaft in Erlangen, den er bis zu seiner Emeritierung 2002 inne hatte. Seit 2006 korrespondierendes Mitglied der Akadwmie der Wissenschaften zu Gättingen. Zu den Schwerpunkten seiner wissenschaftlichen Arbeit zählen die neutestamentliche Forschungsgeschichte und die Briefe des Paulus, insbesondere die Thessalonicherbriefe, aus denen zahlreiche Publikationen hervorgegangen sind.

Titelübersicht