Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jack Williamson

Die Mondkinder

Roman

eBook epub
3,99 [D] inkl. MwSt.
3,99 [A] | CHF 4,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Auf der dunklen Seite des Mondes

Bei einer Mondumkreisung glauben die Astronauten, einen Turm entdeckt zu haben, der nicht von Menschen gebaut wurde. Entgegen den Anweisungen setzen sie zur Landung an. Doch nach ihrer dramatischen Rettung weichen ihre Aussagen voneinander ab. Jeder glaubt, im letzten Augenblick vor der Landung etwas anderes gesehen zu haben. Tatsache aber ist, dass sie alle mit einer rätselhaften, grobkörnigen Substanz in Berührung gekommen sind. Zunächst misst man dem wenig Bedeutung bei – bis Monate später die Frauen der Astronauten Kinder zur Welt bringen, die allesamt missgebildet und geistig verändert sind. Diese Kinder bilden ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl aus, und langsam wird klar, dass in ihnen eine Saat aufgeht …


Aus dem Amerikanischen von Sylvia Pukallus
Originaltitel: The Moon Children
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-17631-0
Erschienen am  30. November 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Mondkinder"

Aufbruch zu den Sternen

Arthur C. Clarke

Aufbruch zu den Sternen

Das Unternehmen der Chanur

Carolyn J. Cherryh

Das Unternehmen der Chanur

Der ewige Krieg

Joe Haldeman

Der ewige Krieg

Vorposten des Commonwealth

Alan Dean Foster

Vorposten des Commonwealth

Gipfelstürmer

Cixin Liu

Gipfelstürmer

Das Darwin-Virus
(1)

Greg Bear

Das Darwin-Virus

Kirinja

Ian McDonald

Kirinja

Chaga oder das Ufer der Evolution

Ian McDonald

Chaga oder das Ufer der Evolution

Im Angesicht des Untergangs

Scott G. Gier

Im Angesicht des Untergangs

Die Clans von Stratos

David Brin

Die Clans von Stratos

Himmelskrieg

David S. Goyer, Michael Cassutt

Himmelskrieg

Schöne Scheine

Terry Pratchett

Schöne Scheine

Der Waisenstern

Alan Dean Foster

Der Waisenstern

Calibans Krieg
(2)

James Corey

Calibans Krieg

Zeitfuge
(7)

Michael J. Sullivan

Zeitfuge

Fesseln der Nacht
(2)

Christine Feehan

Fesseln der Nacht

Asteroidenfeuer

Ben Bova

Asteroidenfeuer

Star Trek - The Next Generation: Altes Blut

Diane Carey

Star Trek - The Next Generation: Altes Blut

Äon

Greg Bear

Äon

Heut sterben alle Götter

Stephen R. Donaldson

Heut sterben alle Götter

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Jack Williamson

Jack Williamson (geb. 29.04.1908) wuchs auf einer Farm in New Mexico auf. Als Jugendlicher bildete er sich autodidaktisch neben der Schule in öffentlichen Bibliotheken, was ihn zum Außenseiter werden ließ. Als er Mitte der Zwanzigerjahre das Magazin Amazing Stories entdeckte, beschloss er, Science-Fiction-Schriftsteller zu werden. Damit legte er den Grundstein für eine erstaunliche Karriere: Er publizierte bis kurz vor seinem Tod und gewann mit 93 Jahren noch den Hugo und den Nebula Award. Als Professor für Literaturwissenschaft publizierte er seine Handreichungen, woraus die Science Fiction Research Association entstand, die bis heute die akademische Zeitschrift Science Fiction Studies herausgibt. Er half auch mit, eine der größten SF-Sammlungen mit über 30.000 Bänden zusammenzutragen, die den Namen „Jack Williamson Science Fiction Library“ trägt. Er starb am 10.11.2006 in Portales, New Mexico.

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors