Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Joachim Mohr (Hrsg.), Norbert F. Pötzl (Hrsg.), Johannes Saltzwedel (Hrsg.)

Was wir heute wissen müssen

Von der Informationsflut zum Bildungsgut
Ein SPIEGEL-Buch

eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Welt des Wissens – und wie wir sie in den Kopf bekommen

Wer heute Wissen sucht, hat Möglichkeiten wie noch nie: Von Bibliotheken bis zum Internet, vom Fernsehen bis zum Hörbuch, von Studienreisen bis zum Science Center – überall werden massenhaft Informationen angeboten. Doch wie findet man sich in diesem riesigen Angebot zurecht? Und welches Wissen braucht der Mensch überhaupt, um die komplexe Gegenwart zu bewältigen?

Gemeinsam mit renommierten Wissens-Experten geben SPIEGEL-Redakteure Antworten auf diese und viele andere Bildungsfragen. Kompakt und unterhaltsam präsentieren sie, was man heute über die Themengebiete Politik, Geschichte, Naturwissenschaften, Wirtschaft, Kultur und im Alltag wissen sollte, wie und wo man am besten neues Wissen erwirbt und was beim Lernen im Kopf passiert. Und wer denkt, dass er schon alles weiß, kann sein Wissen gleich in einem großen Test auf die Probe stellen.

Basiswissen aus Politik, Geschichte, Naturwissenschaften, Wirtschaft, Kultur und Alltag.


eBook epub (epub), 20 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-06289-7
Erschienen am  31. March 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Was wir heute wissen müssen"

Entschleunigung

Fritz Reheis

Entschleunigung

Nationale Interessen
(3)

Klaus von Dohnanyi

Nationale Interessen

Unfuck the Economy
(2)

Waldemar Zeiler

Unfuck the Economy

Was mir wichtig war

Marion Gräfin Dönhoff

Was mir wichtig war

Ego

Frank Schirrmacher

Ego

Der Iran

Andrea C. Hoffmann

Der Iran

Wie wollen wir leben?

Hans-Jochen Vogel, Sandra Maischberger

Wie wollen wir leben?

Unberechenbar

Harald Lesch, Thomas Schwartz

Unberechenbar

Mao

Jung Chang, Jon Halliday

Mao

Die neue arabische Welt

Annette Großbongardt, Norbert F. Pötzl

Die neue arabische Welt

Begabte Mädchen, schwierige Jungs

Susan Pinker

Begabte Mädchen, schwierige Jungs

Zeit
(2)

Rüdiger Safranski

Zeit

Weltwissen der Siebenjährigen

Donata Elschenbroich

Weltwissen der Siebenjährigen

Der amerikanische Patient

Josef Braml

Der amerikanische Patient

Die Abwracker

Hans-Olaf Henkel

Die Abwracker

Flick

Norbert Frei, Ralf Ahrens, Jörg Osterloh, Tim Schanetzky

Flick

Zur Zukunft der Demokratie

Frank-Walter Steinmeier

Zur Zukunft der Demokratie

Ach, Afrika

Bartholomäus Grill

Ach, Afrika

Göring

Guido Knopp

Göring

Was Google wirklich will
(9)

Thomas Schulz

Was Google wirklich will

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Joachim Mohr, geboren 1962, hat Zeitgeschichte, Deutsche Literatur und Linguistik studiert. Seit 1993 ist er Redakteur beim SPIEGEL, zunächst im Ressort Innenpolitik, inzwischen schreibt er für das Ressort Geschichte. Er ist Autor und Herausgeber mehrerer Bücher, darunter die SPIEGEL/DVA-Bücher »Das Kaiserreich« (2014), »Die Weimarer Republik« (2015) und »Die Gründerzeit« (2019).

mehr Infos

Norbert F. Pötzl, geboren 1948, von 1972 bis 2013 SPIEGEL-Redakteur, ist Autor und Herausgeber mehrerer Bücher. Er veröffentlichte u.a. den Bestseller "Der Fall Barschel - Anatomie einer deutschen Karriere" (1988), "Erich Honecker - Eine deutsche Biographie" (2002) und "Beitz - Eine deutsche Geschichte" (2011). Der Autor lebt und arbeitet in Hamburg.

mehr Infos

Johannes Saltzwedel

Johannes Saltzwedel, geboren 1962, ist seit 1991 Redakteur beim SPIEGEL. Er hat literaturgeschichtliche und bibliographische Studien veröffentlicht, unter anderem zur Goethezeit und zu Rudolf Borchardt. Er ist Herausgeber zahlreicher SPIEGEL/DVA-Bücher darunter »Die Bibel« (2015), »Rom« (2016) und »Die Aufklärung« (2017).

mehr Infos

Weitere E-Books der Autoren