Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Markus Kamrad , Yassin Musharbash , Jonas Viering

Wir Wickelprofis

So wird die Elternzeit für Väter zum Kinderspiel

eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Papa ist die beste Mama!

Der Mann im Vollzeiteinsatz am Wickeltisch galt lange als Weichei. Inzwischen aber sind Väter, die sich eine Weile nur um ihr Kind kümmern, absolut im Trend. Doch die neue Rolle ist nicht einfach. Die drei Autoren waren mit ihren Sprösslingen allein zu Hause und wissen, wovon sie schreiben. Sie berichten von den Herausforderungen – und sie erklären, was für eine tolle Zeit all jene verpassen, die nie das Büro gegen die Buddelkiste tauschen. Ein unterhaltsamer und informativer Ratgeber nicht nur für Väter!

Eine gelungene Mischung aus amüsanten Erlebnissen, wichtigen Infos und hilfreichen Tipps.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-02623-3
Erschienen am  24. June 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Markus Kamrad

Markus Kamrad, Jahrgang 1971, absolvierte eine Banklehre, studierte Volkswirtschaft, besuchte eine Journalistenschule und arbeitet heute als Pressesprecher in Berlin. Echt was gelernt hat er in zwölf Monaten Elternzeit mit seinem Sohn.

Zur Autor*innenseite

Yassin Musharbash

Yassin Musharbash, Jahrgang 1975, ist Redakteur im Hauptstadtbüro von SPIEGEL ONLINE, Halb-Niedersachse mit arabischen Wurzeln und Vater zweier Töchter, die beide 2007 geboren wurden. Nein, es sind keine Zwillinge.

Zur Autor*innenseite

Jonas Viering

Jonas Viering, Jahrgang 1971, ist zwecks Familiengründung aus der Münchner Festanstellung mit Fernbeziehung in die Berliner Freiberuflichkeit mit Kind gewechselt. Ein Genuss ohne Reue: Acht Monate hütete der Journalist zu Hause seine Tochter.

Zur Autor*innenseite