Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Arschlöcher - eine Theorie

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Jeder kennt eines

Man begegnet ihnen überall: im Job, in der Schule, im Freundeskreis, in der Politik, in Geschichtsbüchern, im Fernsehen oder im Straßenverkehr. Mitunter sogar in der Familie. Man könnte sie auch als Mistkerle, Tyrannen, Wichtigtuer, Intriganten oder Egomanen beschimpfen. Arschlöcher sind eine Zumutung. Doch was genau macht ein Arschloch aus? Warum sind es oft Männer? Weshalb bringen manche Länder mehr Arschlöcher hervor als andere? Ist der Kapitalismus schuld? Oder ist es eine Frage des Charakters? Und können wir uns überhaupt wohl fühlen in einer Gesellschaft, wo Arschlöcher sprießen wie Unkraut? Aaron James beschäftigen diese und weitere Fragen. Seine Theorie ist so intelligent wie unterhaltsam und enthält darüber hinaus eine nützliche Gebrauchsanleitung für den Umgang mit A*.

"Wer mehr wissen will zu dieser besonderen Spezies Mensch, der kommt an dem Buch 'Arschlöcher - eine Theorie' kaum vorbei."

ZDF Aspekte (04. April 2014)

Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Liebl
Originaltitel: Assholes: A Theory
Originalverlag: Doubleday
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-10194-7
Erschienen am  24. March 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Aaron James promovierte an der Harvard University und hält eine Professur für Philosophie an der University of California, Irvine. Neben seiner Tätigkeit als Dozent und Buchautor (u.a. auch »Fairness in Practice: A Social Contract for a Global Economy«) ist er ein leidenschaftlicher Surfer.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

"Jeder kennt solche Typen, aber wenn schon eine wissenschaftliche Theorie über sie, dann bitte diese hier".

Stern (08. May 2014)

"Eine leichtfüßige Theorie für den Rüpel und Widerling an sich."

Literaturen (Cicero) (24. April 2014)

"Eine gewitzte, erhellende Lektüre."

Buchkultur, A (30. May 2014)

"Eine moderne Ethik."

Falter, A (12. March 2014)

Weitere E-Books des Autors