Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Anne Perry

Der Weihnachtsmord

Roman

(1)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mord im Pfarrhaus

Als der Vikar Dominic Corde und seine Frau Clarice kurz vor Weihnachten als Urlaubsvertretung von Reverend Wynter in das kleine Dorf Cottisham kommen, erscheint ihnen alles idyllisch und wunderbar ruhig im Gegensatz zu London. Doch während Dominic versucht, sich gebührend um seine Gemeinde zu kümmern, fallen Clarice immer mehr seltsame Dinge auf: Obwohl alle nur das Beste über Wynter sagen, haben in den letzten Jahren alle nahen Bekannten Abstand von ihm genommen, die angegebene Urlaubsadresse Wynters gibt es gar nicht, und der Reverend hat seinen besten Mantel und seine Bibel im Schrank gelassen.
Als Clarice dann im Keller die Leiche Wynters findet, stellt sie auf eigene Faust Nachforschungen an und gerät dabei in große Gefahr.


Aus dem Englischen von Regina Schirp
Originaltitel: A Christmas Secret (4)
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-02109-2
Erschienen am  11. March 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der Weihnachtsmord"

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Jessica Fellowes

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Das graue Phantom
(3)

Clive Cussler, Robin Burcell

Das graue Phantom

Der Countdown des Todes. Private Games
(1)

James Patterson, Mark Sullivan

Der Countdown des Todes. Private Games

Ein Ende mit Tränen

Ruth Rendell

Ein Ende mit Tränen

Flavia de Luce 2 - Mord ist kein Kinderspiel
(8)

Alan Bradley

Flavia de Luce 2 - Mord ist kein Kinderspiel

Aus tiefster Seele
(2)

Samantha Hayes

Aus tiefster Seele

Letzte Stunde im Hyde Park
(1)

Anne Perry

Letzte Stunde im Hyde Park

Der Adventkiller
(3)

Alastair Gunn

Der Adventkiller

Ihr eigen Fleisch und Blut
(1)

Patricia Cornwell

Ihr eigen Fleisch und Blut

In feinen Kreisen

Anne Perry

In feinen Kreisen

Bedenke, was du tust

Elizabeth George

Bedenke, was du tust

Die Vertraute

Gilly Macmillan

Die Vertraute

Die Tote im Pfarrhaus
(5)

Ruth Rendell

Die Tote im Pfarrhaus

Im Rausch der Freiheit

Edward Rutherfurd

Im Rausch der Freiheit

Am Ende des Schweigens
(9)

Charlotte Link

Am Ende des Schweigens

Angstschrei

James Hayman

Angstschrei

In manchen Nächten
(1)

Monica Kristensen

In manchen Nächten

Die Wahrheit über Kim Novak und den Mord an Berra Albertsson

Håkan Nesser

Die Wahrheit über Kim Novak und den Mord an Berra Albertsson

Die vergessenen Worte
(1)

Liz Trenow

Die vergessenen Worte

Die Tote
(4)

Heidi Perks

Die Tote

Rezensionen

Ein Todesfall im Jahr 1890

Von: Mikka Liest

26.04.2016

"Der Weihnachtsmord" ist ein kurzes Büchlein, dass man an einem oder zwei Tagen wunderbar weglesen kann. Es ist eine wunderbare Mischung aus historischem Roman, traditionellem Krimi und rührender Weihnachtsgeschichte. Ich war erstaunt, wie viel Festtagsstimmung eine Geschichte um Mord und Totschlag erzeugen kann! Der Leser folgt dem Ehepaar Dominic und Clare im Jahr 1890 ins beschauliche Dörfchen Cottisham. Dominic ist Vikar und soll über die Feiertage den plötzlich verreisten Pfarrer vertreten. Er ist fürchterlich aufgeregt, hat er bisher doch noch nie ganz alleine eine Gemeinde betreuen dürfen, und seine Frau tut ihr Bestes, ihn nach Kräften zu unterstützen. So ganz leicht fällt ihr die Rolle als brave Gattin eines Geistlichen nicht, denn von ihrer Veranlagung her ist sie hochintelligent und neugierig und neigt dazu, alles gründlich zu hinterfragen... Und so ist sie es natürlich, die direkt die Ermittlungen aufnimmt, als sie Reverend Wynter tot im Kohlekelller findet. Die beiden Hauptcharaktere waren mir sehr sympathisch, besonders Clarice, die bei aller Intelligenz auch weise genug ist, die Gefühle der Menschen zu verstehen. An Dominic hat mich beeindruckt, dass er sich wirklich als Seelsorger, Gehilfe, wenn nötig sogar Pfleger und Laufbursche seiner Gemeinde versteht. Er schleppt Kohlen, trägt Holz und Einkäufe, bringt Kranken Suppe, eskortiert alte Dämchen nachhause... Er zerbricht sich verzweifelt den Kopf darüber, wie er mit seinen Predigten etwas in den Menschen bewegen kann. Ganz unabhängig davon, ob man religiös ist oder nicht, kann man meiner Meinung nach seine Hilfsbereitschaft und Demut nur bewundern. Die Liebe zwischen den beiden fand ich zutiefst rührend, denn sie lieben sich sozusagen sehenden Auges: sich der Fehler und Marotten des anderen durchaus bewusst, aber dennoch bedingungslos. Es gibt einige Anspielungen auf dunkle Ereignisse in der Vergangenheit von Dominic und Clarice, und ich vermute, dass diese in einem früheren Roman der Reihe Thema waren - aber man kann dieses Buch trotzdem wunderbar lesen, ohne ein anderes Buch der Reihe zu kennen, es steht gut für sich allein. Auch die anderen Charaktere fand ich gut geschrieben. Zum Teil sind sie schrullig, zum Teil unsympathisch oder rätselhaft, zum Teil können sie einem nur leid tun, aber viele bewahren ein Geheimnis. Und aus diesen großen und kleinen Geheimnissen spinnt die Autorin falsche Fährten, so dass ich lange völlig im Dunkeln tappte, wer den Reverend denn nun umgebracht hat! Es ist ein klassischer Krimi ohne viel Blut und Gewalt, der eher geruhsam verläuft und in meinen Augen dennoch nicht langweilig wird. Mir hat es sehr viel Freude gemacht, mit den verschiedenen Dorfbewohnern bekannt zu werden und zu sehen, wie sich die Dinge für sie entwickeln. Denn obwohl ein Mord die Geschehnisse ins Rollen bringt, entwickelt sich daraus eine Art Weihnachtszauber... Der Schreibstil liest sich sehr angenehm. Ich fand ihn sehr passend für einen historischen Krimi, aber kein bisschen angestaubt oder trocken. Fazit: Ein beschauliches Dörfchen im England des 19. Jahrhunderts, ein plötzlicher Todesfall, viele Geheimnisse und ebenso viele Verdächtige... Daraus ergibt sich ein historischer Krimi mit erstaunlich viel Weihnachtsflair und Wohlfühlfaktor! In meinen Augen genau das richtige Buch für die Feiertage.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Die Engländerin Anne Perry, 1938 in London geboren, verbrachte einen Teil ihrer Jugend in Neuseeland und auf den Bahamas. Ihre historischen Kriminalromane begeistern ein Millionenpublikum und gelangten international auf die Bestsellerlisten. Anne Perry lebt und schreibt in Schottland.

www.anneperry.co.uk

Zur Autorin

Weitere E-Books der Autorin