Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Nuala Ellwood

Was ihr nicht seht

Psychothriller

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Kate ist eine mutige Frau, die als Kriegsreporterin kein Risiko scheut. Ihre Vergangenheit an der südenglischen Küste hat sie lange hinter sich gelassen. Erst als ihre Mutter stirbt, kehrt sie zurück nach Herne Bay, wo ihre Schwester Sally noch immer lebt. Aber Kate spürt vom ersten Tag an, dass die Heimkehr unter keinem guten Stern steht. Sie hat furchtbare Albträume und hört Stimmen, die ihr keine Ruhe lassen. Und so glaubt ihr auch niemand, als sie meint, die Schreie eines Jungen aus dem Nachbargarten zu hören. Doch Kate will der Sache auf den Grund gehen – nicht ahnend, dass sie und ihre Schwester dadurch in tödliche Gefahr geraten …

»Bis zur letzten Seite ist man gefesselt von der Geschichte – intelligent konstruiert, in sich schlüssig und faszinierend im Aufbau bleibt dieser Psychothriller uneingeschränkt spannend.«


Aus dem Englischen von Elke Link
Originaltitel: My Sister's Bones
Originalverlag: Penguin Books, London
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22210-9
Erschienen am  01. March 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Das Durchhaltevermögen wird belohnt!

Von: buffyandthebooks

15.10.2021

Was ihr nicht seht von Nuala Ellwood beinhaltet kritische Themen wie Kriegsgeschehen, häusliche Gewalt und Alkoholismus, daher direkt zu Beginn eine Triggerwarnung. Eine Zusammenfassung lasse ich an dieser Stelle aus, da der Klappentext meiner Meinung nach alles wesentliche zusammenfasst und alles weitere nur spoilern würde. Es hat ein wenig gedauert um in die Geschichte einzutauchen. Zunächst wird aus der Sicht von Kate erzählt, wir erfahren Details über ihre Therapiesitzung und ihre Gefühlswelt. Sie hat als Kriegsreporterin schon wahnsinnig viel durchgemacht und wird regelmäßig von Alpträumen geplagt und von ihrer Vergangenheit eingeholt. Bruchstückhaft wird dann immer mehr von ihrer Geschichte aufgedeckt und Informationsfetzen vom Beginn fangen an Sinn zu machen und man versteht sie imemr besser. Die Zweite Erzählersicht ist die von Kate´s Schwester Sally. Die labile Alkoholikerin die schon mehr oder weniger mit ihrem Leben abgeschlossen hat, verbirgt auch so einige Geheimnisse. Beide Schwestern sind sehr spannende Charaktere, sehr authentisch und einfach nur interessant. Durch die Tatsache das man sehr, sehr viel erzählt bekommt und die Beiden einen nah an sich ranlassen, fühlt man ungemein mit. Also kann ich für die Protagonisten nur eine durchweg positive Bewertung abgeben, denn auch die anderen handelnden Personen sind wirklich interessant. Die Geschichte an sich hat es auch in sich. Zwar dauert es einige Seiten bis sie nach den ganzen Erzählungen Fahrt aufnimmt, schlägt dann aber ordentlich zu. Ellwood hat die ein oder andere Wendung in die Story eingebaut mit der man als Leser nicht gerechnet hat, auch war alles so verworren, das man nach eine Weile wirklich nicht mehr wusste was nun Realität ist oder eine von Kate´s Einbildungen. Wirklich sehr großartig dargestellt! Auch die ganzen Erlebnisse aus der Kriegszeit finde ich sehr realistisch dargestellt, hier wurde kein Wert darauf gelegt alles möglichst blutig darzustellen. Nein, es war einfach nur grausam, so detailliert erzählt das man es sich bildlich vorstellen konnte, was wiederum an die Psyche ging. Somit trägt dieses Buch völlig zu Recht die Bezeichnung Psychothriller- wenn auch erst ab der Hälfte des Buches, denn vorher ist es nicht mehr als die Leidensgeschichte einer Frau. Das einfache Cover finde ich im Übrigen echt gelungen, sehr unspektakulär und doch passt es perfekt zum Inhalt des Buches. Zugegeben, weil es so unscheinbar ist hätte ich es im Buchladen vermutlich übersehen und kaum beachtet, daher bin ich umso zufriedener dieses Werk bei Bloggerportal gefunden und auch näher betrachtet zu haben. Ich kann euch das Buch, wenn ihr mit den grausigen Themen um die es geht kein Problem habt, empfehlen. Anfangs benötigt es ein wenig Geduld und Durchhaltevermögen da es echt teilweise langatmig ist, aber auch nur um dann geballt zuzuschlagen. Nicht der beste Thriller den ich gelesen habe, aber ein solides Buch mit dem man keinen Fehler macht.

Lesen Sie weiter

Absolut empfehlenswert mit Suchtpotential

Von: d.bibliomaniac

23.04.2019

Autor: Nuala Ellwood Genre: Psychothriller Verlag: Goldmann Preis: 12€ Seitenanzahl: 410 Seiten Inhalt: Kate ist eine mutige Frau, die als Kriegsreporterin kein Risiko scheut. Ihre Vergangenheit an der südenglischen Küste hat sie lange hinter sich gelassen. Erst als ihre Mutter stirbt, kehrt sie zurück nach Herne Bay, wo ihre Schwester Sally noch immer lebt. Aber Kate spürt vom ersten Tag an, dass die Heimkehr unter keinem guten Stern steht. Sie hat furchtbare Albträume und hört Stimmen, die ihr keine Ruhe lassen. Und so glaubt ihr auch niemand, als sie meint, die Schreie eines Jungen aus dem Nachbargarten zu hören. Doch Kate will der Sache auf den Grund gehen – nicht ahnend, dass sie und ihre Schwester dadurch in tödliche Gefahr geraten… Meine Meinung: Kate, deren Kindheit äußerst traumatisch war, ist gezwungen, wieder in ihre Heimat zurückzukehren, was sie mit ihren Traumata konfrontiert und eine riesige psychische Belastung darstellt. Der Psychothriller beginnt ziemlich ruhig, doch er steigert sich von Seite zu Seite, der Leser wird unweigerlich in die Geschehnisse hineingezogen, sodass er das Buch kaum noch weglegen kann. Kate ist ein sehr ausdrucksstarker Charakter, den man aufgrund der Erzählweise und der vielen Rückblicke sehr gut kennenlernt. Mir war sie sehr sympathisch und ihr Schmerz nachvollziehbar. Sie ist sehr stark und man kann nicht anders als Respekt vor ihr zu haben. Die Atmosphäre des Buchs passt zum Geschehen, sie ist düster und beklemmend. Der Schreibstil sehr flüssig, wodurch das Buch sich sehr angenehm lesen lässt. Nuala Ellwood hat mit diesem Debüt auf alle Fälle einen Fuß in der Tür, dessen bin ich mir sicher. Ihre Charaktere überzeugen den Leser, sie sind authentisch, die Beziehungen untereinander konfliktreich. Es stellen sich viele Fragen, die im Verlauf der Geschichte geklärt werden. Es gibt immer wieder überraschende Wendungen und man bleibt lange im Unklaren, ob es den Jungen im Nachbargarten nun gibt oder nicht. Ich vergebe fünf von fünf Sternen. Fazit: Ein sehr lesenswerter Psychothriller mit einem überraschenden Ende.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nuala Ellwood zog mit Mitte zwanzig nach London – eigentlich um Karriere als Musikerin zu machen. Stattdessen begann sie, Romane zu schreiben. Ihr erster Thriller, »Was ihr nicht seht«, schaffte es auf Anhieb in die Top Ten der englischen Bestsellerliste.

Zur Autor*innenseite

Elke Link

Elke Link, geboren 1962 in Erlangen, hat in München und Canterbury studiert. Sie lebt in Berg am Starnberger See, wo sie zeitgenössische und klassische Literatur aus dem Englischen und Amerikanischen übersetzt. Für ihre Übersetzung des Romans „Silas Marner“ von George Eliot erhielt sie gemeinsam mit Sabine Roth 1997 den Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Ein spannender Roman mit psychologischem Tiefgang.«

Ruhr Nachrichten (28. June 2018)

Weitere E-Books der Autorin