Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Fetter Genuss

Das beste Soulfood aus aller Welt
110 % Geschmack

(3)
eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mehr Geschmack geht nicht in ein Buch

In diesem Buch steckt 110 % Geschmack. Okay, natürlich auch unmoralisch viele Kalorien. Also an alle Veganer, Intervallfaster und Rohkost-Fans: Finger weg! Aber an alle Genuß-Junkies, die zweimal frittierte koreanische Hähnchenschenkel lieben, bei denen ein saftiger Cheeseburger pavlowsche Reflexe auslöst und die sich vom Apfelkuchen mit Sahne gleich zwei Stücke nehmen: Ihr seid hier richtig! Foodblogger und Autor Billy Law hat den Globus umrundet und das beste Soulfood des Planeten mitgebracht: Frittierte Cheese Balls, Pommes "Poutine-Style", überbackene Mega-Nachos, Donut-Burger, Pimped Lobster-Roll, Meatball Pizza Bowl, Erdnuss-Crunch mit Bier und Chilli und eine fünfstöckige Pavlova-Torte. Reicht noch nicht? Es gibt noch mehr ... 70 Rezepte, vom Snack bis zum Dessert, alle nichts für Zartbesaitete. Und schwimmen muss das Ganze ja auch noch, deshalb gibt's dazu noch die passenden Drinks ... Fetter Genuss - garantiert!


Originaltitel: XXL
Originalverlag: Smith Street Books
eBook epub (epub)
Ca. 170 Farbfotos
ISBN: 978-3-641-23799-8
Erschienen am  09. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Billy Law - Fetter Genuss

Von: SocMag Society Magazine Book Corner

10.08.2020

Billy Law ist nicht nur als professioneller Fotograf sehr talentiert, nein auch seine Vorliebe fürs Kochen pflegt der Australier und teilt dies mit seinen Fans auf seinem Food-Blog, der weltweit tausende Follower zu verzeichnen hat. Da natürlich nicht jeder Zugang zum Internet hat oder so mancher aufgrund der Vielzahl an Beiträgen schnell schon mall den Überblick verliert, hat er siebzig seiner Lieblingsrezepte der Weltküche auserwählt und in einem Buch zusammengetragen, in welchem sich so also zahlreiche Fotoaufnahmen diverser Speisen als auch eine detailreiche Schritt-für-Schritt-Anleitung befindet. Erschienen ist dieses bereits im vergangenen Jahr durch den Südwest Verlag. Vor wenigen Tagen ist auch bei uns ein Exemplar dieses Kochbuch-Titels eingelangt, sodass auch wir vorab für euch einen Blick in dieses geworden und die wichtigsten Einzelheiten dieses Buchs vorab für euch zusammengefasst haben. Gleich schon mal vorweg gesagt: Wenn man es vorzieht auf seine Ernährung zu achten und die kalorienreiche Küche zu meiden, der sollte um dieses Buch wohl einen großen Bogen machen, denn der Inhalt bietet hier zahlreiche und doch eher fettreichere Küche an, die einen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Fetter Genuss ist nicht nur der Name dieses Kochbuchs, sondern tatsächlich auch Programm. Hierdurch lässt sich ganz leicht ein mehrgängiges Menü zusammenstellen. Die Highlights der Speisen stecken definitiv in den Hauptgerichten, zu welchen unter anderem ein „Rösti-Burger mit Speck“, ein „Hähnchencurry im Brot“, eine sogenannte „Chicago-Pfannenpizza“, köstliche „Würzige Garnelen mit Vier-Käse-Nachos“, ein etwas außergewöhnliches „Pulled Pork mit Cola“ oder auch unwiderstehliche „Feurig koreanische Chicken-Wings“. Allein schon hiervon zu lesen oder dazu auch die Abbildungen zu sehen, lässt einen vermuten, wie einmalig der Geschmack von diesen sehr ansprechenden Gerichten sein muss. Getoppt wird all dies schließlich dann durch süße Versuchungen wie etwa „Bananen-Frühlingrollen Schoko-Walnuss“, „Schoko-Eiscreme Tacos“ oder „Crazy Donuts“. Auch hier findet man natürlich zahlreiche weitere Inspirationen, die regelrecht danach rufen, diese am besten gleich selbst auszuprobieren. Als absoluter Hingucker für die nächste Geburtstagsparty oder sonstigen Veranstaltungen, zu welchen Gäste geladen sind, ist auf jeden Fall auch das „Party-Wassermelonenfässchen“, welches sich ohne viel Zutaten oder Aufwand einfach umsetzen lässt und obendrein auch noch äußerst wohlwollend schmeckt. Billy Law hat, so wie es hier deutlich zu erkennen ist einiges an kreativen Köstlichkeiten in seinem Leben ausprobiert oder zumindest die Rezepte in seinem Bekanntenkreis zusammengetragen, welche er nun an seine Leserschaft und Follower weitergeben möchte. Das Kochbuch enthält sehr vielversprechende Gerichte, die aus verschiedenen Nationalitäten kommen. „Fetter Genuss“ bietet unter anderem auch eine Vielzahl an amerikanischen Speisen, die den Gaumen auf jeden Fall verwöhnen werden. Wer also längst damit aufgehört hat Kalorien zu zählen oder sich hin und wieder etwas wirklich köstliches als Besonderheit gönnen möchte, der sollte auf jeden Fall einen Griff zu diesem Buch wagen. „Fetter Genuss“ enthält auf seinen insgesamt zweihundertacht Seiten schmackhafte Küche, die sich auf jeden Fall sehen lassen kann und mit einer Vielzahl an Ablichtungen und einfachen Erklärungen regelrecht dazu einlädt anhand dieses Buches einiges auszuprobieren und nachzukochen. Unsererseits gibt es hierfür insgesamt achteinhalb unserer möglichen zehn Bewertungspunkten, sodass wir euch „Fetter Genuss“ von Billy Law auf jeden Fall gerne weiterempfehlen können.

Lesen Sie weiter

Schon recht fett

Von: Turbohausfrau

08.10.2019

Wenn ein Kochbuch Fett verspricht, dann muss ich mir das genauer anschauen, denn wir wissen alle, dass Fett das ist, was dem Essen eine gute Geschmacksbasis verpasst. Der Autor Billy Law hat koreanische Wurzeln, lebt aber in Australien. Er lebt meinen Traum und isst sich kreuz und quer über die Welt. Billy Law ist Foodblogger, scheint als Influencer sehr erfolgreich zu sein und hat schon einige Kochbücher verfasst. Im vorliegenden Buch sind 70 Rezepte aus aller Welt zu finden, quasi das "Best Of", das Billy Law auf seinen Reisen entdeckte. Die Aufmachung des Buches ist so bunt wie die Welt: Weder die Seiten noch der Druck haben durchgehend dieselbe Farbe, sondern einmal findet man weiß auf schwarz, dann wieder schwarz auf weiß, zur Abwechslung auch weiß auf rot. Die Fotos sind bunt zusammengewürfelt und zeigen neben den Fotos zu den einzelnen Rezepten die farbenfrohe weite Welt. Es findet sich zu jedem Rezept ein Foto. Die Rezepte sind gegliedert in "Snacks", "Burger", "Hauptgerichte", "Desserts" und "Drinks". Natürlich gibt es auch ein Register. Den Anfang machen gleich einmal panierte und frittierte Mozzarellabällchen, die dann noch mit Mayo serviert werden. Ich hatte fast Sorge, dass mir das doch zu viel Fett werden würde, aber es geht dann gemäßigt weiter. Die Bandbreite reicht von Pommes "Poutine-Style", koreanischen Hot Dogs, überbackenen Mega-Nachos, Donut-Burger, Pimped Lobster-Roll, Meatball Pizza Bowl, Erdnuss-Crunch mit Bier und Chilli bis zu einer fünfstöckigen Pavlova-Torte. Generell sind die Rezepte eher etwas für Fleischliebhaber. Unterm Strich ist zu sagen, dass die Rezepte funktionieren und man eine schöne Bandbreite aus aller Welt in dem Buch findet. Auch Anfänger müssen keine Sorge haben, denn die Rezepte sind gut beschrieben und fast alle einfach nachzukochen. Es gibt aufwändigere Rezepte, aber die meisten sind gelingsicher. Trotz der Einfachheit wird nicht alles aus Convenienceprodukten hergestellt, sondern es ist das, was ich persönlich unter Kochen verstehe. Und der Fett-Faktor? Ja, schon eher fettig, aber nicht ausschließlich. Es sind eher Rezepte aus aller Welt als ausgewählte "Top-Of-Fat"-Rezepte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Billy Law

Billy Law ist Australier mit koreanischen Wurzeln. Der leidenschaftliche Koch und professionelle Fotograf ist einer der bekanntesten Food-Blogger Australiens. Auf seinen ausgedehnten Reisen in aller Welt ist er immer auf der Suche nach den typischen Geschmäckern und den neuesten Küchen-Trends.

Zur Autor*innenseite