Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

,

Familien leben

Wie Kinder und Eltern gemeinsam wachsen. Ein Grundlagenbuch

(5)
eBook epub
19,99 [D] inkl. MwSt.
19,99 [A] | CHF 24,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Damit Beziehungen in der Familie gelingen

Ein Novum auf dem Markt der Familienliteratur: Dieses Grundlagenwerk erklärt umfassend und in einem Band, was für die Beziehungen innerhalb der Familie heute entscheidend und förderlich ist. In kompakter Form vermittelt das Vater-Tochter-Autorenduo, was innerfamiliäre Prozesse im Kern ausmacht und wie Kinder die Schlüsselkompetenzen erwerben, die sie für ihr Leben brauchen. Die aktuellen Erkenntnisse aus Bindungsforschung, Neurowissenschaften und Familientherapie belegen übereinstimmend: Alle Familienmitglieder leben davon, dass sie in ihrer Individualität gesehen und wertgeschätzt werden.

Über die Eltern-Kind-Beziehung hinaus werden hier alle wichtigen Themen rund um Familie, Partnerschaft und Beziehungskompetenz behandelt. Vielfältige Beispiele, Dialogvorschläge und Fragen setzen Impulse und laden dazu ein, persönlich weiterzudenken und das theoretische Wissen konkret im eigenen Familienalltag anzuwenden.

»Glückwunsch zu diesem Werk!!! Ich finde es sehr gut, anschaulich und gut geschrieben« Jesper Juul


eBook epub (epub)
Durchgehend vierfarbig mit zahlreichen Illustrationen
ISBN: 978-3-641-22559-9
Erschienen am  03. February 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Endlich ein Erziehungsbuch, das auch Väter gerne lesen!

Von: Father_of_three

05.06.2021

Ich mag dieses Buch ausgesprochen gern. Warum? - Es ist strukturiert und gleichzeitg sehr flüssig lesbar geschrieben. - Gute Cartoons! - Die Autoren gestehen Vätern zu, dass sie sind, wie sind : ganz anders als Mütter, aber genau so wichtig für ihre Kinder. - Gesellschaftliche Trends, wie z. B. die zunehmende Betreuung von unter 3 Jahre alten Kindern, werden aufgenommen und behutsam mit guten, evidenzbasierten Argumenten aus Neurobiologie und Bindungsforschung in Frage gestellt - Das Buch ist kein "Rezeptbuch", sondern beschreibt überwiegend eine Grundhaltung ggü. Kindern. - Was mir, aber evtl. nicht allen Lesern gefällt: Das Buch fordert heraus. zur Auseinandersetzung mit der eigenen Erziehung, Erwartungen an Partnerschaft etc. Für solche Prozesse braucht es Mut, Zeit und Ausdauer (aber das braucht es ja für alles im Leben, was gut werden soll). Mein Fazit: Ein außerordentlich gelungenes Buch über das Leben mit Kindern, das viel Lebenserfahrung abstrahlt, Trends trotzt, einen warmen, menschenfreundlichen Grundton hat und das Zeug hat, ein echter Klassiker der Erziehungsliteratur zu werden.

Lesen Sie weiter

Wer dieses Buch liest braucht kein anderes mehr

Von: Esther Fehlberg

28.04.2020

Ich bin Mutter und kenne die gängige Ratgeberliteratur zum Thema Familie & Kindererziehung ziemlich gut. Dieses Buch ist mit Abstand das Beste und Umfassendste, was ich bisher gelesen habe! Wie können wir gute Beziehungen als Paar und mit unseren Kindern gestalten? Wie funktioniert Gleichwürdigkeit so, dass es allen gut geht? Warum ist eine sichere emotionale Bindung wichtig und wie kann ich sie vermitteln? All das und vieles mehr wird anschaulich, systematisch, wissenschaftlich profund und mit vielen Beispielen versehen erklärt. Das Themenspektrum deckt wirklich alle Fragen ab, die einem im Leben mit Kindern begegnen - vom Gestalten der Beziehung mit den Großeltern bis zum aktuellen Stand der Forschung zur Hirnentwicklung..... durch die ansprechende Gestaltung kann man auch einzelne Kapitel sehr gut querlesen. Für alle Eltern, Großeltern und solche, die es werden wollen! Für mich jetzt schon das neue Standardwerk auf dem Gebiet - ähnlich vielleicht den „Babyjahren“ von Remo Largo! Klare Kaufempfehlung!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Prof. Dr. Hannsjörg Bachmann, geboren 1943, war 20 Jahre lang ärztlicher Leiter einer Kinderklinik in Bremen. Er machte Ausbildungen bei Jesper Juul und Karl-Heinz Brisch und ist Mitbegründer der »Familienwerkstatt im Landkreis Verden e.V.«. Er ist seit 50 Jahren verheiratet und hat drei erwachsene Kinder und fünf Enkelkinder.

Zur Autor*innenseite

Dr. Eva-Mareile Bachmann, geboren 1977, ist Psychologin und Psychotherapeutin mit eigener Praxis. Im Rahmen ihrer Promotion forschte sie über psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter. Sie ist Mutter von zwei Zwillingspaaren und lebt mit ihrem Mann und den vier Kindern in der Nähe von Berlin.

Zur Autor*innenseite