Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Carin Gerhardsen

Vier Jahre

Thriller

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Winter 2014: Gotland ist bedeckt von einer dicken Schicht Schnee. Eine junge Frau steigt bei einem fremden Mann ins Auto, auf der anderen Seite der Stadt macht sich ein Liebespaar auf den Weg zu einem heimlichen Treffen. Kurze Zeit später wird die Stille der schwedischen Wälder zerrissen von zwei kollidierenden Autos. Ein Unfall, der nicht nur einem Mann das Leben kostet, sondern auch verheerende Folgen für alle Beteiligten hat … Doch das Schlimmste daran: Unter der Eisschicht liegt eine Wahrheit begraben, die erst Jahre später an die Oberfläche drängt.

»Ein ungewöhnlicher Thriller, der gekonnt mit Zeit- und Gefühlsebenen spielt. Sehr lesenswert.«

Ruhr Nachrichten (15. January 2020)

Aus dem Schwedischen von Nike Karen Müller
Originaltitel: Det som göms i snö
Originalverlag: Bookmark Förlag
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24739-3
Erschienen am  14. October 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Vier Jahre"

Kein böser Traum

Harlan Coben

Kein böser Traum

LITTLE LIES – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Megan Miranda

LITTLE LIES – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Die Wahrheit und andere Lügen

Sascha Arango

Die Wahrheit und andere Lügen

Ein Tod ist nicht genug

Peter Swanson

Ein Tod ist nicht genug

Dunkle Kammern

Minette Walters

Dunkle Kammern

Safe House - Nirgends bist du sicher

Jo Jakeman

Safe House - Nirgends bist du sicher

Das Ferienhaus - Und du denkst, du bist sicher

C.M. Ewan

Das Ferienhaus - Und du denkst, du bist sicher

Südstern

Jonas Hartmann

Südstern

Firstborn
(2)

Filip Alexanderson

Firstborn

Der talentierte Mörder

Jeffery Deaver

Der talentierte Mörder

Schlaf schön, solange du noch kannst
(5)

Mary Torjussen

Schlaf schön, solange du noch kannst

Todeskampf

Michael Robotham

Todeskampf

Die 2. Chance - Women's Murder Club
(3)

James Patterson

Die 2. Chance - Women's Murder Club

Tal der Sehnsucht
(1)

Rachael Treasure

Tal der Sehnsucht

Die Lüge
(1)

Petra Hammesfahr

Die Lüge

Der Fluch
(5)

Stephen King

Der Fluch

Trügerischer Spiegel

Sandra Brown

Trügerischer Spiegel

Schweres Erbe für Mma Ramotswe
(1)

Alexander McCall Smith

Schweres Erbe für Mma Ramotswe

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Claire Douglas

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Der Himmel ist kein Ort

Dieter Wellershoff

Der Himmel ist kein Ort

Rezensionen

Ganz große Überraschung!

Von: Jill von Letterheart

18.03.2020

>>Auf jeder Seite eine Überraschung<< Ich denke, dass die meisten Thriller und Krimi Leser das genau kennen: man versucht sich schnell ein Bild zu verschaffen und „ermittelt“ selbst. Man stellt seine Theorien auf, überlegt, wer der der Täter sein konnte und wie sein Motiv war. So erging es mir auch hier, doch selten konnte mich eine Autorin so hinters Licht führen. Carin Gerhardsen hat mich einfach immer wieder überrascht und all meine Überlegungen über Bord geworfen. Und selten hat mir genau das solch einen Spaß bereitet! Die Geschichte wird nicht nur in verschiedenen Zeiten erzählt, sondern auch aus verschiedenen Perspektiven. Den Überblick verliert man aber dennoch nicht, da zum einen alles sehr gut durch strukturiert ist, die Charaktere aber auch so individuell gestaltet sind, dass man schnell die Rollen tauscht. Ich mochte die einzelnen Charakteren mit all ihren Ecken und Kanten wahnsinnig gern. Selbst die, die man eigentlich nicht mag, hatten etwas faszinierendes. >>Perfekter Abschluss<< Wenn ich ganz ehrlich bin, fällt mir kaum ein Ende von einem Thriller ein. Meistens gibt es drei Optionen: a) alle sterben b) die meisten sterben c) keiner stirbt. Was drumherum passiert, steht selten im Fokus. Was auch gar nicht schlimm sein muss! Dennoch war ich genau dadurch umso begeisterter von Vier Jahre. Die ganze Geschichte war so unglaublich gut durchdacht, eine Mischung aus Krimi und Thriller, die stetige Spannung, endlich hinter das Geheimnis zu kommen. Natürlich kann ich jetzt den Plottwist nicht verraten und keine Angst, ich will auch in keinem Punkt spoilern. Aber wie zum Schluss alles zueinander gefunden hat, der Titel des Buches zur Geschichte steht – wie die Charaktere sich entwickelt und gekämpft haben, einfach grandios. Normalerweise hab ich es gern, wenn es in diesem Genre ein wenig blutiger abläuft, aber hier war alles einfach richtig gut aufeinander abgestimmt. Top – gerne mehr davon! FAZIT Carin Gerhardsen konnte mich mit Vier Jahre nicht nur überraschen, sondern vor allem auch begeistern. Die Geschichte hat sich stetig weiterentwickelt, ich wurde immer wieder überrascht und selten hat es ein Buch geschafft, mich so sehr mit seiner durchdachten Handlung und einem so grandiosen Ende zu begeistern!

Lesen Sie weiter

Geschickt konstruierter Thriller

Von: Susi's leseecke

02.01.2020

Erst einmal muss ich sagen, das ich das Buch nach den ersten Seiten erst einmal zur Seite legen musste. Ich fand überhaupt keinen Zugang in die Story und tat mir echt schwer damit. Nach den Feiertagen wagte ich dann einen zweiten Versuch, und wie das als mal so ist, flutschte es dann doch. Den Einstieg finde ich nach vor steinig, doch wenn man diese Hürde überwunden hat, kann man sich getrost zurücklehenen und genießen. Zum Inhalt: Winter 2014: Gotland liegt unter Eis und Schnee begraben. Ein Verkehrsunfall mit Todesfolge, ein Liebespaar, eine junge Frau und ein Mann sowie Konsequemzen die erst 4 Jahre später zum Tragen kommen. Meine Meinung: Wie ich oben schon erwähnte hatte ich anfangs meine Schwierigkeiten. Beim zweiten Versuch konnte ich mich dann auf die Story einlassen. Auch wenn ich den Beginn immer noch holprig und stellenweise verwirrend fand, packte mich die schwelende Spannung und ließ mich auch kaum noch los. Was man bei diesem Buch unbedingt braucht ist Ruhe und absolute Konzentration. Die Autorin spannt ihre Leser richtig in die Story ein. Bei diesem Buch wird man gefordert, muss zwischendurch aber auch mal einen Schritt zurückmachen um am ball zu bleiben. Während sich nach und nach die Steinchen langsam zu einem Mosaik zusammensetzen, gelingt es der Autorin immer wieder, den Leser unter Hochspannung zu versetzen, indem sie den ein oder anderen Cliffhänger setzt. Die Charaktere wirkten zu beginn unscheinbar auf mich, je tiefer ich mich jedoch in die Story hineindenken konnte wurde ich auch da überrascht, hat man den richtigen Zugang erst einmal gefunden, entfalten sie ihre Lebendigkeit und strahlen Authentizität aus. Mein Fazit: Hat man den Zugang zur Story erst einmal gefunden, heißt es dranbleiben. Man sollte vor allem zwischen den Zeilen lesen um der Story hinter der Story auf den Grund zu kommen. Ein Psychothriller, der mich nach anfänglichen Schwierigkeiten doch noch überzeugen konnte. Ich gebe gerne eine Leseempfehlung und 3,5 ( 4) Sterne. Danke an RandomHouse und den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Carin Gerhardsen

Carin Gerhardsen studierte zunächst Mathematik an der Universität Uppsala und arbeitete anschließend als Informatikerin, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Ihr Debüt hatte sie bereits 1992. Ihre Bücher stürmen regelmäßig die schwedischen Bestsellerlisten. Vier Jahre ist ihr erster Roman bei Heyne.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Ein Buch, das sich nur ganz schwer aus der Hand legen lässt.«

Fabian Kern, Coopzeitung (17. December 2019)

»Gerhardsen beeindruckt mit einem mehr als geschickt verknüpften Handlungsplot [...].«