Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Maren Gottschalk

Fräulein Steiff

Roman

eBook epub
12,99 [D] inkl. MwSt.
12,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein starker Wille, Humor und eine ausgeprägte Neugier – schon als kleines Mädchen will die 1847 im schwäbischen Giengen geborene Margarete die Welt erobern. Selbst nachdem sie unheilbar an Kinderlähmung erkrankt und nie wieder wird laufen können, lässt sie sich den Lebensmut nicht nehmen. Entschlossen folgt sie ihrem Ziel, unabhängig zu sein, und setzt nicht nur ihren Wunsch durch, Schneiderin zu werden, sondern eröffnet auch ein florierendes Filzgeschäft. Und dann kommt der Tag, der alles verändern wird: Margarete näht aus einer spontanen Laune heraus ein Nadelkissen in Gestalt eines Elefanten. Als sie es ihrem kleinen Neffen in die Hände legt, scheint das Tier auf magische Weise zum Leben zu erwachen - und da hat Margarete plötzlich eine Idee …

»Dialogstark und in klarer Sprache erzählt der Porträtroman vom Aufstieg und Gefühlsleben der Spielzeugpionierin.«

Hörzu/Gong (08. July 2022)

eBook epub (epub), ca. 416 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-27163-3
Erschienen am  20. June 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Fräulein Steiff"

Dantons Tod

Georg Büchner

Dantons Tod

Mit dem Rücken zur Wand

Hera Lind

Mit dem Rücken zur Wand

Fräulein Wünsche und die Wunder ihrer Zeit
(6)

Juliane Michel

Fräulein Wünsche und die Wunder ihrer Zeit

Hauffs Märchen

Wilhelm Hauff

Hauffs Märchen

Effingers
(4)

Gabriele Tergit

Effingers

Die blaue Hand

Edgar Wallace

Die blaue Hand

Mary

Anne Eekhout

Mary

Schattenbraut

Yangsze Choo

Schattenbraut

Das Floß der Medusa
(1)

Franzobel

Das Floß der Medusa

Die Wallflowers - Lillian & Marcus

Lisa Kleypas

Die Wallflowers - Lillian & Marcus

Libellenschwestern

Lisa Wingate

Libellenschwestern

Der Teufel von Dundee
(7)

Oscar de Muriel

Der Teufel von Dundee

... trotzdem Ja zum Leben sagen
(2)

Viktor E. Frankl

... trotzdem Ja zum Leben sagen

Der entschwundene Sommer
(5)

Rebecca Martin

Der entschwundene Sommer

Farm der Tiere
(1)

George Orwell

Farm der Tiere

Der Zug der Waisen

Christina Baker Kline

Der Zug der Waisen

Aussicht auf bleibende Helle

Renate Feyl

Aussicht auf bleibende Helle

Ein Mann der Kunst

Kristof Magnusson

Ein Mann der Kunst

München 72 - Der Tag, an dem die Spiele stillstanden.

Petra Mattfeldt

München 72 - Der Tag, an dem die Spiele stillstanden.

Fahrenheit 451
(8)

Ray Bradbury

Fahrenheit 451

Rezensionen

Sehr inspirierende und spannende Romanbiografie

Von: Mirjam Lutter

31.12.2022

In dieser Romanbiografie geht es um die Lebensgeschichte von Margarethe Steiff, der weltbekannten Gründerin des Stofftier-Imperiums im baden-württembergischen Giengen an der Brenz. Die meisten Vorkommnisse und Charaktere sind historisch belegt, wenige jedoch auch von der Autorin erschaffen. Margarethe wird Mitte des 19. Jahrhunderts in eine gutbürgerliche Familie geboren. Nach einer Polio-Infektion mit 18 Monaten kann Margarethe nicht mehr laufen und ist auf einen Rollstuhl angewiesen. Margarethe ist klug und arbeitet hart dafür, ein selbständiges und finanziell möglichst unabhängiges Leben zu führen. Als junge Frau näht sie verschiedene Waren, meist für Aufträge. Als sie ihrer Schwägerin einen Filzelefant als Nadelkissen anfertigt und die Begeisterung für das Tier an ihrem kleinen Neffen feststellt, wächst eine Idee in ihr heran - eine Idee, die Geschichte schreiben wird. Ein sehr interessantes und umfassend recherchiertes Buch, das sehr schön geschrieben ist und mich sowohl gut unterhalten als auch sehr inspiriert hat. Ich habe Margarethes Lebensgeschichte mit großer Begeisterung gelesen und fand auch den gestalterischen Freiraum der Autorin genau richtig dosiert. Einziger kleiner Kritikpunkt sind die sehr wilden Zeitsprünge, die mich immer wieder kurzzeitig etwas verwirrt haben. Aber abgesehen davon ein tolles Buch über eine beeindruckende Frau. Sehr empfehlenswert!

Lesen Sie weiter

Jetzt weiß ich, wie es zu meinem ersten Kuscheltier kam

Von: Kerstin C.

26.12.2022

Das Buch besitzt einen gelben Schutzumschlag. In der Mitte steht der Titel des Buches in blau, wenn man genauer hinsieht, erkennt man ein blaues Stoffmuster. Darunter sitzt ein hellbrauner Teddybär mit weißem Kragen. Dem Bär ist ein gewisses Alter anzusehen. Im ganzen ist es ein passendes Bild für den Roman. Fräulein Steiff von Maren Gottschalk aus dem Goldmann Verlag ist ein biografischer Roman. Zu Beginn werden die mitspielenden Personen aufgelistet und in welcher Beziehung sie zu Margarete Steiff stehen. Dabei wird unterschieden in historische Personen, die zu den Wegbegleitern von Fräulein Steiff gehören und erfundenen Figuren, die den Romanverlauf unterstützen. Mein erstes Kuscheltier war ein Affe der Firma Steiff mit dem obligatorischen Knopf im Ohr. Dementsprechend ist mein Affe inzwischen 40 Jahre alt. Man sieht ihm an, dass er das ein oder andere Mal in die Waschmaschine gesteckt wurde und leider wurde er auch Opfer einer Friseurstunde von mir und meinem kleinen Bruder, so sind die Barthaare schon lange Geschichte. Aber es soll hier ja nicht um meinen armen Affen gehen, sondern um Margarete Steiff, die Erfinderin der gleichnamigen Kuscheltiere. Die Geschichte wird geprägt durch einen hohen Anteil an biografischen Begebenheiten. Dabei darf ich Margarete Steiff von ihrer Kindheit an begleitet. Diese ist geprägt durch ihren starken Willen sich nicht unterkriegen zu lassen. Zeit ihres Lebens ist sie auf Hilfe angewiesen. Erst mit dem Rollstuhl bekommt sie eine gewisse Eigenständigkeit und muss nicht mehr hin und her getragen werden. Ich fand es bemerkenswert, wie entschlossen Fräulein Steiff ihre Ziele verfolgt. Sie war ihrer Zeit als Frau weit voraus. In einer von Männern geprägten Welt des 19. Jahrhunderts baut sie ein Unternehmen auf. Fasziniert habe ich die sukzessiven Vergrößerung ihrer Filztierfabrik verfolgt und hatte dabei die Steifftiere meiner Mutter im Kopf. Die Tiere sind zwischen 60 und 70 Jahre alt und haben eine ganz andere Struktur, als mein kleiner Affe von 1981. Ich habe den biografischen Roman in Abschnitten verschlungen. Und empfehle ihn gerne weiter an alle, die einen Blick hinter die Kulissen der Steifftiere werfen möchten. Es zeigt eine starke Frau, die trotz Kinderlähmung ihre Freude am Leben nicht verliert. Damit ist sie ein Vorbild für folgende Generationen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Maren Gottschalk wurde 1962 in Leverkusen geboren. Sie studierte in München Geschichte und Politik und promovierte über Geschichtsschreibung. Seit 1991 schreibt sie Beiträge für die WDR-Radiosendung ZeitZeichen und verfasst daneben Biographien und Romane. Sie lebt in Leverkusen und arbeitet in Köln.

Zur Autorin

Events

07. März 2023

Maren Gottschalk liest aus "Fräulein Steiff"

Stuttgart | Lesungen
Maren Gottschalk
Fräulein Steiff

09. März 2023

Maren Gottschalk liest aus "Fräulein Steiff"

19:00 Uhr | Singen | Lesungen
Maren Gottschalk
Fräulein Steiff

20. Apr. 2023

Maren Gottschalk liest aus "Fräulein Steiff"

19:30 Uhr | Leinfelden-Echterdingen | Lesungen
Maren Gottschalk
Fräulein Steiff

03. Mai 2023

Maren Gottschalk liest aus "Fräulein Steiff" im Rahmen von S.O.F.A.S.E.I.T.E.N.

19:30 Uhr | Willich | Lesungen
Maren Gottschalk
Fräulein Steiff

Pressestimmen

»kurzweilig und fesselnd erzählt«

Heilbronner Stimme (08. October 2022)

»Maren Gottschalk legt ein gelungenes Porträt über Margarete Steiff vor [...] die packende Lebensgeschichte einer mutigen, kreativen Frau.«

Nürnberger Nachrichten (28. September 2022)

»Eine lohnende Lektüre für Leser jeden Alters.«

Deutschlandfunk, Büchermarkt, Julia Schröder (16. September 2022)

»Maren Gottschalk bleibt ihrem Stil treu und verbindet auch hier möglichst viel sachliche Information mit Menschlichkeit.«

Rheinische Post (21. June 2022)

»Gut recherchierter Mutmach-Roman mit Gefühl.«

Meins (03. August 2022)

»Maren Gottschalk zeigt vor allem, wie eine Frau [...] mit Phantasie, unternehmerischem Geschick und der Bereitschaft zum Risiko selbstbewusst ihren eigenen Weg geht.«

Nordbayerische Zeitung (12. August 2022)

»Die Liebe zum Stofftier ist zu spüren und auch der historische Hintergrund sehr gut recherchiert.«

»Entstanden ist so, ausgehend von den Fakten, eine dichte, spannende Romanbiografie, die auch Zeitgeschichte erzählt.«

NDR Kultur, Katja Weise über "Fräulein Steiff" (24. July 2022)

Weitere E-Books der Autorin