Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Eiswelt

Roman

eBook epub
3,49 [D] inkl. MwSt.
3,49 [A] | CHF 4,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Kälte ist relativ

Auf dem Planeten Sarr taucht eine neue, gefährliche Droge auf. Rauschgiftermittler Sallman Ken erhält den Auftrag, die Herkunft der Droge zu erforschen und die Einfuhr zu unterbinden. Er findet heraus, dass sie pflanzlichen Ursprungs ist und vom dritten Planeten einer Sonne der Spektralklasse G stammt. Doch im Orbit stockt ihm der Atem: Auf einem so kalten Planeten soll es intelligentes Leben geben? Einzig der innerste Planet dieser winzigen Sonne bekommt in Sallmans Augen genug Sonnenlicht und Wärme ab, dass man dort halbwegs angenehm leben könnte. Aber auf Planet Nummer drei sieht die Sache anders aus: Dort ist es so kalt, dass das Wasser überwiegend nur in flüssiger Form vorhanden ist, und Schwefel, Kalium, Blei und Zinn gefrieren sofort und sind nur in festem Zustand vorhanden. Sallman ist alles andere als erpicht darauf, in dieser Eiseskälte Ermittlungen anzustellen …


Aus dem Amerikanischen von Ingrid Rothmann
Originaltitel: Iceworld
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21281-0
Erschienen am  31. Juli 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Hal Clement

Hal Clement, eigentlich Harry Clement Stubbs, wurde 1922 in Somerville, Massachusetts geboren und studierte Chemie und Astronomie an den Universitäten Boston und Harvard. Seit den 1940er Jahren schrieb er Science Fiction unter dem Pseudonym Hal Clement. Seine Romane "Die Nadelsuche" und "Schwerkraft" gehören zu den Klassikern des Genres. Hal Clement starb 2003.

Zur Autor*innenseite