Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Eine Liebe in Neapel

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Neapel in den 90er-Jahren: Die amerikanische Studentin Heddi lebt in einer WG im quirligen Spanischen Viertel. Unten in den engen Gassen ist es selbst im Sommer dunkel, oben glüht die Sonne in die Wohnungen, und der Vulkan wacht über die Stadt. Heddi fühlt sich frei, und ihre Freunde geben ihr die Geborgenheit einer Familie, die sie nie hatte. Eines Tages trifft sie den Geologiestudenten Pietro, ohne große Erklärung überreicht er ihr ein Mixtape mit Liebesliedern. Es ist der Beginn einer großen Liebe. Unerwartet, intensiv und verwirrend. Heddi und Pietro verstehen sich wortlos, und sie sind sich sicher: Ihre Gefühle werden alle Widerstände überwinden.

»Diese Geschichte ist die ideale Wahl für alle, die ungeduldig auf den nächsten Elena-Ferrante-Roman warten.«

freundin (10. August 2020)

Aus dem Italienischen von Judith Schwaab
Originaltitel: Perduti nei Quartieri Spagnoli
Originalverlag: Giunti
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24588-7
Erschienen am  01. Februar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Als würde man mit der Autorin durch die Gassen laufen...

Bücherwurm Inh. Manuela Mankus

Von: aus Nürnberg

07.09.2020

Es ist eine sprachlich sehr schöne Geschichte über zwei Liebende in einem interessant beschriebenen Neapel. Man fühlt sich beim Lesen, als würde man mit der Autorin durch die Gassen laufen und alles empfinden, was sie empfindet. Eine Geschichte, die aufzeigt, dass eine Liebe ein ganzes Leben andauern kann - trotz allem! Ich werde das Buch auch in sämtlichen meiner Möglichkeiten empfehlen, weil es mir sehr gut gefallen hat! Vielen Dank für das Vergnügen!!

Lesen Sie weiter

Langatmig

Von: S.

13.05.2020

Durch das ständige switchen zwischen den Diologen wird der Lesefluss gestört. Die Geschichte ist vorhersehbar. Spannend war es für mich nicht.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Heddi Goodrich, geboren 1971 in Washington, kam 1987 das erste Mal nach Neapel. Nach einer kurzen Rückkehr in die USA studierte sie bis Ende der 90er-Jahre in der pulsierenden süditalienischen Stadt. Sie hat einen Abschluss in Linguistik und Literatur und arbeitet als Lehrerin. Heddi Goodrich lebt heute mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Auckland, Neuseeland.

Zur Autor*innenseite

Judith Schwaab

Judith Schwaab, Jahrgang 1960, studierte Italienische Philologie. Sie ist Lektorin und Übersetzerin aus dem Englischen und Italienischen, unter anderem von Anthony Doerr, Daniel Mason, Jojo Moyes, Sue Monk Kidd, Maurizio de Giovanni und Stefania Auci. Für ihre Übersetzung von Chimamanda Ngozi Adichies "Blauer Hibiskus" erhielt sie 2020 den Internationalen Hermann-Hesse-Preis.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Die Geschichte einer Liebe, die alle Hindernisse überwindet.«

TV für mich (30. April 2020)

»Toll erzählt!«

Frau von heute (22. Mai 2020)

»Eine alles verzehrende Liebesgeschichte, die Schönheit und Melancholie Neapels und eine Autorin, die dies selbst erlebt hat. Unbedingt lesen!«

Marie Claire (14. Mai 2019)