Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rolf Sellin

Bis hierher und nicht weiter

Wie Sie sich zentrieren, Grenzen setzen und gut für sich sorgen.
Mit Test: Wie gut können Sie sich abgrenzen?

(5)
eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
13,99 [A] | CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Tun Sie sich oft schwer, einen Wunsch abzuschlagen? Bleiben bei einer Einladung sitzen, obwohl Sie längst gehen wollten? Übernehmen Aufgaben, die nicht Ihre Sache sind?

Grenzen zu setzen ist nicht so leicht. Erfolgsautor Rolf Sellin zeigt erstmals, weshalb oft nicht klappt, was wir uns doch schon x-mal vorgenommen haben. Denn erfolgreiche Abgrenzung ist keine Willenssache. Abgrenzung will geübt sein und dafür bietet Sellin konkrete Methoden, die funktionieren: auf gedanklicher, kommunikativer, körperlicher und besonders auf energetischer Ebene. Selbstbestimmung ohne Schuldgefühle!

»Grenz dich doch ab!« – das sagt sich so einfach.
Doch wie das eigentlich konkret geht, verrät uns niemand.
Bis jetzt.
Wenn Sie auch besser für sich sorgen möchten.
Wenn Sie rechtzeitig Nein sagen möchten.
Wenn Sie private und berufliche Kontakte entspannter erleben wollen.
Wenn Sie beizeiten Pause machen und am Ende mehr erreichen möchten.
Wenn Sie selbst nicht länger zu kurz kommen wollen.
Dann freuen Sie sich auf dieses Buch.

  • Die Kunst, sich souverän abzugrenzen

  • 35.000 verkaufte Exemplare von Wenn die Haut zu dünn ist

  • Mit Test zur Selbsteinschätzung

  • Wie man Manipulierer, »Energievampire« und andere übergriffige Zeitgenossen stoppt

»Grenz dich doch ab! - das sagt sich so einfach. Doch wie das eigentlich konkret geht, verrät uns niemand. Bis jetzt.«

Rolf Sellin (16. October 2013)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-12582-0
Erschienen am  19. May 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Delegieren ist eine Kunst

Von: lalaundfluse

02.08.2021

Es hört sich einfach an, erfordert aber einen langen Prozess. Aufgaben übertragen oder auch einfach mal Nein sagen, sind in der heutigen Zeit nicht immer einfach. Als berufstätige Mutter, habe ich schnell gelernt, dass nicht alles immer so möglich ist. Mit einfachen Tipps und Tricks kann man dies erlernen. Das Ergebnis sorgt in jedem Fall für einen entspannteren Alltag und mehr Lebensfreude.

Lesen Sie weiter

Bis hierher und nicht weiter [Buchrezension]

Von: Natalie Clauss

10.07.2021

Das Buch Bis hierher und nicht weiter hat mir sehr gut gefallen. Es ist thematisch schlüssig gegliedert, es lässt sich angenehm lesen und die Verbindung zum Thema Abgrenzung wird immer wieder deutlich. Da ich im Buch neben dem sachlichen Inhalt, auch Fallbeispiele und Übungen finde, kann ich das Thema noch vertiefen und es wirkt nicht trocken. Durch das Verzeichnis aller Übungen am Ende, kann ich mir nach einiger Zeit erneut einzelne Übungen anschauen und machen, ohne dass ich lange suchen muss — je nachdem, was mich gerade beschäftigt im Alltag. Einige Übungen habe ich bereits selbst gemacht. Ich konnte sie gut nachvollziehen und anwenden. Für eine konstante Veränderung ist jedoch regelmäßiges Üben notwendig, wie der Autor selbst ebenfalls schreibt. Die kleinen Darstellungen, beispielsweise zum eigenen Revier mit Über- und Unterforderung, lockern den Inhalt auf und machen ihn zugleich deutlicher. Das gesamte Buch ist sehr konsequent geschrieben, was das Titelthema betrifft. Dies zeigt sich auch in der Ansprache an mich als Leserin. Rolf Selling baut durch die Ansprache mit Sie bereits eine emotionale, förmliche Distanz auf. In manchen Büchern finde ich dies störend, hier jedoch sehr passend. Wer also Probleme hat, sich abzugrenzen, seine eigenen Grenzen wahrzunehmen und deutlich zu machen, findet hier sicherlich einigen Input.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rolf Sellin, geboren 1948, ursprünglich Dipl.-Ing. Architekt, ist selbst hochsensibel. Nach einer Lebenskrise hat er wirkungsvolle Methoden für den Umgang mit der Hochsensibilität entwickelt, die bei der Steuerung der Wahrnehmung ansetzen. Sellin gründete 2008 das HSP-Institut in Stuttgart, leitete dort bis 2019 Seminare und bildete Psychotherapeuten und Pädagogen für den Umgang mit Hochsensiblen fort.

www.hsp-institut.de

Zur Autor*innenseite

Weitere E-Books des Autors