Kintsugi

Die Kunst, emotionale Verletzungen zu heilen

(3)
eBook epub
16,99 [D] inkl. MwSt.
16,99 [A] | CHF 21,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Schönheit im Unvollkommenen

Kintsugi ist eine traditionelle japanische Methode, um zerbrochene Keramik zu reparieren. Statt den »Makel« der Reparatur zu verbergen, werden die Bruchstellen durch Goldstaub im Kleber noch hervorgehoben. Der Psychologe Tomás Navarro überträgt dies auf die Zerbrechlichkeit, Schönheit und Stärke des Menschen und leitet daraus konkrete Handlungsschritte ab, um nach einer Krise einen Neubeginn zu wagen. Er zeigt, wie wir Verletzungen erkennen, Widrigkeiten annehmen und Resilienz entwickeln. Ob wir unser Selbstvertrauen verloren haben, unter Liebeskummer leiden oder den Verlust der Arbeitsstelle verarbeiten wollen — es gibt Wege, um daraus heil und gestärkt hervorzugehen.


Aus dem Spanischen von Maria Hoffmann-Dartevelle
Originaltitel: Kintsukuroi
Originalverlag: Ediciones Destino Grupo Planeta
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23925-1
Erschienen am  04. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

sehr anschaulich, einfühlsam und hilfreich

Von: huckleberryfriendz

05.07.2020

Am Anfang des Buches beginnt der Autor die Geschichte des mit Leidenschaft töpfernden Jungen Sokei, der beim Zerbrechen seines entstandenen Gefäßes Schmerz empfindet, im Laufe des Buches dieses zusammensetzt, die Bruckstellen zusammenfügt und mit Gold hervorhebt. Parallel dazu befaßt sich Tomás Navarro, unter anderem als Psychologe tätig, mit Schmerz, schlechten Erfahrungen, Leiden, eigenen Asprüchen an sich selber und vielem mehr, gibt Beispiele aus seiner Praxis sowie seinem Privatleben sowie Listen mit Fragen und andere mit Strategien, so dass man seine eigene Stituation analysieren, neue Betrachtungsperspektiven und Einschätzungen gewinnen kann. Dabei gliedert sich das Buch in drei Teile, die sich dem Verstehen, dem Aufdecken und dem Bewältigen widmen. Ich finde dieses Buch mitsamt der Vielfalt an angesprochenen Themen, egal ob beispielsweise Arbeitsplatzverlust, Selbstwert, Trennung vom Partner oder Tod eines nahestehenden Menschen sehr ansprechend. Die einzelnen Betrachtungen werden empathisch durchleuchtet, ein gutes Repertoire an Fragen zur Eigeneinschätzung und darüber hinaus auch zahlreiche Bewältigungsstrategien an die Hand gegeben. Man lernt, Ballast abzuwerfen, sein Leben nach einem Bruch wieder zusammenzusetzen, aus Erlebtem zu lernen, Wunden und Verletzungen als Narben zu sehen, die einen stärker machen und mit neuen Erkenntnissen, mehr Selbstsicherheit und Selbstachtung gestärkt daraus hervorzugehen. Insgesamt empfinde ich das Buch als sehr anschaulich, einfühlsam und hilfreich.

Lesen Sie weiter

Lesenswert

Von: R. Müller

19.05.2019

Zuerst ist mir der wunderbare Einband aufgefallen… und er sagt schon einiges über den Inhalt aus. „Die Narben vergolden“… In unserer heutigen zeit, wo alles am besten perfekt sein muss. Egal ob es das Aussehen, der Job, das Haus das Auto und die Kinder betrifft… sich mit unseren Schwächen, Macken und eben den Narben in unserem Leben zu beschäftigen kostet erstmal ein wenig Mut. Wenn ich es tue und mein „inneres Wetter“, meine eigene Bewertung anschaue… und wirklich hinsehe, und es dann auch noch schaffe meine „Draufsicht“ zu ändern, zu verändern. Dann kann ich aus diesen goldenen Narben viel viel lernen… Doch es heißt: bereit dazu zu sein. Und dann werden sie wertvoll, und mit Stolz zu tragen. Sie werden, nein sie sind ein Teil von mir… Ein Teil dessen was mich ausmacht. Lesenswert.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Tomás Navarro ist Psychologe sowie Gründer einer Beratungsfirma und eines Zentrums für emotionales Wohlbefinden. Er teilt seine Zeit auf zwischen Schreiben, Training, Konferenzen, Coaching- und Beratungsprozessen. Bei seiner Arbeit als Coach liegen Tomás Navarro besonders die Menschen und das, was sie fühlen, denken und tun, am Herzen. Er lebt in Girona und Barcelona.

Zur Autor*innenseite