Gefüllte Kartoffeln - neue Lieblingsgerichte: einfach, überraschend, köstlich. Pimp your potato - so wird die Sättigungsbeilage zum Hauptgericht

(4)
Hardcover
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 11,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Köstliche Gerichte, die einfach zu machen und perfekt für Gäste sind, denn die Arbeit macht der Backofen. Sie legen sich nur die schönsten Kartoffeln und Süßkartoffeln zurecht, schneiden sie auf und füllen sie mit herrlichen Zutaten: Käse, Speck, Fleisch, Fisch, Gemüse, dazu Gewürze, Kräuter, ein bisschen Öl. Dann wird überbacken und heraus kommen würzige Kompositionen für große und kleine Feinschmecker. Ein familiengerechtes Rezeptbuch für neue Kartoffelideen.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Französischen von Antje Seidel
Originaltitel: Tout dans 1 Plat: Grosse patate farcie !
Originalverlag: Larousse
Hardcover, Pappband, 80 Seiten, 21,0 x 21,0 cm
durchgehend bebildert
ISBN: 978-3-8094-4309-4
Erschienen am  19. Oktober 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Guten Appetit mit Bassermann! Unsere günstigen Kochbücher

Leserstimmen

Inspirationen zu Kartoffelgerichten als Hauptmahlzeit

Von: Melanie E. aus Leopoldshöhe

31.01.2021

Die tolle Knolle ist in meiner Familie immer gerne gesehen und daher wünsche ich mir immer wieder neue Inspirationen, um diese geschmacklich neu zu präsentieren und diese nicht nur als Beilage zu genießen. In diesem Kochbuch aus dem Bassermann Verlag sind viele gute Ideen vorhanden, die sich schnell und einfach umsetzen lassen. Ich bin zwar kein Fan der Süßkartoffel, aber diese lässt sich ja leicht durch "normale" Kartoffeln ersetzen. sehr ansprechend empfand ich die dazugehörigen Bilder, passend zum Rezept, sodass mir mitunter schon bei dem Anblick der Mahlzeit das Wasser im Mund zusammenlief. Auch sehr angenehm ist der Preis der Kochbücher, die eine ganze Reihe von Büchern umfasst, die immer andere Themen aufweisen. Es handelt sich hier um ein dünneres Kochbuch, welches 77 Seiten umfasst und etwas mehr als 30 Rezeptideen bietet. Vieles lässt sich abwandeln und auch Vegetarier können hier einige Inspirationen finden, denn es ist natürlich nicht alles nur Fleisch oder Fisch. Insgesamt gefällt mir "Gefüllte Kartoffel" sehr, da ich für uns als Familie einige Gerichte als sehr schmackhaft empfand und sicherlich auch das eine oder andere zusätzlich zu dem, was uns schon gefallen hat, nachkochen werde. Sehr zu empfehlen war "Kartoffeln mit Thunfischcreme" und "Kartoffeln mit Ricotta, Spinat und Champions". Die meisten Gerichte lassen sich gut vorbereiten für den nächsten Tag, was für mich als jemand der im Schichtdienst arbeitet, sehr wichtig ist. Hinzu kommt, das einige Gerichte nicht sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und auch wenig Aufwand benötigen, sodass auch meine jüngste Tochter sich Inspirationen suchen kann, denn Kartoffeln haben wir immer im Haus und viele der benötigten Zutaten ebenfalls, wobei sich manche Rezepte nach Vorlieben sicherlich auch abwandeln lassen oder auch ergänzt werden können. Ich vergebe sehr gerne eine Empfehlung, da ich "Gefüllte Kartoffel" als sehr ansprechend empfand und viele Inspirationen für uns übernehmen konnte.

Lesen Sie weiter

Super für die ganze Familie, Homeoffice und als Partyfood

Von: Danielamariaursula

22.11.2020

Klappentext: Feines aus dem Ofen. Köstliche Gerichte, einfach zu machen und perfekt für Gäste. Ein Familiengerechtes Rezeptbuch für neue Kartoffelideen. Sie legen sich nur die schönsten Kartoffeln und Süßkartoffeln zurecht, schneiden sie auf und füllen sie mit herrlichen Zutaten: Käse, Speck, Fleisch, Fisch, Gemüse, Gewürzte, Kräuter, ein bisschen Öl. Dann wird überbacken und dabei entstehen die wunderbarsten Aromen. Ein Genuss für große und kleine Feinschmecker. Also, Kartoffeln sind toll. Sie sind nahrhaft, glutenfrei, sowohl Getreide als auch Gemüse, sie sind nachhaltig und regional, man kann sie selbst zu Hause anbauen..... Es gibt viele tolle Gründe für Kartoffeln auf dem heimischen Tisch, und dennoch habe ich meistens ein Kind, das meckert und zwar das, mit der Freundin, die glutenfrei essen muss. Salzkartoffeln will sie nicht, Reibekuchen auch nicht mehr, Bratkartoffeln brauchen bisweilen zu lange und immer nur Püree will sie auch nicht und ich nicht nur Pommes oder Kartoffelscheiben aus dem Ofen! Was nun? Da lachte mich dieser Titel an. Baked Potatoes liebe ich als Pub Food, aber ich weiß ja nicht so genau, wie lange sie in den Ofen sollen und überhaupt, mag dann wieder ein Kind keine Baked Beans.... Also, hier findet man alles Mögliche was man prima zu Ofenkartoffeln kombinieren kann. Man kann auch die Mengen reduzieren und einfach Kartoffeln mit verschiedenen Füllungen machen, dann kommt jeder auf seinen Geschmack und es ist auch super Party Food, da variabel und auch vegan und vegetarisch möglich... Allerdings mache ich es mit verschiedenen Toppings. Der Gedanke, dass ich die Hälfte der Kartoffel aushöhle und die Autorin mir dann nicht verrät, was ich mit dem Inneren der Kartoffel anfange, hat mir nicht so behagt. Also habe ich mir das Aushöhlen gespart und einfach die Füllung als Topping auf die aufgeschnittenen Kartoffeln geklatscht. Geht ziemlich schnell und lässt sich super vorbereiten, man muss nur die lange Garzeit im Backofen mit einrechnen, aber diese ist deutlich im Rezept angezeigt. Leider verrät die Autorin nicht, wie groß die Kartoffeln in etwa sein sollen. Ich habe das einfach so nach Gefühl gemacht und entsprechend viele Kartoffeln genommen. Der französische Originaltitel verrät übrigens mehr: es sollen sehr große, dicke Kartoffeln sein und die Zubereitung geht mit einem Topf, bzw. Auflaufform/Backblech. Es werden Kartoffelsorten genannt, aber leider nicht, ob es sich um mehligkochende, vorwiegend festkochende oder festkochende Sorten handelt. Hier müsste man wohl im Internet recherchieren. Je nach Kartoffelgröße eignen sie sich prima auch als leckere Beilage. Auch etwas schade finde ich, dass die Rezepte nicht als vegan oder vegetarisch gekennzeichnet sind, sofern sie es sind. Manche Kochbücher versehen hierzu das Rezeptregister mit kleinen Symbolen. Dafür gibt es aber noch vor dem Rezeptverzeichnis am Ende, das in Kartoffeln und Süßkartoffelrezepte unterteilt ist, noch eine nach Rezepten aufgegliederte Einkaufsliste. Öl, Salz und Pfeffer werden als vorhanden vorausgesetzt. Die Mengenangaben beziehen sich auf die geputzten Zutaten. Die Rezepte sind jeweils für 4 Personen ausgelegt und sowohl die Vorbereitungszeit, als auch die Garzeit sind zutreffend angegeben. Übrigens: alle Familienmitglieder lieben die Backofenkartoffeln, leider nicht unbedingt mit dem gleichen Topping, aber die sind nur wirklich nicht kompliziert und es gibt reichlich unterschiedliche Rezepte, da findet jeder was, was ihn glücklich macht. Durch die vielen verschiedenen Kombinationen ist das Risiko auch nicht so groß, dass die Familie dieses Essen schnell schon wieder leid ist. Dabei sind einige Rezepte durchaus auch raffiniert und aufwendig, andere allerdings absolut alltagstauglich. Sehr gut geeignet für Menschen im Homeoffice, die das Essen morgens vorbereiten können, oder in einer Arbeitspause und dann etwas über eine Stunde in den Backofen stellen können. Es geht aber auch mit Timer. Autorin Séverine Augé und Fotografin Delphine Amar-Constantini dürften Landsleute des großen französischen Starkochs Alain Ducasse sein, der Kartoffeln prinzipiell nur im Backofen zubereitet, damit die guten Inhaltsstoffe nicht im Kochwasser verloren gehen. Anders als dessen Rezepte, kann man diese hier aber auch gut ohne ein Heer von fleißigen Küchenhelfern selbst umsetzen und sie gelingen und schmecken! Was will man mehr? Ach ja, schöne Fotos die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen und eine gut verständliche Anleitung. Alles gegeben. Ein prima Kochbuch für die ganze Familie und auch für Partys. Stressfrei, lecker, nahrhaft, fettarm, glutenfrei, wirklich zu empfehlen. Ich bedanke mich ganz herzlich beim Bassermann Verlag und dem Bloggerportal für mein Rezensionsexemplar! #neuerscheinung #pimpyourpotatoe #gefülltekartoffeln #bassermannverlag #simplylecker #familienküche #kochbuchtipp #kartoffelvariationen #severineauge #partyfood

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Séverine Augé

Séverine Augé ist Autorin und Food-Stylistin mit Sitz in Paris. Nach ihrem Abschluss in Kulinarik bei Ferrandi Paris hat sie in verschiedenen Gourmetrestaurants ihr Können bewiesen. Heute ist sie eine vielbeschäftigte Kochbuchautorin.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin