Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Fleur Sakura Wöss

Innehalten

Zen üben – Atem holen – Kraft schöpfen

(8)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der klassische Raum in Japan begrenzt durch Schiebewände ist leer - und strahlt gleichzeitig Präsenz und Würde aus. Im abendländischen Kulturkreis bezeichnen leere Räume lediglich einen Zustand des Mangels. In Japan ist Leere und im übertragenen Sinn Innehalten ein hohes Gut. Über das Innehalten, die Basisübung in der Praxis des Zen, führt der Weg zur Fülle. Wer sich auf das Innehalten einlässt, kommt zu Atem, nimmt sich Druck und erlebt, dass sich gerade im Nichtstun etwas ereignet, das den Blick verändert und Lösungen möglich macht.

»Heute, in der Zeit des »alles ist möglich«, sind wir an einem Punkt angelangt, an dem wir für unser Überleben dem Leeren und den Zwischenräumen unsere Aufmerksamkeit schenken sollten. Wir brauchen eine Revolution der Leere.«

Fleur Sakura Wöss


eBook epub (epub), ca. 192 Seiten (Printausgabe), 5 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-21217-9
Erschienen am  04. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Innehalten

Von: Nanni Eppner aus Hallenberg

19.05.2022

"Innehalten" war eine Empfehlung von der lieben Petzi, die mir das Buch als absolute Bereicherung ans Herz legte. Da auf ihre Buchtipps immer Verlass ist, bestellte ich mir das Buch sehr zeitnah, obwohl ich ja in letzter Zeit sehr viele Bücher aus dem Bereich der mentalen Gesundheit gelesen habe. "Innehalten" ist noch mal anders, noch mal mehr. Es ist sehr nachhaltig, hat viel bei mir ausgelöst und ich bin mir sehr sicher, dass ich es nochmal lesen werde, denn gefühlt konnte ich gar nicht all die schlauen Gedanken, die darin geteilt werden, erfassen. "Manche glauben, Freiheit sei, alles selbst bestimmen zu können. Ich jedoch finde es wichtiger, seinen Geist durch einen regelmäßigen Tagesablauf zu befreien." Fleur Sakura Wöss trifft mich auf dem richtigen Fuß. Ich bin eine der Menschen, die den Tag vollacken, bis keine einzige Lücke mehr bleibt. Kein Zwischenraum zum Durchatmen oder auftanken. Ich habe diesbezüglich schon viel gelernt, aber es ist immer noch schwierig neue Muster zu etablieren. Eins davon ist innehalten. Oft bemerke ich es daran, dass ich meine Gedanken nicht mehr gut sortieren kann oder Schwierigkeiten habe, die richtigen Worte zu finden. Ich betone immer wieder, dass ich Langeweile nicht kenne, aber eben das würde mir mal gut tun. Sie plädiert für mehr Stille. Im Alltag, im Kopf. Etwas, dass ich mir zu Herzen genommen habe. Ich schlafe nun nicht mehr mit Hörbuch oder Musik im Hintergrund ein. Etwas, von dem ich vermeintlich dachte, dass es mir hilft, hat eher dazu geführt, dass ich nicht gut zur Ruhe komme. Ich schlafe besser, seit ich nur noch den Geräuschen des Abends lausche. "Es gibt Orte, an denen das Herz weit wird, und es gibt Orte, da meint man zu ersticken." Dieser Satz diente bei uns Zuhause als Diskussionsgrundlage. Mein Mann und ich haben lange darüber geredet, was er bedeutet. Für uns im einzelnen, für uns beide, für unser gemeinsames Leben. Es ist nur einer, der vielen klugen Sätze, die Fleur Sakura Wöss niederschreibt. In vielen Bereichen unseres Leben hilft innehalten, in vielen Bereichen hilft es leere Räume zu schaffen. Es fällt mir schwer alles, was sie sagt in wenige Worte zu packen, deshalb kann auch ich euch nur raten, dieses Buch zu lesen. Ich glaube, dass sie den Nerv vieler Leser*innen trifft, dass jeder von uns eine Sparte im Leben hat, die zu voll ist, zu schnell, zu dicht. Fleur Sakura Wöss hat etwas mit mir gemacht. Ich denke oft an ihre Worte. Fühle mich von ihr verstanden und in den Arm genommen. Ganz besonders mit den folgenden Sätzen: "Auf dem Berg gibt es viel Atem und viel Wind, den Atem der Natur. Viele Menschen steigen auf Berge, um dem Himmel näher zu sein und diese Weite zu spüren."

Lesen Sie weiter

Eine Anleitung zum Innehalten

Von: Lenislesestunden

19.03.2022

"Das Weglassen des Geplanten und des Ausgefüllten bedeutet Offenheit für Ungeplantes. Dazu bedarf es des Innehaltens. Es bedarf des Zwischenraums zwischen dem ansonsten Ausgefüllten." - S. 9f. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ In ihrem Buch "Innehalten" schreibt Dr. Fleur Sakura Wöss, Wissenschaftlerin, Zen-Lehrerin und Coach, über den Zwischenraum, der sich ergibt, wenn man sich auf Pausen einlässt und der Stille mehr Raum gibt. Unterteilt in viele kurze Kapitel erzählt die Autorin von ihrem eigenen Lebensweg und den Erfahrungen, die sie selbst mit Unruhe, Reizüberflutung, und Leistungsdruck gemacht hat. Dazu kommen Erkenntnisse, die sie während ihrer jahrelangen Forschung an verschiedenen Universitäten, in einem buddhistischen Tempel und als Coach in Unternehmen erlangt hat. Genau darin liegt für mich die Stärke dieses Buches: Neben der sehr spannenden und nachvollziehbaren Theorie sind die konkreten Ratschläge realistisch und im Alltag umsetzbar. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Meditieren, insbesondere der Zen-Meditation: ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ "Wenn wir uns bewusst werden, wie die Gedanken in uns einfach Besitz von uns nehmen, ohne dass wir es planen, können wir einen bewussten Akt setzen und uns da herausnehmen. Je öfter wir das machen, desto lichter wird der Himmel. Wir bemühen uns nicht, nichts zu denken, sondern wir lassen die Gedanken weiterziehen. [...] Als Folge öffnet sich ein Raum in der Jetzt-Zeit, der mit regelmäßiger Übung immer länger werden kann. In diesem Raum der inneren Stille sind wir einfach da." - S. 137f. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Aber auch darüber hinaus gibt es viele kleine Anregungen, Tipps und Inspiration für mehr Ruhe, bewusstes Innehalten und das Schaffen von Zwischenräumen im eigenen Alltag. Für mich erfüllte dieses Buch genau die Kriterien, die auch der Klappentext verspricht: es bot mir Klarheit, Ruhe und einen Raum zum Atmen - eine Wohltat. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ "Wollen Sie in Ihrem Leben dem Innehalten Raum gewähren, dann ist es eine Entscheidung. Sie entscheiden sich für Ihr eigenes Lebenstempo, und Sie entscheiden sich, keine Maschine, sondern ein Mensch zu sein." - S. 176

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Dr. Fleur Sakura Wöss, Profi-Rednerin, Vortragscoach und Zen-Lehrerin ist gleichermaßen in der Meditation und auf der Rednerbühne zu Hause. Gründerin des Zen-Zentrums »Mishoan« in Wien und Gründerin des Österreich-Chapters der German Speakers Association. Bisherige Bücher: „Souverän auftreten“ und „Innehalten. Zen üben, Atem holen, Kraft schöpfen“.

www.fleurwoess.com

Zur Autorin

Weitere E-Books der Autorin