Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Olga Majeau

Brosamen für den blauen Vogel

Bettina von Arnim und ihre Nachfahren. Eine europäische Familiengeschichte

(1)
eBook epub
14,99 [D] inkl. MwSt.
14,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Was Bettina von Arnim mit meiner Familie zu tun hat.

Ein Ring, 20 Briefe aus dem Gulag und beharrliches Schweigen. Das ist alles, was Olga Majeau hat, als sie beschließt, ihre Familiengeschichte zu recherchieren. Eine, wie sich herausstellt, ganz und gar europäische Geschichte, die wie kaum eine zweite die Verwobenheit von Ruhm und Leid, von freiem Geist und kriegerischem Treiben einfängt. An deren Anfang die legendäre Schriftstellerin Bettina von Arnim steht, die sich in den Kreisen Goethes, Beethovens und Karl Marx‘ bewegte. Olga Majeau erzählt über das Leben von Bettinas Tochter, der Berliner Salonnière »Maxe«, befreundet mit der preußischen Königsfamilie, Otto von Bismarck und Franz von Lenbach, der ein Gemälde von ihrer Tochter anfertigt. Doch es sind die Weltkriege, die alles erschüttern. Verarmt, vereinsamt, verstummt bleiben Bettina von Arnims Nachfahren zurück. Gezeichnet vom Arbeitslager, von Flucht und Furcht. Vom Glanz vergangener Zeiten scheint nichts mehr übrig. Bis auf ein paar Geheimnisse, über die keiner sprechen will. Und ein einst enteignetes Gemälde, das Olga Majeau über Umwege wiederfindet: der verloren geglaubten Lenbach.


Aus dem Niederländischen von Thomas Hauth
Originaltitel: Een Schitterend Isolement
Originalverlag: Querido
eBook epub (epub), ca. 416 Seiten (Printausgabe)
Mit Abb.
ISBN: 978-3-641-18003-4
Erschienen am  03. October 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Brosamen für den blauen Vogel"

LARA
(2)

Anna Pasternak

LARA

DADA

Martin Mittelmeier

DADA

Europa - eine Geschichte seiner Kulturen
(3)

Jürgen Wertheimer

Europa - eine Geschichte seiner Kulturen

Die Schnitzlers

Jutta Jacobi

Die Schnitzlers

Heimat

Nora Krug

Heimat

Winter in Prag

Madeleine K. Albright

Winter in Prag

Der Wintergarten
(2)

Jan Konst

Der Wintergarten

Und im Wienerwald stehen noch immer die Bäume
(1)

Elisabeth Åsbrink

Und im Wienerwald stehen noch immer die Bäume

Gefangene der Zeit
(3)

Christopher Clark

Gefangene der Zeit

Als die Soldaten kamen
(6)

Miriam Gebhardt

Als die Soldaten kamen

"Liebste Schwester, wir müssen hier sterben oder siegen."
(2)

Marie Moutier

"Liebste Schwester, wir müssen hier sterben oder siegen."

„Die RAF hat euch lieb“
(2)

Bettina Röhl

„Die RAF hat euch lieb“

Um uns die Toten

Bartholomäus Grill

Um uns die Toten

Kalte Heimat
(1)

Andreas Kossert

Kalte Heimat

Da geht ein Mensch

Alexander Granach

Da geht ein Mensch

Die geheim gehaltene Geschichte Deutschlands
(2)

Frank Fabian

Die geheim gehaltene Geschichte Deutschlands

Stalin

Oleg Chlewnjuk

Stalin

So macht Kommunismus Spaß
(1)

Bettina Röhl

So macht Kommunismus Spaß

Driving Miss Norma
(5)

Tim Bauerschmidt, Ramie Liddle

Driving Miss Norma

Rezensionen

Ein Muss!

Von: Renée Bakker aus Dordrech

04.10.2016

Eine sehr berührende Familiengeschichte. Dieses Buc werden Sie in einem Atemzug lesen. Die Geschichte ist menschlich, packend und spannend. Olga Majeau malt ein schönes Porträt. Es verbindet die Leben ihrer Vorfahren mit ihrem zeitgenössischen Leben. Der rote Faden ist Familie. Ich kann das Buch vom Herzen empfehlen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Olga Majeau wurde 1969 in Den Haag geboren. »Brosamen für den blauen Vogel« ist die Geschichte ihrer Familie – und zugleich eine bewegte europäische Familiengeschichte, die bei Majeaus Vorfahren, dem berühmten Dichterpaar Bettine und Achim von Arnim, einsetzt und nach Den Haag, Budapest, Frankfurt, Berlin und Bozen führt. Die beiden Weltkriege erschüttern das Familiengefüge auf tragische Weise. Mitreißend beschreibt Majeau das Leben der einzelnen Generationen, in der Persönlichkeiten wie Goethe, Beethoven, Lenbach und Liszt eine Rolle spielten. Olga Majeau unterrichtet an der Universtiät der Künste in Utrecht. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

Zur Autorin

Kategorien

Schlagworte