Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Terry Brooks

Die Legende von Shannara 01

Die Hüter des Schwarzen Stabes

(1)
eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Auftakt zu einer neuen großen Trilogie im Stil von "Der Herr der Ringe"!

Dämonenhorden sind über die Welt hergefallen, und die letzten Überlebenden der Menschen und Elfen haben sich in ein abgelegenes Tal geflüchtet. Da entdecken die jungen Fährtenleser Panterra und Prue eindeutige Hinweise darauf, dass die Dämonen ihre Zuflucht aufgespürt haben. Doch der Ältestenrat verstrickt sich in endlose Debatten, was nun zu tun sei, und kommt zu keiner Entscheidung. Also brechen Panterra und Prue ohne den Segen des Rates auf, um das letzte Mittel zu finden, das die Talbewohner jetzt noch retten kann – den Schwarzen Stab.


Übersetzt von Wolfgang Thon
Originaltitel: Bearers of the Black Staff (Legends of Shannara 01)
Originalverlag: Del Rey, New York 2010
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-07379-4
Erschienen am  17. April 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Shannara-Chroniken: Die Legende von Shannara

Rezensionen

Leider ein mittelmäßiger Serien-Auftakt, von dem ich mir mehr versprochen hatte

Von: Inka Mohr

08.12.2020

Erst einmal möchte ich mich beim @bloggerportal und beim @blanvalet.verlag für das #rezensionsexemplar bedanken 🙏🏻🍀! Also, ich muss ehrlich sein, dass es mir selten so schwer gefallen ist eine Rezension zu verfassen. #dielegendevonshannara von @officialterrybrooks umfasst zwei Bände. #diehüterdesschwarzenstabes ist der erste Band. Die Geschichte beginnt etwa 500 Jahre nach den #shannarachronicles . Eine kleine Gruppe Menschen und Elfen leben sicher in einem Tal, wo sie sich nach dem großen Krieg vor einem halben Jahrtausend geflüchtet haben. In der Außenwelt existieren weiterhin blutrünstige Dämonen, die jedoch nicht in das Tal eindringen können. Der junge Fährtenleser Pan und seine Freundin Prue machen nun bei einem Routine-Ausflug eine grausige Entdeckung: zwei befreundete Fährtensucher wurde auf bestialische Weise getötet. Sie nehmen die Verfolgung der Mörder auf und finden etwas verheerendes heraus: Die Dämonen der Außenwelt sind in das sichere Tal eingedrungen. Der schützende Nebel bietet keine vollständige Sicherheit mehr und droht womöglich einzubrechen. Sobald Pan und Prue wieder zu Hause sind warnen sie den Ältestenrat. Dieser ist jedoch so von seiner Macht und der trügerischen Sicherheit des Tals geblendet, dass sie den beiden nicht glauben. Und Pan bleibt gemeinsam mit Prue nur eine Möglichkeit: die Flucht zu den Elfen um dort Hilfe suchen. Der Autor schreibt flüssig, jedoch bin ich mit den Figuren, dem Tal und der Geschichte im allgemeinen leider nicht ganz warm geworden. Es hat mich schlicht nicht gefesselt und ich habe mehr erwartet. An sich war das Buch nicht wirklich schlecht, aber leider auch nicht wirklich gut. Ob der zweite Band 𝘿𝙞𝙚 𝙃𝙚𝙧𝙧𝙨𝙘𝙝𝙖𝙛𝙩 𝙙𝙚𝙧 𝙀𝙡𝙛𝙚𝙣 bei mir einziehen wird, kann ich nach dem mittelmäßigen Auftakt dieser Reihe noch gar nicht sagen... Habt ihr dieses Buch schon gelesen? Wenn ja, wie ist es euch dabei ergangen? Habt ihr andere Erfahrungen gemacht wie ich?

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Im Jahr 1977 veränderte sich das Leben des Rechtsanwalts Terry Brooks, geboren 1944 in Illinois, USA, grundlegend: Gleich der erste Roman des begeisterten Tolkien-Fans eroberte die Bestsellerlisten und hielt sich dort monatelang. Doch »Das Schwert von Shannara« war nur der Beginn einer atemberaubenden Karriere, denn bislang sind mehr als zwanzig Bände seiner Shannara-Saga erschienen.

Zur Autor*innenseite

Wolfgang Thon wurde 1954 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur studierte er Sprachwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Berlin und Hamburg. Heute ist er als Übersetzer und Autor für verschiedene Verlage tätig. Er ist Vater von drei mittlerweile erwachsenen Kindern und lebt, schreibt, übersetzt, reitet und tanzt (Argentinischen Tango) in Hamburg.

Zur Übersetzer*innenseite

Links

Weitere E-Books des Autors