Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Miska Rantanen

Kalsarikänni

Vom großen Spaß, sich allein zu Hause in Unterwäsche zu betrinken

Mit Illustrationen von Mari Huhtanen
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Dänen lieben Hygge, kuscheln sich gerne gemütlich ein und trinken literweise heiße Schokolade. Da das ziemlich auf die Hüften geht, haben die Schweden das etwas moderatere Lagom erfunden. Ein bisschen Schoki, aber nicht zu viel davon. So richtig viel Spaß macht Mäßigung dann aber doch nicht, weswegen die Finnen nun mit Kalsarikänni durchstarten, was so viel bedeutet wie: sich allein zu Hause in Unterwäsche betrinken. Bei diesem sensationellen Wohlfühltrend aus dem coolen Norden geht es darum, sich all die hoffnungslos verplanten Abende zurückzuerobern, die man sonst mit Besuchen im Fitnessstudio, miesen Dates, langweiligen Familienfeiern oder gar im Büro gefüllt hat. Canceln Sie das alles. Gehen Sie heim, ziehen Sie sich den unbequemen Anzug aus und kippen Sie in Ruhe einen: Entspannter werden Sie nie sein. Der finnische Kalsarikänni-Experte Miska Rantanen zeigt Ihnen, wie es geht!

»Das Buch ist eine Parodie mit einem Schuss Ernsthaftigkeit.«

Nordis (02. May 2019)

Aus dem Finnischen von Tanja Küddelsmann
Originaltitel: Kalsarikänni
Originalverlag: Kustantamo S&S, Helsinki 2018
Mit Illustrationen von Mari Huhtanen
eBook epub (epub)
mit Illustrationen
ISBN: 978-3-641-23313-6
Erschienen am  17. December 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Die Finnen verstehen!

Von: Tarja Prüss aus Bodensee

31.05.2021

Wer die Finnen verstehen will - abseits von dunklen Wintern, Melancholie und schwermütigem Tango - der sollte Miska Rantanen lesen. Hier zeigt sich finnischer Humor von seiner wahren Seite. Und wer bis heute dachte, Finn:innen seien schweigsam, in sich gekehrt und zur Depression neigend, wird hier eines besseren belehrt. Dabei geht Miskanen durchaus wie ein Wissenschaftler vor und schält vom finnischen harten Kern Schale für Schale ab. Dem Leser/der Leserin kann nur empfohlen werden, es ihm einfach gleich zu tun und Schale für Schale abzulegen, bis man nur mehr leicht bekleidet auf dem Sofa liegt und leicht angesäuselt plötzlich versteht, worum es geht - bei den Finn:innen, im Leben und überhaupt!

Lesen Sie weiter

Ein entspanntes Tête-à-Tête mit dem Sofa

Von: Finnweh

30.10.2019

Kein anderes Buch ist so geeignet für ein entspanntes Tête-à-Tête mit dem Sofa wie dieser Bestseller von Miska Rantanen. Das Taschenbuch beleuchtet aus vielen Blickwinkeln das wohl absurdeste und entschlussfähigste Hobby der Finnen „Kalsarikänni“. Und im Idealfall befindet man sich beim Lesen dieses Buchen schon in besagter Situation – nämlich alleine zu Hause in der Unterwäsche auf dem Sofa mit einem alkoholischen Wahlgetränk in der Hand. Dabei geht Rantanen in seiner Anleitung zum Glücklichsein durch aus methodisch vor. Das Getränk und die Knabbersachen sind wichtig zu beachten, auch welche Gefahren lauern und welche wissenschaftlichen Ansätze schon untersucht wurden. Authentische O-Töne verfeinern dann das Planen des gezielten Absturzes wie ein Sahnehäubchen. Ja, ihr seht, es ist eine ernste Sache, sich sinnlos zu betrinken. Und ja, es darf alles mit einem Augenzwinkern gelesen werden. Kippis!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Miska Rantanen (geboren 1967) ist ein finnischer Journalist, er hat bereits sechs Sachbücher veröffentlicht. Seine Artikel sind in der finnischen Zeitung Helsingin Sanomat erschienen, seine bevorzugten Themenbereiche sind Kultur, Politik und digitale Medien.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Rantanens satirischer Lifestyle-Ratgeber erklärt Kalsarikänni von A bis Z, gibt Tipps und Tricks zu Themen wie Luftinstrumente, geeigneten Songs, und dem Kühlen von Bier.«

Finnland Magazin (01. July 2019)