Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Richard Wagamese

Der Flug des Raben

Roman

eBook epub
14,99 [D] inkl. MwSt.
14,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Garnet Raven ist drei Jahre alt, als er seinem Zuhause in einem Ojibway-Reservat entrissen und von den Behörden in Obhut genommen wird. Er wächst in verschiedenen Pflegefamilien auf, bis er als Teenager die erstbeste Möglichkeit nutzt, um sich aus dem Staub zu machen. Er flieht in die Großstadt, gerät auf die schiefe Bahn und landet schließlich im Gefängnis. Zu seiner großen Überraschung erhält er dort einen Brief seiner längst vergessenen Ursprungsfamilie.

Als er nach seiner Entlassung ins Reservat seiner frühesten Kindheit zurückkehrt und beschließt, dort zu bleiben, bis er neue Pläne für seine Zukunft entwickelt hat, ändert sich sein Leben von Grund auf: Keeper, ein Freund seines Großvaters und der letzte Hüter der Weisheit der Ojibway, macht ihn mit den Traditionen und Riten seines Stammes vertraut. Garnet entdeckt nach und nach die Bedeutung des Ortes, seine Herkunft und sich selbst.

»Ein kraftvoller Roman voller Humor.«

SWR 2 Lesenswert, Tino Dallmann (10. March 2022)

Aus dem Amerikanischen von Ingo Herzke
Originaltitel: Keeper'n Me
Originalverlag: Doubleday Canada
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-28259-2
Erschienen am  18. October 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

eine andere Indianergeschichte

Von: Monika

05.01.2022

Dies ist die Geschichte des jungen Garnet Raven, der als kleines Kind als Angehöriger des Ojibwe Stammes seiner Familie entrissen wurde und dann in ständig wechselnden Pflegefamilien aufwachsen musste. Orientierungslos und ohne Wurzeln wird er bald zum Kleinkriminellen und landet schließlich im Gefängnis... mehr will ich an der Stelle nicht verraten. Es beginnt eine spannende und berührende Reise auf der Suche nach den eigenen Wurzeln... Ein nettes Buch für Regentage!

Lesen Sie weiter

Buchhandlung zur Rose

Von: Jan Csenda aus St. Gallen

29.11.2021

Nach einer Odyssee von Pflegefamilien und der Flucht in die Großstadt, die schließlich in einem Gefängnisaufenthalt endet, kehrt der junge Garnet Raven zurück in das Reservat seines Stammes. Es ist die Rückkehr in eine Heimat, die er nie gekannt hat. Und die Rückkehr in diese Heimat wird zu einer Rückkehr zu sich selbst. Von Keeper, dem letzten Hüter der Weisheiten der Ojibwe, erfährt er, was es heißt, eine Indianer zu sein und den Geist dieses Daseins weiterzugeben. Er lernt, wie man heute noch Pferde stiehlt und das Gleichgewicht zwischen den Welten, in denen er sich bewegt, zu finden. Für Garnet Raven wird es eine Reise - eine Reise zu seinem Ursprung, seiner Identität und auch einer Reise zu seiner Familie. Um es mit den Worten Keepers zu sagen: Du bist rausgegangen, um dich mit dir selbst zu verbinden. Um nach Hause zu gehen und dort vielleicht irgendwas zu finden, was dir gefehlt hat ohne dass du überhaupt gewusst hast, was es ist. Es sind die Worte von einem Geschichtenerzähler zu einem anderen. Von einer Generation an die nächste. Passender könnte man dieses Buch nicht beschreiben. "Der Flug des Raben" ist ruhiger als die beiden anderen Bücher Wagameses, die bisher bei Blessing erschienen sind. Doch weil es dafür umso mehr in die Tiefe geht, einen berührt und bewegt; einen abholt und man ein Teil dieser, auch ein wenig spirituellen Reise wird, ist es für mich mit Abstand das Beste der drei Bücher und auch für mich persönlich mein Lieblingsbuch in diesem Jahr. Noch einmal herzlichen Dank für das Lese-Exemplar. Ich bin begeistert.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Richard Wagamese, geboren 1955 im Nordwesten Ontarios, gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern Kanadas und indigenen Stimmen der First Nations. Er veröffentlichte 15 Bücher, für die er vielfach ausgezeichnet wurde, u.a. mit dem Publikumspreis des Canada-Reads-Programms des staatlichen Rundfunks für den Roman "Der gefrorene Himmel", dessen von Clint Eastwood produzierte Verfilmung ebenfalls preisgekrönt wurde. Als Kind von seinen Eltern getrennt, aufgewachsen in Heimen und bei Pflegefamilien, die ihm eine Beziehung zu seinen indigenen Wurzeln verboten, wurde Wagamese erst im Alter von 23 Jahren wieder mit seiner Familie vereint. Er ließ sich in Kamloops, British Columbia, nieder, wo ihm später von der Thompson Rivers University die Ehrendoktorwürde verliehen wurde. Richard Wagamese verstarb im Jahr 2017.

Zur Autor*innenseite

Ingo Herzke

Ingo Herzke, Jahrgang 1966, hat Klassische Philologie, Anglistik und Geschichte in Göttingen und Glasgow studiert. Seit 1999 lebt er mit seiner Familie in Hamburg und übersetzt neben Gary Shteyngart u. a. Alan Bennett, Nick Hornby, A. L. Kennedy, Kate de Goldi, Joshua Cohen und A. M. Homes.

Zur Übersetzer*innenseite

Weitere E-Books des Autors