Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Georg Heinzen

Von der Nutzlosigkeit, älter zu werden

eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
13,99 [A] | CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Kultbuch für die Generation der Träumer, die in die Jahre gekommen ist

Nach dem Sensationserfolg des Kultbuches »Von der Nutzlosigkeit, erwachsen zu werden« ist nun, 25 Jahre später, die Zeit reif für eine Fortsetzung: Die Generation der damals Dreißigjährigen ist gewissermaßen in die Jahre gekommen und fragt sich, was aus ihren Träumen eigentlich geworden ist.

»Werde demnächst 50 und weiß nicht, was ich an dem Tag machen soll. Eine Party? Abhauen? Mir die Kante geben? Wenn ihr Ideen habt, meldet euch!«
Mit diesem Hilferuf in Facebook fängt alles an …

Und so gibt es einen Ort und ein Treffen: Sechs Menschen, sechs Geschichten, sechs Schicksale - eine Generation und ein großes Thema: Was bedeutet es, älter zu werden? In den tragikomischen Meetings der Leidensgenossen entsteht das Portrait einer Generation, die mit der Idee groß wurde, »for ever young« zu sein, und nun mit dem Problem konfrontiert ist, nicht alt werden zu dürfen.

  • Die Fortsetzung des Bestsellers aus den achtziger Jahren

  • Wunderbar komisch, treffend und nachdenklich zugleich

  • Ein erzählendes Sachbuch, das den Nerv einer ganzen Generation trifft

"... eine unterhaltsame Mischung aus Generationenporträt und Essay, im dramaturgischen Rahmen einer zwischen Fakten und Fiktion immer wieder vor und zurück springenden dialogsatten Erzählung."

Die Welt, Reinhard Mohr (11. February 2012)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-06243-9
Erschienen am  23. January 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Von der Nutzlosigkeit, älter zu werden"

Ich kann mir alles merken. Nur nicht mehr so lange...

Nora Ephron

Ich kann mir alles merken. Nur nicht mehr so lange...

Jung war ich früher, jetzt will ich nur noch so aussehen

Heike Kleen

Jung war ich früher, jetzt will ich nur noch so aussehen

Das war ich nicht

Kristof Magnusson

Das war ich nicht

Mount Copenhagen

Kaspar Colling Nielsen

Mount Copenhagen

Der Anfang vom Happy End
(3)

Emma Garcia

Der Anfang vom Happy End

Gut in Schuss, mit leichten Macken

bibo Loebnau

Gut in Schuss, mit leichten Macken

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Sophie Green

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Ziemlich alte Helden
(8)

Simona Morani

Ziemlich alte Helden

Der Store

Rob Hart

Der Store

Die Amino-Revolution

Dr. med. Ulrich Strunz

Die Amino-Revolution

Das Hotel New Hampshire

John Irving

Das Hotel New Hampshire

Sh*t  - Ansichten meines Dads
(1)

Justin Halpern

Sh*t - Ansichten meines Dads

Clara und die Granny-Nannys

Tania Krätschmar

Clara und die Granny-Nannys

Atlantis

Stephen King

Atlantis

Mutti baut ab
(2)

Kester Schlenz

Mutti baut ab

Penguin Bloom

Cameron Bloom, Bradley Trevor Greive

Penguin Bloom

Leg los, alter Sack!

Kester Schlenz

Leg los, alter Sack!

Das Leben, Zimmer 18 und du

Nancy Salchow

Das Leben, Zimmer 18 und du

Noch mal leben vor dem Tod
(3)

Beate Lakotta, Walter Schels

Noch mal leben vor dem Tod

Das Methusalem-Komplott

Frank Schirrmacher

Das Methusalem-Komplott

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Georg Heinzen studierte Germanistik und Geschichte in Düsseldorf und Film in München. Er ist Mitautor des Kultbuches „Von der Nutzlosigkeit, erwachsen zu werden“. Für den preisgekrönten Kinofilm „Gran Paradiso“ schrieb er das Drehbuch und war Headwriter der erfolgreichen TV-Serie „SK Kölsch“. Neben seiner Arbeit als Drehbuchautor für Kino und Fernsehen unterrichtet Georg Heinzen Filmdramaturgie im In- und Ausland. Er ist Autor des erfolgreichen Buches "Von der Nutzlosigkeit, älter zu werden".

www.georgheinzen.com

Zum Autor

Pressestimmen

Die Geschichte endet turbulent, und das Buch ist empfehlenswert. Kritik am Jugendwahn – humorvoll verpackt.

Gießener Allgemeine Zeitung, (bb) (21. January 2012)

"Und all die Älterwerdenden seiner Generation erinnert Georg Heinzen an die Kunst, offen und neugierig zu bleiben."

Neue Rhein Zeitung, Ulrike Merten (02. January 2012)