Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Schritt für Schritt zurück zu mir

Wie ich auf einer Pilgerreise durch Italien mein inneres Leuchten wiederfand

(1)
eBook epubNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine Pilgerreise zurück zu sich selbst.

Mit Anfang vierzig steht Chandi Wyant vor den Trümmern ihres Lebens: Hinter ihr liegt eine zermürbende Scheidung, eine langwierige Krankheit hat ihre körperlichen Ressourcen erschöpft. In dieser Situation entschließt sich die Weltenbummlerin, ihrem Herzen zu folgen und durch ihr Lieblingsland Italien zu pilgern. Alles andere als fit, mit einem zu schweren Rucksack und drückenden Schuhen begibt sie sich auf die 425 Kilometer lange Via Francigena, den ältesten Pilgerweg in Europa, der von Canterbury nach Rom führt – über Bergpfade, tiefe Wälder und die hügelige Landschaft der Toskana. In ihrem Sehnsuchtsland findet Chandi wieder zu sich selbst – und gewinnt endlich ihr inneres Leuchten zurück.


Aus dem Englischen von Andrea Panster
Originaltitel: Return to Glow
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24905-2
Erschienen am  15. März 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Italineischer Flair gepaart mit Selbstfindung

Von: buch_zeit

31.03.2021

Frisch im März erschienen und sofort musste ich das Buch von Chandi Wyant über ihre Pilgerreise  haben. Danke für diesen Lesegenuss @goldmannverlag und @bloggerportal. "Schritt für Schritt zurück zu mir - wie ich auf einer Pilgerreise durch Italien mein inneres Leuchten wiederfand" Die vierzigjährige Chandi Wyant durchlebt eine richtig große Lebenskrise. Gesundheitlich ist sie dem Tod von der Schippe gesprungen und ihre Ehe ist vor dem Aus. Sowohl psychisch als auch physisch ist sie am Ende. Um neuen Mut zu schöpfen, lockt sie der älteste Pilgerweg Europas: die Via Francigena. Die Weltenbummlerin hatte schon immer eine Schwäche für Italien und es ist nicht das erste Mal, dass Italien eine schicksalhafte Rolle in ihrem Leben spielt. So startet sie in Norditalien mit dem Ziel Rom. Körperlich noch nicht wieder auf der Höhe und mit kaum Wandererfahrung und Vorbereitungszeit startet sie ihre Pilgerreise durch Bergpfade, Wälder aber auch asphaltierte Straßen. Wyant entdeckt ihre Liebe zu Land und Leuten neu und findet dadurch auch ihr inneres Leuchten wieder. Die Autorin ist in ihrem Leben viel gereist und hat als Historikerin und Fotografien viel erlebt. Doch Italien ist ihr Sehnsuchtsland. Seit 2017 lebt sie auch wieder dort. Diese Verbundenheit zu Italien merkt man in jedem Satz den sie in dem Buch aufs Papier bringt und am liebsten möchte man mit ihr laufen. Die kurzen Kapitel sind mit interessanten Fakten über Kultur, Geschichte und Natur gespickt. Die Bewältigung ihrer eigenen Probleme und Erfahrungen stehen dabei aber im Mittelpunkt. Mutig hat Wyant ihr Inneres geöffnet und so entsteht eine Verletzlichkeit und Stärke, die der Leser regelrecht spürt. Das Scheitern ist auch Teil des Weges. Nicht nur im übertragenen Sinne. Auch durch eine Verletzung lässt sie sich nicht aufhalten und greift ab und zu auf andere Transportmittel zurück und wird von "Engeln" des öfteren gerettet. Lest selbst wie ihr Italien geholfen hat. Ich hätte am liebsten meine Koffer sofort gepackt und wäre in die Toskana gefahren.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Chandi Wyant ist Weltenbummlerin, Fotografin und Historikerin. Sie lebte an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt, aber immer wieder zog es sie nach Italien. Seit 2018 lebt sie in Florenz und ist offizieller Guide für die Museen der Stadt. Außerdem veranstaltet sie Wanderungen in die Hügel rund um Florenz und auf Abschnitten der Via Francigena.

paradiseofexiles.com

Zur Autor*innenseite