Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Claire Bennett

Teich

Roman

(8)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Vom Geheimtipp zur weltweit gefeierten literarischen Sensation. Claire-Louise Bennett erzählt vom Alltag in einem einsamen Cottage an Irlands Westküste und verwandelt persönliches Erleben in soghafte Sprache. „Eines der sensationellsten Debüts des Jahres.“ (Colum McCann).

Sie lässt alles hinter sich – Freund, Job, Karriere - und zieht in ein kleines irisches Küstendorf. Sprachmächtig und fesselnd zeichnet Claire-Louise Bennett das Porträt einer jungen Frau, die allein in einem hundert Jahre alten Steincottage lebt - mitten in der Natur, abseits von den Zwängen der Gesellschaft. Ein Rückzug, der die Wahrnehmung schärft und den Blick auf die Welt verändert, dem Profanen eine besondere Schönheit entlockt. Mitreißend und kunstvoll beschreibt Claire-Louise Bennett ihren Alltag und zeigt, wie kleine Dinge mit einem Mal eine ungeahnte Tiefe gewinnen, wenn man auf alles Überflüssige verzichtet und die Welt auf sich wirken lässt.

»Bennett erinnert uns zum Glück daran, dass wir von Literatur überrascht werden wollen - das gelingt ihr in diesem dichten, schwer definierbaren Text so häufig, dass einem die Puste ausgeht.«


Aus dem Englischen von Eva Bonné
Originaltitel: Pond
Originalverlag: Riverhead Books
eBook epub (epub), ca. 224 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-21292-6
Erschienen am  23. April 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Teich"

Miss Veronica und das Wunder der Pinguine

Hazel Prior

Miss Veronica und das Wunder der Pinguine

Die Infantin trägt den Scheitel links
(1)

Helena Adler

Die Infantin trägt den Scheitel links

Die Geschichte des Wassers

Maja Lunde

Die Geschichte des Wassers

Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens
(1)

Juliana Kálnay

Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens

Daphnis und Chloe
(2)

Longos

Daphnis und Chloe

Sie muss sterben

Susan Crawford

Sie muss sterben

Zeit der Jäger
(1)

Patricia Briggs

Zeit der Jäger

Darwinia

Robert Charles Wilson

Darwinia

Acht Berge

Paolo Cognetti

Acht Berge

Aufruhr in mittleren Jahren
(2)

Nina Lykke

Aufruhr in mittleren Jahren

Das Wasser, in dem wir schlafen

Rabea Edel

Das Wasser, in dem wir schlafen

Die Findelfrau

Amelie Fried

Die Findelfrau

Eileen
(1)

Ottessa Moshfegh

Eileen

Solange du schweigst

B.A. Paris

Solange du schweigst

Der Todbringer

Jeffery Deaver

Der Todbringer

Den Himmel stürmen
(2)

Paolo Giordano

Den Himmel stürmen

Justice - Alex Cross 22
(2)

James Patterson

Justice - Alex Cross 22

Mitten in der Nacht
(3)

Nora Roberts

Mitten in der Nacht

Zeichen des Silbers
(1)

Patricia Briggs

Zeichen des Silbers

Oh, William!

Elizabeth Strout

Oh, William!

Rezensionen

Ein verzückend entrückendes Werk.

Hugendubel Buchvertrieb GmbH

Von: Rita Stubben und Peter Wohlrab aus Pinneberg

03.06.2022

Der "Teich" ist ein (be-)sonder(-es)bares Leseerlebnis für mich gewesen. Ein kleiner literarischer Kieselstein der mich seicht den Zauber der umstehenden Welt näher gebracht und der gesellschaftlichen Umständlichkeiten entrückt hat. Es brachte mich mit seiner ruhigen, tröpfelnden Schreibweise oft zum Schmunzeln und Grübeln. Das überirdische Duell mit der Kuhherde oder die Vorstellung, dass Marmelade auch nur Vogelkot ist, haben es mir besonders angetan. Ein Buch, dass ich gerne weiterempfehlen werde. Ein verzückend entrückendes Werk.

Lesen Sie weiter

Teich - ein Gedankenstrom

Von: Jutta Ortlepp

18.09.2018

Mit ihrem ersten Roman „Teich“ ist Claire-Louise Bennett ein großer internationaler Erfolg gelungen, das kommt nicht so häufig vor, das wird gefeiert und alle wichtigen book reviews von New York bis Paris sind sich hier einig: „a fine literary talent“, „une l’orinalité surprenante“ . Worum geht es in diesem außergewöhnlichen Buch? Eine junge Frau mietet ein Cottage und berichtet von ihrem neuen Leben in einem irischen Dorf. Hier erwarten uns nun keine Tipps zur Gartengestaltung oder verklärende Naturschilderungen. Wir erfahren vielmehr von den technischen Tücken eines alten Herdes, der Gerümpelansammlung im Schuppen , den Nachbarn, der Vermieterin. Diesen Alltäglichkeiten wird nun durch eine Art assoziativem Gedankenfluss die Banalität genommen, sie erscheinen – real-träumerisch versponnen - in einem ganz neuen Gewand. Stilistisch ist das toll und wirkt sehr jung, sehr anders und Herzen fliegen , man spürt das förmlich , dieser charmant-intelligenten Autorin nur so zu. Liest man das Buch jedoch in einem Stück - ich rate davon ab – scheint durch das Junge, Frische, ganz leicht und nur ein bißchen, eine recht wohlbekannte kokett-naive Mädchenmasche.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Claire-Louise Bennett wuchs in Wiltshire, im Südwesten Englands, auf. Sie studierte Literatur und Theaterwissenschaften an der University of Roehampton und lebt heute in Galway, an der irischen Westküste. »Teich« wurde als eines der faszinierendsten Erzähldebüts 2016 mehrfach als »Buch des Jahres« ausgezeichnet und für den Dylan Thomas Prize nominiert. Ihr jüngstes Buch »Kasse 19« stand auf der Shortlist des Goldsmiths Prize.

Zum Autor

Eva Bonné

Eva Bonné, 1970 geboren, studierte amerikanische und portugiesische Literaturwissenschaft in Hamburg, Lissabon und Berkeley. Seither übersetzt sie Literatur aus dem Englischen, unter anderem von Rachel Cusk, Anne Enright, Michael Cunningham und Abdulrazak Gurnah. Sie lebt in Berlin.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

»Ein ungewöhnliches Leseerlebnis«

Holger Ehling / Buchkultur (17. April 2018)