Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

John Grisham

Das Talent

Roman

eBook epub
14,99 [D] inkl. MwSt.
14,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das 17jährige Basketballtalent Samuel Sooleyman stammt aus dem Südsudan, einem vom Bürgerkrieg zerrissenen Land. Eines Tages erhält er die Chance seines Lebens: Mit einem nationalen Jugendteam darf er in die USA reisen und an einem Showturnier teilnehmen. Talentscouts werden auf ihn aufmerksam, doch dann erhält er schreckliche Nachrichten von daheim. Sein Dorf wurde überfallen, seine Familie ist auf der Flucht. Nur wenn er den Erfolg in Amerika erzwingt, kann er sie retten.

»Kein Justizthriller, aber wieder voller Menschlichkeit. … Grisham wird von Roman zu Roman immer mehr zum Freund.«

Peter Pisa, Kurier (30. November 2021)

Aus dem Amerikanischen von Imke Walsh-Araya
Originaltitel: Sooley
Originalverlag: Doubleday
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-28628-6
Erschienen am  09. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
John Grisham bei Heyne

Rezensionen

Basketball all over

Von: James

17.01.2022

Als großer Basketballfan war diese Geschichte ein absolutes Muss. Größtenteils hat mir die Story auch gut gefallen, jedoch konnte ich ein paar Restzweifel an dem Werk bis zum Schluss nicht so ganz ablegen. Das Cover ist bunt gedruckt. Erkennbar ist ein Basketball, welcher auf einen Korb zufliegt. Im Hintergrund ist ein Sonnenuntergang gezeichnet. Der Klappentext ist sehr kurzgehalten, schafft es aber die notwendigen Informationen für den Leser bereitzustellen. In der wesentlichen Handlung geht es um den jungen Samuel Sooleyman, welcher ein großes Basketballtalent in seiner Heimat dem Südsudan ist. Aufgrund des andauernden Bürgerkrieges ist seine Zukunft jedoch ungewiss. Eines Tages erhält er die Chance mit einem Jugendteam in die USA zu reisen, um dort an einem internationalen Basketballturnier teilzunehmen. Obwohl am Anfang sehr unscheinbar wird schnell das Talent von ihm erkannt und er hat die Chance seine Träume zu leben. Währenddessen geht es seiner Familie in seiner alten Heimat aufgrund eines Überfalls sehr schlecht. Wird er es schaffen seine Familie mithilfe des Sports zu retten? Der Hauptdarsteller ist ein bescheidener sehr ehrgeiziger junger Mann, dessen Leben fast nur aus Basketball besteht. Stets bemüht seine von den Trainern angesprochenen Defizite zu verbessern, trainiert er wie ein Besessener, um immer besser zu werden. Trotz kleiner Erfolge bleibt er dabei immer auf dem Boden und versucht sich seine Triumpfe nicht anmerken zu lasen. Als wesentliche bedeutsame Nebendarsteller sind sein erster Trainer Ecko, sein amerikanischer Trainer Lonnie, sowie sein bester Freund und Teammitglied Murray zu nennen. Murray war dabei mein Lieblingsnebendarsteller. Stets um das wohl seines Freundes bemüht, weicht er diesem nie von der Seite und ist ihm ein treuer Weggefährte. Auch nachdem der Fokus der Öffentlichkeit immer mehr zu Sooleyman tangiert, neidet er ihm die Aufmerksamkeit nicht, sondern behandelt diesen wie seinen eigenen Bruder. Der Aufbau der Geschichte ist stringent und es sind keine Zeitsprünge erkennbar. Die Story spielt sowohl in den USA als auch im Südsudan und sind für die Leser sehr gut einordbar. Der Schreibstil ist dialogorientiert und sehr gut lesbar. Die deutsche Übersetzung ist dabei sehr gut gelungen und die Passagen fliegen beim Lesen nur so dahin. Der wesentliche negative Kritikpunkt an der Geschichte war die oft sehr langatmige Beschreibung der Ereignisse bei einzelnen Basketballspielen. Ich als Basketballfan fand diese sehr spannend und interessant. Aber ich könnte mir vorstellen, dass dies für viele Leser, welche mit diesem Sport bisher kaum Berührung hatten, eher wenig anfangen können. Auch fand ich das Ende des Romans etwas zu abgehackt und konstruiert. Das Fazit ist demnach mittelmäßig. Eine spannende Geschichte mit interessanten Charakteren, welche jedoch gerade am Ende etwas an Qualität verliert. Für Anhänger vom Sport sowie im speziellen vom Basketball ist dieses Buch aber durchaus eine Alternative. 7/10 P. Bitte beachten Sie, die Rezension wird erst am Donnerstag, den 27.01.2022 auf unserem Blog und unseren Social Media Kanälen online gehen.

Lesen Sie weiter

Ein spannend gelesens Basketballspiel

Von: Deblioteca

16.12.2021

Liest sich superspannend, es hat viele Basketball spiele drin, und die sind so spannend beschrieben, als wär man dabei. Ich konnte die Spiele vor meinen Augen sehen. John Grisham schreibt gewohnt flüssig, klare Sätze und in der Erzählform. Ein etwas anderes Buch, hier kommen keine Anwälte (nur am Rande) oder Gerichtsverhandlungen vor. Es geht um Samuel, der aus dem Südsudan "entdeckt" wird als Basketballer. Er wird nach Amerika eingeladen - gleichzeitig wird seine Familie von Rebellen attackiert und müssen flüchten. Diesen Spagat zwischen Karriere und neuer Stern am Himmel sowie von dem alten Leben flüchten, Armut, Verzweiflung ist genial beschrieben. Ich konnte den Roman praktisch nicht aus der Hand legen, da es immer schlag auf schlag geht, und etwas neues passiert. Bis es zu einem unvorhergesehenen Ende kommt. Überraschend, brillant, ausgezeichnet - einfach John Grisham. Ich bin froh, dass John's Ambitionen zum Profi nicht gereicht haben, er aber von seiner Passion ein wunderbares Buch geschrieben hat.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

John Grisham ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Seine Romane sind ausnahmslos Bestseller. Zudem hat er ein Sachbuch, einen Erzählband und Jugendbücher veröffentlicht. Seine Werke werden in fünfundvierzig Sprachen übersetzt. Er lebt in Virginia.

Besuchen Sie den Autor im Internet: www.jgrisham.com

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Einfühlsam, begeisternd, anrührend. Lässt sich nicht weglegen. Bis zum bitteren Schluss.«

Verena Koll, Neue Presse (02. December 2021)

»Seine Figuren zeichnet Grisham mit nur wenigen Sätzen so präzise, dass man für sie direkt ein Gefühl bekommt und sie nachhaltig im Kopf bleiben.«

»Grisham zeigt Samuel hin- und hergerissen zwischen Sportlerkarriere und menschlichen Sehnsüchten.«

Hamburger Morgenpost (02. December 2021)

»Durch die Verquickung mit dem brisanten Thema [Gewalt, Migration] gelingt Grisham wieder spannende Unterhaltung mit Haltung.«

Marianne Fischer, Kleine Zeitung (13. November 2021)

»Welten kollidieren in diesem Buch, das neben der aktuellen Flüchtlingsthematik auch von dem völlig entkoppelten Parallelkosmos des Sports und seinen perversen Blüten erzählt.«

Welf Grombacher, Freie Presse (13. November 2021)

»Sport und Flucht, das ist eine recht ungewöhnliche Kombination, die Grisham aber mit seinem gewohnt gut lesbaren Stil solide zusammenführt …«

Stefan Rother, Schwäbische Zeitung (23. November 2021)

»Spannende Schicksalsgeschichte.«

tv-media (26. November 2021)

»Ein Krimi? Nicht eindeutig! Spannend ist die Story eines jungen Basketballers aus Südsudan in den USA allemal. Eben ein echter Grisham!«

Grazia (09. December 2021)

»Der Anwaltsromanspezialist John Grisham kann auch anders, wie er hier eindrucksvoll zeigt.«

Heiko Buhr, lebensart (14. January 2022)

»Star-Autor John Grisham steht nicht nur für Justizthriller. Er erzählt eine aktuelle Geschichte von Bürgerkrieg und Migration mit Fachwissen rund um Basketball.«

Tiroler Tageszeitung (10. December 2021)

»John Grisham erzählt eine eindringliche und unfassbar spannende Geschichte eines Jungen, dem sich in Form von Basketball die Chance seines Lebens bietet ... Die geschaffenen Kontraste beeindrucken nachhaltig.«

»Das Talent ist ein bewegender Roman, der den Zeitgeist auf erschütternde Art und Weise widerspiegelt und den Finger in gesellschaftliche Wunden legt. Mit einem zutiefst ergreifenden Ende.«

Weitere E-Books des Autors