Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Felix Martin

Geld, die wahre Geschichte

Über den blinden Fleck des Kapitalismus

eBook epub
18,99 [D] inkl. MwSt.
18,99 [A] | CHF 22,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Was läuft schief mit dem Geld?

Unsere Auffassung von Geld, die erst rund 200 Jahre alt ist, ist mit Schuld an der gegenwärtigen Finanzkrise. Wir betrachten Geld als eine Ware, als Gut, mit dem man handeln kann wie etwa mit Getreide, und wir messen ihm einen eigenen Wert zu. Das war aber nicht immer so, wie der Finanzhistoriker Felix Martin darlegt: Ursprünglich war Geld nichts anderes als ein greifbares Symbol für ein Schuldenverhältnis zwischen verschiedenen Parteien und ein universelles Maß für wirtschaftliche Werte. Als solches war es letztlich ein Mittel, um wirtschaftliche Vorgänge zu organisieren – ein Mittel, das immer wieder von der Gesellschaft verhandelt werden kann und muss. In seiner so erhellenden wie provozierenden Alternativgeschichte des Geldes zeigt Felix Martin, welche fatalen Folgen es hatte, als sich im 18. Jahrhundert die moderne Auffassung vom Geld als Wirtschaftsgut durchsetzte.

»Felix Martin schildert höchst anschaulich und unterhaltsam die Geschichte des Geldes.«

Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 15.07.2014

Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt
Originaltitel: Money: The Unauthorized Biography
Originalverlag: The Bodley Head
eBook epub (epub)
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-641-12822-7
Erschienen am  29. April 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Geld, die wahre Geschichte"

Machtbeben

Dirk Müller

Machtbeben

Die Optimierungsfalle
(1)

Julian Nida-Rümelin

Die Optimierungsfalle

Kampf dem Kamikaze-Kapitalismus

David Graeber

Kampf dem Kamikaze-Kapitalismus

180 Jahre KraussMaffei

Johannes Bähr, Paul Erker, Maximiliane Rieder

180 Jahre KraussMaffei

Voith

Matthias Georgi

Voith

Die Deutschland-Blase

Olaf Gersemann

Die Deutschland-Blase

Aufgeben war nie eine Option
(1)

Ingrid Thoms-Hoffmann

Aufgeben war nie eine Option

Inflation

Frederick Taylor

Inflation

Rettet unser Geld!

Hans-Olaf Henkel

Rettet unser Geld!

Die Ökonomie von Gut und Böse

Tomáš Sedláček

Die Ökonomie von Gut und Böse

Poor Economics
(1)

Abhijit V. Banerjee, Esther Duflo

Poor Economics

Der Preis des Profits

Joseph Stiglitz

Der Preis des Profits

Der Raubzug der Banken

Malte Heynen

Der Raubzug der Banken

Überleben unter 1,3 Milliarden Irren
(1)

Jan Aschen

Überleben unter 1,3 Milliarden Irren

Die Abwracker

Hans-Olaf Henkel

Die Abwracker

Wem gehört die Welt?
(2)

Hans-Jürgen Jakobs

Wem gehört die Welt?

The Euro at 20

Johannes Beermann

The Euro at 20

Der große Ausverkauf
(3)

Franz Kotteder

Der große Ausverkauf

Immer mehr ist nicht genug!

Petra Pinzler

Immer mehr ist nicht genug!

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Felix Martin

Der Engländer Felix Martin studierte Wirtschaftswissenschaften in Oxford und darüber hinaus Altphilologie und Internationale Beziehungen. Er arbeitete jahrelang für die Weltbank und die Denkfabrik European Stability Initiative und ist heute Anlageberater sowie Mitarbeiter am Institute for New Economic Thinking. Seine Artikel erscheinen bei Financial Times, New Statesman und New York Review of Books.

Zum Autor

Thorsten Schmidt

Thorsten Schmidt, geboren 1960 in Saarbrücken, lebt z. Zt. in Regensburg und übersetzt Sachbücher aus dem Englischen und Französischen. Er hat u.a. Werke von E. O. Wilson, Joseph E. Stiglitz, Paul Collier, Daniel Kahnemann und Lewis Dartnell ins Deutsche übertragen.

Zum Übersetzer

Pressestimmen

»Diese Geschichte des Geldes [...] liefert eine Darstellung des Geschehens vor und während der Finanzkrise, die derart komprimiert und prägnant selten ist.«

Deutschlandradio - Kultur, 21.05.2014

»Ein Highlight.«

Handelsblatt, 24.01.2014

»Wer etwas über die Geschichte des Geldes lernen möchte, wird dieses Buch mit großem Interesse lesen.«

Handelsblatt, 04.05.2014

»Eine spannende Alternativgeschichte.«

P.M., 12.09.2014

»Das Buch liefert eine erhellende, überraschende Geschichte des Geldes.«

Frankfurter Rundschau, 14.07.2014

»Ein intelligentes Lesevergnügen.«

saldo, 11.06.2014

»Diese Geschichte des Geldes liefert eine Darstellung des Geschehens vor und während der Finanzkrise, die derart komprimiert und prägnant selten ist. […] Empfehlenswert.«

Deutschlandradio - Kultur, 21.05.2014

»Das lebendig, detail- und kenntnisreich geschriebene Buch empfiehlt sich allen Wirtschaftsfachleuten, Ökonomiestudenten, Politikern sowie jedem, der sich für Wirtschaft und Finanzen interessiert.«

SRF Schweizer Radio und Fernsehen - ECO (CH), 21.01.2015