Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Pippa Wright

Vergiss das mit dem Prinzen

Roman

(4)
Vergiss das mit dem Prinzen
eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wenn sich »der Richtige« als Frosch entpuppt, ist dann »der Falsche« der Prinz?

Rory Carmichael ist nach elf Jahren Beziehung – und damit sozusagen zum ersten Mal in ihrem Erwachsenenleben – wieder Single. Und obwohl Martin nicht unbedingt der Prototyp des Traummanns war, ihr Herz ist gebrochen! Rory flüchtet erst einmal zu ihrer Tante, um den Kopf wieder frei zu bekommen. Und wie gut, wenn auch gleich ein Ablenkungsplan parat steht: Triff dich mit so vielen unpassenden Männern wie möglich, schreibe eine Kolumne darüber, und stürze dich völlig haltlos kopfüber ins Chaos …


Aus dem Englischen von Eva Malsch
Originaltitel: Unsuitable Man
Originalverlag: Pan Macmillan, London 2012
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-09491-1
Erschienen am  20. May 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Vergiss das mit dem Prinzen"

Das Schwagermonster
(9)

Pippa Wright

Das Schwagermonster

Snobs

Julian Fellowes

Snobs

Muss es denn gleich für immer sein?

Sophie Kinsella

Muss es denn gleich für immer sein?

Der Vintage-Guide für einsame Herzen

Kirsty Greenwood

Der Vintage-Guide für einsame Herzen

Und dann, eines Tages
(5)

Alison Mercer

Und dann, eines Tages

Eine Insel zum Verlieben
(8)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Sag's nicht weiter, Liebling
(4)

Sophie Kinsella

Sag's nicht weiter, Liebling

Tea Time bei Mrs. Morland
(3)

Angela Thirkell

Tea Time bei Mrs. Morland

Das Gefühl, das man Liebe nennt

Julie Cohen

Das Gefühl, das man Liebe nennt

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

Sophia Money-Coutts

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben?

Sommerhaus zum Glück

Anne Sanders

Sommerhaus zum Glück

Montags bei Monica

Clare Pooley

Montags bei Monica

Die Meerestochter
(7)

Tracy Buchanan

Die Meerestochter

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey

Als unsere Herzen fliegen lernten

Die Wurzel alles Guten
(2)

Miika Nousiainen

Die Wurzel alles Guten

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Bridgets und Joans Tagebuch. Verrückt nach dem Toyboy
(9)

Bridget Golightly, Joan Hardcastle

Bridgets und Joans Tagebuch. Verrückt nach dem Toyboy

Gestohlene Träume
(5)

Nora Roberts

Gestohlene Träume

Die Eheprobe
(1)

Melanie Gideon

Die Eheprobe

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Rezensionen

Humorvolles britisches Chic-Lit!

Von: Magnificent Meiky

17.01.2016

Aurora ist Single. Nach 11 Jahren Beziehung sieht sie sich völlig unerwartet einem Leben gegenüber, das sie so nie wollte. Ihre Freundin und ihre Tante überreden sie sich mit vielen unpassenden Männern zu treffen, um über ihren Ex hinwegzukommen. Sie hatte nie wirklich Dates und das führt natürlich zu vielen lustigen Situationen. Aurora durchläuft dabei verschiedenen Stufen. Anfangs ist sie natürlich am Boden zerstört und definiert sich selbst nur über die vergangene Beziehung. Aber nach und nach lernt sie sich selbst wieder zu finden. Die Männer der Geschichte sind natürlich alle sehr speziell und absichtlich mit negativen Eigenschaften bestückt. Trotzdem haben mir die Dates viel Freude bereitet. Seit langem musste ich bei einem Buch mal wieder lachen, weil die Situation einfach so unmöglich war. Leider kam mir das Ende etwas zu plötzlich und war für mich nicht so recht nachvollziehbar. An dieser Stelle hätte ich mir etwas mehr von allem gewünscht. Das Buch war sehr locker und leicht geschrieben. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich. Von Selbstzweifel bis bizarren und witzigen Situationen ist alles dabei. Für mich eine super Mischung!

Lesen Sie weiter

Typischer Chick-Lit Roman mit blassen Charakteren

Von: Elchi

15.03.2015

Inhaltsangabe: Rory Carmichael ist am Boden zerstört als ihr Freund Martin die Beziehung nach 11 Jahren beendet. Sie ist der festen Überzeugung, dass dies nur ein vorübergehender Irrtum sei und Martin zu ihr zurückkommt. Und dann auch noch das. Ihre Kolumne soll eingestellt werden und etwas frisches Neues muss her. Da ihre Arbeitskollegin Tricky ihren Kummer mitbekommt, rät sie Rory dazu absichtlich die falschen Männer zu daten, damit sie ihren Mr. Right finden kann. Und so kommt eins zum anderen. Gezwungenermaßen schlägt Rory eine neue Kolumne über „Dates mit unpassenden Männern“ vor und muss sich dafür mit den unterschiedlichsten Männern treffen – und das Chaos kann beginnen… Meine Meinung: „Vergiss das mit dem Prinzen“ von Pippa Wright ist ein typischer Chick-Lit-Roman, der mit viel Charme und englischem Humor daher kommt, mich aber nicht aus den Socken gehauen hat. Der Schreibstil ist leicht verständlich und wird aus Sicht der Hauptprotagonistin Rory geschildert. Die Beschreibung der Charaktere hätte jedoch ein wenig mehr Tiefgang vertragen können. Selbst die Hauptprotagonistin Aurora Carmichael, genannt Rory bleibt eher unscheinbar. Schüchtern und naiv sind denke ich die passenden Worte um Rory am besten zu beschreiben, da sie an dem Gedanken festhält Martin, ihr (Ex-)Freund könne sich getäuscht haben und zu ihr zurück kommen. Tricky, eine Arbeitskollegin ist das krasse Gegenteil von Rory. Sie strotzt gerade nur so vor Selbstbewusstsein und ist das reinste Klatschmaul. Tante Lyd, eine ehemalige Schauspielerin, weiß immer einen guten Rat für ihre Nichte und bietet Rory ein Dach über dem Kopf. Auch die beiden Rentner, tragen einen großen Teil zur Geschichte bei und bieten abwechslungsreiche Unterhaltung. Das Beste an der Geschichte ist jedoch wie Rory absichtlich die falschen Männer daten muss um zu ihrem Mr. Right zu finden und darüber eine Kolumne zu verfassen. Denn hierbei werden die Männer genauestens unter die Lupe genommen und ihre Schwächen so liebevoll umschreiben, dass man sie einfach dennoch lieb haben muss. Fazit: „Vergiss das mit dem Prinzen“ ist nicht perfekt, aber auch nicht grottenschlecht, sofern man dem englischen Humor etwas abgewinnen kann und auf typische Chick-Lit-Romane steht. Typische Chick-Lit-Handlungen mit eher blassen Charakteren.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Pippa Wright lebt in London und arbeitet in der Verlagsbranche. Wenn du aus der Reihe tanzt, tanze ich mit ist nach Das Schwagermonster, Vergiss das mit dem Prinzen und Willkommen im Wahnsinn ihr vierter Roman.

Zur Autorin

Weitere E-Books der Autorin