Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Wenn das Leben kippt

Ein hilfreicher Kompass für Eltern in Lebenskrisen

Wenn das Leben kippt
eBook epubDEMNÄCHST
14,99 [D] inkl. MwSt.
14,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Hilfe, ich kann nicht mehr!

Viele Eltern müssen in Krisenzeiten die verschiedensten Rollen übernehmen: Bezugspersonen für Kinder und andere Erwachsene sein, eine eigene Neuorientierung finden, finanzielle Notsituationen für die ganze Familie bewältigen, Krisenmanagement mitdenken und ggf. Homeschooling organisieren. Wenn diese Krise auch noch über einen längeren Zeitraum anhält, wird der bisherige Problemlöse-Stil nicht mehr greifen. Sie fühlen sich hilflos und verzweifelt. Geraten Eltern in eine derartige Lebenskrise, droht alles ins Wanken zu kommen. Jedoch sind gerade Eltern auf ganz besondere Weise zu Erstaunlichem fähig. Mithilfe ihres »Inneren Kompass'« (Eigenständigkeit + Verbundenheit und Gelassenheit + Entschlossenheit) gelingt es Eltern, auch durch dunkle Zeiten zu finden, und sie können so eine Stütze sein - für sich und ihre Kinder.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-27996-7
Erscheint am 01. November 2021

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Tita Kern, geboren 1975, ist Psychotraumatologin und Systemische Familientherapeutin. Nach langjähriger Arbeit als Rettungssanitäterin übernahm sie die Leitung der KIT-Akademie und KIT-Nachsorge (Kriseninterventionsteam München). Sie entwickelte das mehrfach ausgezeichnete Konzept »Aufsuchende Psychosozial-Systemische Notfallversorgung (APSN)« und übernahm von 2007-2011 die Leitung des nach diesem Konzept arbeitenden Pilotprojektes »KIDS – Kinder nach belastenden Ereignissen stützen« beim ASB München. Von 2011 bis zur Gründung der AETAS-Kinderstiftung leitete sie die »Akuthilfe für traumabelastete Kinder und Familien« (APSN) des Trauma Hilfe Zentrums München e.V. Seit 2013 ist sie in der der AETAS Kinderstiftung die fachliche Leiterin.

Zur Autor*innenseite

Weitere E-Books der Autorin