Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Joshua Max Feldman

Das Buch Jonah

Roman

(3)
eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Fegefeuer der Eitelkeiten für das 21. Jahrhundert

Jonah scheint mit seinem Namensvetter aus dem Alten Testament wenig gemein zu haben. Mit 32 Jahren lebt er in Manhattan, hat eine feste Freundin und eine Geliebte, ist ein Firmenanwalt mit Aussicht auf einen großen Karrieresprung. Doch eine folgenschwere Entscheidung lässt seine perfekte Welt in Trümmer fallen.

Im Gefühl des Scheiterns geht er nach Amsterdam. Hier trifft er die kluge Judith, eine brillante Kunsthistorikerin, die für einen korrupten Spielcasinobetreiber arbeitet. Er erkennt die Chance, wieder Sinn in sein Leben zu bringen, indem er Judith hilft, auf den rechten Weg zu gelangen. Also folgt er ihrer Spur bis nach Las Vegas.

Mit leichter Hand versetzt Joshua Feldman die biblische Geschichte von Jonah und dem Wal in unsere moderne Welt.

"Joshua Max Feldmans Buch lässt sich als moderne Interpretation der biblischen Geschichte lesen - oder einfach als fabelhafter, packender und zutiefst anrührender Roman."

Buchjournal (14. April 2015)

Aus dem Amerikanischen von Astrid Arz
Originaltitel: The Book of Jonah
Originalverlag: Henry Holt and Company, New York 2014
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-15626-8
Erschienen am  30. March 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Der Blick auf die Menschheit

Von: Tines Bücherkiste

05.01.2016

Auf dieses Buch wäre ich unter normalen Umständen wahrscheinlich gar nicht gekommen, aber ich habe eine Rezension gelesen und war total begeistert. Ich bin ja ein großer New York Fan, deshalb lese ich ja fast alles, was ich dazu in die Hände bekommen kann. In diesem Roman geht es nicht nur um Jonah und Judith, die beide jung, erfolgreich und karriereorientiert sind. Hier geht es auch um die Frage, des Schicksals. Ist es vorherbestimmt oder haben wir es selber in der Hand? Jonah, ein aufstrebender Anwalt in New York, steht kurz davor, Partner der Kanzlei zu werden in der er arbeitet. Bis er plötzlich merkwürdige Visionen hat, die ihm die Brüchigkeit und Verletzlichkeit der Menschen vor Augen führen. Er ist immer mehr davon überzeugt, dass er – wie sein Namensvetter – von Gott auserwählt wurde, um sie von ihrem Leid zu befreien. Und Judith ist seit ihrer Kindheit auf der Suche nach etwas, was sie auszeichnet. Sie glänzt durch Bestnoten in der Schule und an der Uni, verliert jedoch durch den plötzlichen Tod ihrer Eltern jegliche Ideale. Die beiden begegnen sich in Amsterdam und Jonah ist besessen von dem Gedanken Judith retten zu müssen. Er folgt ihr bis nach Las Vegas, wo sie für einen einflussreichen Casinobesitzer illegale Immobiliengeschäfte abwickeln muss. Das ist mal eine ganz andere Geschichte, man hat hier extrem viele Emotionen dabei…

Lesen Sie weiter

Der Auserwählte

Von: YukBook

20.07.2015

Der Roman handelt von zwei Menschen, die auf den ersten Blick einiges gemeinsam haben: Jonah und Judith sind beide jung, karriereorientiert und gehören der New Yorker Elite an. Jonah, ein aufstrebender Anwalt in New York, steht kurz davor, Partner der Kanzlei zu werden. Plötzlich hat er merkwürdige Visionen, die ihm die Brüchigkeit und Verletzlichkeit der Menschen vor Augen führen. Er ist immer mehr davon überzeugt, dass er – wie sein Namensvetter – von Gott auserwählt wurde, um sie von ihrem Leid zu befreien. Judith ist seit ihrer Kindheit auf der Suche nach etwas, was sie auszeichnet. Sie glänzt durch Bestnoten in der Schule und an der Uni, verliert jedoch durch den plötzlichen Tod ihrer Eltern jegliche Ideale. Jonah begegnet Judith in Amsterdam und ist von da an besessen von dem Gedanken, sie erretten zu müssen. Er folgt ihr bis nach Las Vegas, wo sie für einen mächtigen Casinobesitzer illegale Immobiliengeschäfte abwickelt. Joshua Max Feldman hat hier einen wuchtig-epischen Roman über die zentralen Fragen menschlicher Existenz vorgelegt. Anhand der Protagonisten zeigt er auf beeindruckende Weise die Orientierungslosigkeit der Menschen und ihren Hang, diese durch Arroganz und übertriebene Strebsamkeit zu verdecken. Beiden wird in dieser Geschichte ein kleiner Wink zuteil, dass es eine Alternative, eine Rettung gibt. Jonah werden durch seine „biblischen“ Erfahrungen die Augen geöffnet; Judith erlebt an einem Bach für einen kurzen Moment das Gefühl, „dass es so viel in der Welt zu geben scheint als man je fühlen, berühren oder wissen kann“. Der Autor baut die Ereignisse an den wechselnden Schauplätzen in einem dramatischen Spannungsbogen auf und entlässt die Leser mit einem grandiosen Finale.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Joshua Max Feldman

Joshua Max Feldman, geboren in Amherst, Massachusetts, hat bislang in England, der Schweiz und New York gelebt. "Das Buch Jonah" ist sein erster Roman.

Zur Autor*innenseite

Astrid Arz wurde 1958 in Sibiu (Rumänien) geboren und kam 1965 nach Deutschland. Sie studierte Germanistik und Skandinavistik in München. Zudem gründete sie die Literaturzeitschrift federlese, welche sie ebenfalls mit herausgab. Seit 1981 übersetzt sie literarische Werke aus dem Schwedischen, Norwegischen und Englischen, darunter Titel von Märta Tikkanen, Emma Tennant, Larry McMurtry, Barbara Kingsolver, Ann-Marie MacDonald, Louise Doughty und Amy Gentry.

Zur Übersetzer*innenseite