Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

GRIMALDI Der Fluch des Felsens

Historischer Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ihr Aufstieg: vorherbestimmt. Ihre Liebe: stark wie ein Felsen. Ihre Geschichte: eine Legende.

Genua im 13. Jahrhundert: Raniero, der Erbe der reichen Familie Grimaldi, verliebt sich unsterblich in die schöne Babetje. Als die Grimaldi nach einem blutigen Umsturz aus der Stadt verbannt werden, opfert er sein Glück für die Zukunft seiner Familie und heiratet die Tochter eines Verbündeten. Mit Erfolg: Die Grimaldi erobern den Felsen von Monaco — ihre neue Heimat. Doch um die Macht zu wahren, begeht Raniero eine grausame Tat. Wie durch einen Fluch brechen fortan brutale Schlachten, perfide Intrigen und gnadenlose Schicksalsschläge über die Grimaldi herein. Der Kampf um das Fürstentum beginnt. Und um die Liebe.

»Aurels Erzählstil ist kenntnisreich und humorvoll-augenzwinkernd. Die Gestalten des 13. Jahrhunderts werden vor den Augen des Lesers lebendig. So macht Geschichte Spaß.«

Westdeutsche Zeitung (07. April 2018)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21325-1
Erschienen am  12. March 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Grimaldi - Der Fluch des Felsens

Von: hicks

31.05.2018

Die Geschichte der Grimaldi‘s wird durch die Augen der erfundenen Halbschwester von Rainiero Grimaldi, Guiditta, erzählt; welcher das Oberhaupt der Familie ist. Trotz dieses „Makels“ ist ihr Schicksal von und mit diesem Namen eng verbunden. Wir Leser erfahren auf diese Art und Weise, wie sie aufwächst, was, aus geschichtlicher Sicht in dieser Zeit passierte, was sie und ihre Familie erlebt hat und erleben musste. In der Zeit, in der dieser Roman spielt, passiert sehr viel. Angefangen von verlorener Liebe über Krieg, Tod, neues Leben, Vertreibung aus der Heimat. Die Familie nimmt alles mit, was ihre Zeit so mit sich bringt. Wir dürfen diese Familie durch Jahrzehnte begleiten, was uns die Informationen einbringt, wie Städte entstehen, wachsen und zum Teil auch wieder zerstört werden. Der Schreibstil der Autorin ist mit Sicherheit ausbaufähig. An vielen Stellen hatte ich persönlich das Gefühl, es ist sehr oberflächlich recherchiert und noch oberflächlicher geschrieben, nur um Seiten zu füllen, das hat die Geschichte der Familie Grimaldi nicht verdient. Ich bin jemand, der sich auf alle adeligen Familiengeschichten stürzt und sein historisches Wissen damit erweitern möchte, hier muss ich leider sagen: das war es nicht. Einige Kleinigkeiten waren neu, ja, aber das hätte man sich auch durch Nachdenken und durch Wissen über/durch andere Familiengeschichten erarbeiten können. Es wäre evtl. hilfreich für die Buchgeschichte als auch für die Autorin gewesen, wenn der Lektor/die Lektorin das Buch auch ein wenig mehr auf Tiefgang und tatsächliche Wissensübermittlung (durch gute Recherchen) überprüft hätte; Romane sollen auch zum Teil „Träumereien“ sein, aber das….. Hier ist leider zu sagen, dass die Yellow Press mehr historisches Wissen publiziert, als dieses Buch. Es tut mir leid, dass ich dieses Buch so verreißen muss, aber nur so kann man Verbesserungen für die evtl. nächsten Bücher erwarten.

Lesen Sie weiter

Grimaldi Der Fluch des Felsens

Von: Mimi64

24.05.2018

Die Geschichte der Grimaldis wird über 3 Generationen von der fiktiven unehelichen Schwester des Raineros Grimaldi an dessen Enkel erzählt. Dabei wird die Geschichte immer über einige Jahre erzählt, wärend dann wieder in der "Gegenwart" etwas geschieht. Dieses Hin- und Herspringen der Zeiten fesselt einen von der ersten bis zur letzten Seite. Man bangt und freut sich mit den einzelnen Personen. Es war sehr kurzweilig zu lesen und es war bestimmt nicht das letzte Buch der Autorin, das ich lesen werde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Catherine Aurel liebt das Schreiben, die Beschäftigung mit der Vergangenheit und das Reisen – vor allem, wenn es nach Italien geht. Schon seit ihrer Kindheit haben es ihr die malerischen Städte Florenz, Mantua und Rom angetan, wo die beeindruckende Geschichte und die prächtige Kunst immer noch lebendig sind. Auf mehreren Recherchereisen hat sie sich von der einzigartigen Schönheit dieser Orte zu ihrer Töchter-Italiens-Reihe inspirieren lassen.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»Eine unglückliche Liebe, perfide Intrigen, brutale Schlachten: In dem Historienroman werden die Anfänge der Fürstenfamilie packend erzählt.«

Frau von Heute (16. March 2018)

»Fesselndes Familienepos!«

SuperILLU (28. March 2018)

Weitere E-Books der Autorin