Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Carla Berling

Was nicht glücklich macht, kann weg

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Billie ist eine Frau mit Prinzipien. Rituale regeln den Alltag, Freundschaften findet sie überflüssig, Besuche oder sonstige Störungen ihres Lebens mit Ehemann Thilo lehnt sie ab. Als ihr Sohn Jonas sie bittet, für ein paar Monate nach Köln zu kommen und ihren Enkel August zu hüten, schlägt ihr mütterliches Herz höher, und sie springt über ihren Schatten. In Köln trifft sie auf ein kunterbuntes Haus, ein vorwitziges Kind und unkonventionelle Menschen, die anders leben, frei denken und Billies Weltbild aus den Angeln heben. Aber dann fängt es an, Spaß zu machen. Bis an einem Weihnachtsabend alte Geschichten auf den Tisch kommen ...

»Carla Berling schreibt unglaublich witzig. Eine herzerfrischende Heldin. Originelle Typen und aberwitzige Verwicklungen: Billie und ihre Reise zu sich selbst machen einfach gute Laune.«

Welt der Frau (24. September 2021)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-26411-6
Erschienen am  13. September 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ist es zu laut, bist du zu alt

Von: Katja Büscher

03.04.2022

Moin, ihr Lieben! Habt ihr Lust auf leichte, humorvolle Kost zum Frühjahresbeginn? Dann schnappt euch das Buch „Was nicht glücklich macht, kann weg“ von @carla_berling . Billie, die Hauptperson aus deren Sicht die Geschichte geschrieben ist, ist eine Frau voller Prinzipien. Star und spießig lebt sie in einer Kleinstadt im Süden Deutschlands. Alkohol lehnt sie ab, enge Freundschaften vermeidet sie und ach ja, mittwochs ist Sex angesagt. Als ihr Sohn Jonas, zu dem sie kein wirklich gutes Verhältnis mehr hat, sie und ihren Mann Theo bitte, auf ihren Enkel August in Köln aufzupassen, stimmt Billie sofort zu. In Köln treffen Theo und Billie dann auf einen kunterbunten Haufen von schrillen Persönlichkeiten, die zu Jonas Freundeskreis gehören. Ganz zu schweigen von dem herzallerliebsten Enkel August. So fällt es Billie immer schwerer, ihren starren Alltag durchzuhalten und ihren Prinzipien treu zu bleiben. Passend zu Heiligabend kommen dann auch noch die alten Geschichten auf den Tisch und Billie versteht endlich, warum ihr Verhältnis zu ihrem Sohn derart zerrüttet ist… Irgendwie konnte ich zu Billie bis zum Schluss hin keine gutes Verhältnis entwickeln. Da fehlte einfach die Sympathie. Deshalb ist eins klar: Billie würde nie mein beste Freundin werden. 😉 Ihr Mann Theo, wie auch die anderen Personen kamen hingegen super witzig herüber. Dass die Geschichte in Köln spielt, freut mich als Kölnerin natürlich umso mehr. Zusammenfassend kann ich sagen, dass mich das Buch zwar nicht vom Hocker gerissen hat, aber es dennoch Spaß gemacht, hat die Geschichte zu lesen. Und den Spruch „Ist es zu laut, bist du zu alt“ finde ich äußerst treffend und kann der Aussage nur zustimmen…🙈😂

Lesen Sie weiter

Was nicht glücklich macht, kann weg. 🌸

Von: justmoments24

01.03.2022

Billie führt ein Leben mit strikten Prinzipien, hat keinen Kontakt mehr zu ihrem Sohn und lebt einer Nachbarschaft die sich das Jammern zum Hobby gemacht hat. Irgendwann braucht ihr Sohn ihre Hilfe und sie zieht für eine Zeit lang aus von ihrer Blase in das kunterbunte Köln, wo sich ihre Sichtweise mit der Zeit verändert ✨. Das Buch ist super leicht zu lesen und ist echt unterhaltsam. Es zeigt uns, dass wenn wir miteinander direkt über unsere Sorgen reden, die meisten Probleme sich schon von allein auflösen. Ein tolles Buch ✨

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Carla Berling, unverbesserliche Ostwestfälin mit rheinländischem Temperament, lebt in Köln, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Mit der Krimi-Reihe um Ira Wittekind landete sie auf Anhieb einen Erfolg als Selfpublisherin. Bevor sie Bücher schrieb, arbeitete Carla Berling jahrelang als Lokalreporterin und Pressefotografin. Sie tourt außerdem regelmäßig mit ihren Romanen durch große und kleine Städte. Zuletzt erschien ihr Roman „Klammerblues um zwölf".

Zur Autor*innenseite

Events

29. Mai 2022

Lesung mit Carla Berling

17:00 Uhr | Waldbüttelbrunn | Lesungen
Carla Berling
Was nicht glücklich macht, kann weg

31. Mai 2022

Lesung mit Carla Berling

19:00 Uhr | Bonn | Lesungen
Carla Berling
Was nicht glücklich macht, kann weg

06. Juni 2022

Lesung mit Carla Berling im Rahmen der Ovelgönner Tage

17:00 Uhr | Bad Oeynhausen | Lesungen
Carla Berling
Was nicht glücklich macht, kann weg

29. Juni 2022

Lesung mit Carla Berling

19:00 Uhr | Salzkotten | Lesungen
Carla Berling
Was nicht glücklich macht, kann weg

04. Sept. 2022

Lesung mit Carla Berling

17:00 Uhr | Lünen | Lesungen
Carla Berling
Was nicht glücklich macht, kann weg

Pressestimmen

»Die 61-jährige Kölner Bestsellerautorin wieder eine leseleichte Komödie rausgebracht. Immer mit einer Prise Humor, schreibt sie, aber auch Nachdenkliches kommt vor.«

Kölner Stadtanzeiger (14. October 2021)

»Ein äußerst vergnügliches Buch – der Spaß fängt schon beim Cover an.«

Fränkische Nachrichten (24. September 2021)

»Toll! Absolut empfehlenswert.«

Kölner Bilderbogen (01. October 2021)

Weitere E-Books der Autorin