Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Echo
eBook epubNEU
4,99 [D] inkl. MwSt.
4,99 [A] | CHF 6,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der neue Horror-Thriller von Thomas Olde Heuvelt - jetzt für kurze Zeit zum Einführungspreis (eine befristete Preisaktion des Verlages)

Eigentlich sollte es eine ganz gewöhnliche Bergtour werden, als Nick mit seinem Kumpel Augustin zu einer Kletterpartie in den Schweizer Alpen aufbricht. Doch dann kommt es unterwegs zu einem tragischen Unfall: Augustin stürzt in eine Gletscherspalte, Nick wird schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert – er wird für immer schwer entstellt sein. Sam, Nicks Lebensgefährte, ist zunächst nur froh, dass sein Freund überlebt hat, aber dann passieren immer mysteriösere Dinge in Nicks Umfeld. Auch Nick selbst verhält sich immer seltsamer, und schon bald wird Sam klar, dass Nick etwas aus den Bergen mitgebracht hat. Etwas Böses ...


Aus dem Niederländischen von Gabriele Haefs
Originaltitel: Echo
Originalverlag: Luitingh Sijthoff
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-26043-9
Erschienen am  01. October 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
ECHO - Der große neue Roman von Thomas Olde Heuvelt

Rezensionen

Gänsehaut

Von: Anni.Booklover

14.10.2021

Die Fakten: Titel:Echo Autor: Thomas Olde Heuvelt Reihe: Verlag: Heyne Seiten: 720 Klappentext: „Eigentlich sollte es eine ganz gewöhnliche Bergtour werden, als Nick mit seinem Kumpel Augustin zu einer Kletterpartie in den Schweizer Alpen aufbricht. Doch dann kommt es unterwegs zu einem tragischen Unfall: Augustin stürzt in eine Gletscherspalte, Nick wird schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert – er wird für immer entstellt sein. Sam, Nicks Lebensgefährte, ist zunächst nur froh, dass sein Freund überlebt hat, aber dann passieren immer mysteriösere Dinge in Nicks Umfeld. Auch Nick selbst verhält sich immer seltsamer, und schon bald wird Sam klar, dass Nick etwas aus den Bergen mitgebracht hat. Etwas Böses ... „ Rezension: In dem Roman „ Echo von Thomas Olde Heuvelt „ geht es um eine Bergtour auf welche der Leser mit genommen wird. „Echo“ wird nicht chronologisch erzählt, sondern mittels zusammengewürfelten Aufzeichnungen und Erzählungen der Hauptprotagonisten Nick und Sam. Das macht es zu beginn etwas schwierig für den Leser die Geschehnisse nachzuvollziehen. Der Autor hat eine sehr speziellen Schreibstille mit sehr langen Sätzen.Außerdem ist der Erzählstil nicht ohne. Der Leser sollte bei dem Buch bei der Sache bleiben sonnst kann es sein das er die Story nicht ganz nachvollziehen kann. Der Autor beschreibt die Empfindungen und Gefühle seiner Protagonist sehr Authentisch. Beim lesen habe ich mich die ganze Zeit gefragt was der arme Nick in den Berg nur erlebt haben muss. Der Autor beschreibt die Orte detailliert, so das man das Gefühl bekommt selbst in den Bergen zu sein. Beim Lesen spürt man die Bedrohliche Stimmung welche in den Bergen herrscht. Das Buch ist zu Beginn etwas verwirrenden diese lässt aber schnell nach. Dann wird es spannend als auch packend , so dass es den Leser regelrecht in sein Bann zieht und nicht mehr los lässt. Auch das Cover ist sehr Ansprechende zusehen ist eine Gletscherwand sie löst beim betrachte ein gewisses Gefühl von Beklemmung aus. Fazit: Ihr wollt Wissen was sich hinter Echo verbirgt dann zieht euch warme Sachen an und macht auch auf den Weg in die Bergen. Ich kann es euch nur Empfehlen ein wirkliches Highlight Buch. Ich habe das Buch freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bedanke ich mich herzlich bei ihm. 

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Thomas Olde Heuvelt wurde 1983 in Nijmegen, Niederlande, geboren. Er studierte Englisch und Amerikanistik an der Radboud Universität Nijmegen und an der University of Ottawa in Kanada, wo er ein halbes Jahr lang lebte. Seine Kurzgeschichte »The Day the World turned upside down« wurde mit dem Hugo Award ausgezeichnet, andere Kurzgeschichten wurden für den Hugo Award und den World Fantasy Award nominiert. Sein Horrorroman »Hex« landete in den Niederlanden auf der Bestsellerliste.

Zur Autor*innenseite

Gabriele Haefs

Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Irischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem »Gustav-Heinemann-Friedenspreis« und dem »Deutschen Jugendliteraturpreis« ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis des »Deutschen Jugendliteraturpreises« für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Camilla Grebe und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit verschiedenen Kolleginnen hat sie mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben.

Zur Übersetzer*innenseite

Videos

Weitere E-Books des Autors